Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Radfahrer !
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Radfahrer !
 
Autor Nachricht
megagad
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2005 - 19:53:11    Titel:

@fas
dass mit den resultierenden käften macht schon sinn, hab ich gar nicht so bedacht. was ist denn z.b. mit rollreibung? die ist doch gegen fahrtrichtung gerichtet. hat die dann einfluss auf die richtung der zentripetalkraft?
dann wäre diese ja nicht mehr zur drehachse gerichtet. Question

aber um beim thema zu bleiben.... ich bin der meinung, dass reibung nicht beachtet werden muß: 1. weil die benötigten daten nicht gegeben sind (z.b. reibungskoeffizient) und 2. weil reibungskraft = zentripetalkraft ist, damit eine kreisbahn beschrieben wird.

@hero
m kürzt sich raus

gruß
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2005 - 20:04:01    Titel:

Hi,

megagad hat folgendes geschrieben:

hat die dann einfluss auf die richtung der zentripetalkraft?
[...]
ich bin der meinung, dass reibung nicht beachtet werden muß: 1. weil die benötigten daten nicht gegeben sind (z.b. reibungskoeffizient) und 2. weil reibungskraft = zentripetalkraft ist, damit eine kreisbahn beschrieben wird.


Klar hat sie das Wink Natürlich spielt sie hier keine Rolle (fehlende Angaben), aber ansonsten ist die Reibungskraft grad die Zentripetalkraft. Das Auto kommt schliesslich nur um die Kurve wegen der Reibung und nicht durch magische Einwirkung Wink

Gruss
megagad
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 02.06.2005
Beiträge: 123

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2005 - 20:15:16    Titel:

das ist mir schon klar, dass david copperfield nicht seine finger im spiel hat.....

abr irgendwie hab ich das gefühl wir reden vielleicht aneinandervorbei.
wenigstens sind wir uns einig, dass reibung zur lösung dieser aufgabe nicht beachtet werden muß.

bist du denn sonst der meinung, das der lösungsweg falsch ist?
womit wir jetzt wieder ma nafang wären....
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2005 - 20:22:15    Titel:

Nein, wir reden nicht aneinander vorbei... Und dass die Reibungskraft die Zentripetalkraft ist oder zumindest beeinflusst, da bin ich mir fast ganz sicher Wink
fas
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 26.05.2005
Beiträge: 2086

BeitragVerfasst am: 09 Jun 2005 - 20:23:37    Titel:

Zum Lösungsweg kann ich leider nicht viel sagen, ich kapier ihn halt nicht Surprised Aber es scheint richtig zu sein, so rein intuitiv beurteilt!

Gruss
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Radfahrer !
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum