Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Zunkunft Versaut?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Zunkunft Versaut?
 
Autor Nachricht
sven_26
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2010 - 20:55:06    Titel:

braucht man für chs bildungshgutschein? nee oder?? is auch egal. werd das ma beim amt anquatschen das ich zur vhs etc will.

das oraktikum beim ra mach ich aber trotzdem. nur um ma zu gucken wie das in wirklichkeit ist. ich weis ich hab keine chance Crying or Very sad
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2095

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2010 - 20:57:24    Titel:

Sven, Du wirst sicherlich eine Eingliederungsvereinbarung bei Deiner ARGE unterschrieben haben. Und ich hoffe Du hast Das mit Deinem Amt geklärt mit dem Praktikum - im ALGII-Bezug Dinge auf eigene Faust zu machen, geht meist gehörig schief. Oder willst Du Dir ne Kürzung bzw. Sperre einfangen? Dein Auftrag ist erstmal den EEJ zu erfüllen.
DAU80
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 25.08.2010
Beiträge: 222
Wohnort: rattenfängerstadt

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2010 - 21:01:09    Titel:

Um eine Ausbildung als Koch (in sehr guten Restaurants oder 3 Sterne Hotels) dürftest Du gute chancen haben. Dort sind leute in deinem Alter gern gesehen, da sie 1. Körperlich belastbarer sind und sich die Eltern nicht gleich Sorgen machen müssen weil ihr Sohn Überstunden schufften musst, sprich sie sind Belastbarer.
Der Nachteil daran ist, dass der Ton in solchen Küchen teilweise schlimmer ist als auf der Baustelle. Und eine Ausbildung in der Gastronomie kommt man sowieso eher mit Motivation als mit Schulabschlusszeugnissen rein.
sven_26
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2010 - 21:02:46    Titel:

ja sowas hab ich leider unterschrieben. ich mein ok die geben mir n bißchen geld und ich tanz auch immer nach dern pfeiffe. ich schreib bewerbungen mach alle maßnahme alles!!! und nun wo ich nur 3!!!! wochen ma nur was guccken wo ich selbst weis ich hab keine chance und ich werd im eej eh nur ausgenutzt, werden die mir das wohl erlauben?? 3 wochen??! scheiße.. kürzung!!? echt??!
sven_26
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2010 - 21:04:11    Titel:

echt ich kann wieder koch lernen?????!!! Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
wie geil!!!! danke du machst mir mut Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
schnu
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 06.07.2010
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2010 - 21:48:20    Titel:

Ich denke nicht, dass die ARGE dich daran hindern wird, eine Ausbildung zum Koch zu machen.
Natürlich musst du deinen bestehenden Vertrag mit deinem EEJ erfüllen. Aber nachfragen, Situation schildern etc kostet nichts.
Erläutere ihnen zunächst die Beweggründe des Praktikums, was es für dich und deinen weiteren Werdegang bedeutet.
Aber ich muss ehrlich sagen, dass das Praktikum und die Ausbildung zum Koch nicht sonderlich zusammenpassen.
Daher kann es gut sein, dass sie dir das Praktikum nicht erlauben werden.
KamiKami
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2007
Beiträge: 1859
Wohnort: Hier nicht mehr aktiv!

BeitragVerfasst am: 29 Sep 2010 - 21:54:45    Titel:

Man kann aber auch nicht einfach so Koch werden. Auf Google lassen sich ganz schnell die Voraussetzungen, die für diesen Job mitgebracht werden müssen, in Erfahrung bringen.

Verlangt wird im Schnitt:

*Mittlere Reife - bis guter Hauptschulabschluss,
*Gute allgemeine Auffassungsgabe und Lernfähigkeit,
*Durchschnittliches mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
*Körperliche Belastbarkeit
*Flexibilität
*Verantwortungsbewusstsein
*Bereitschaft zur Wochenend- und Feiertagsarbeit
*Beherrschung der Grundrechenarten
*Hygiene
*Stressresistenz
*Handwerkliches Geschick und ein gewisses Maß an Kreativität

Einen Schulabschluss nachzuholen lieber Sven, sollte, bevor Du Dich in Träumereien verirrst, Dein primäres Ziel sein. Soweit ich weiß gibt es genug Abendkurse um einen Schulabschluss nachzuholen.

Gruß
Beau
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 05.11.2005
Beiträge: 6875
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 30 Sep 2010 - 10:45:51    Titel:

sven_26 hat folgendes geschrieben:
Zukunft versaut?

Zukunft versaut? Aber, lieber sven, Du hast noch eine lange Zukunft vor Dir! Und man lebt
heutzutage viel, viel länger als früher!

Ich habe zu meinen Zeiten von einem herrlichen Beruf geträumt: ein Jockey (Pferderennreiter)
zu werden! Ich wollte eine dreijährige Ausbildung bei einem Trainer absolvieren, sowie
eine Abschlussprüfung bestehen und mindestens 50 Klasse-A-Rennen gewinnen.

Leider, leider blieb es nur ein Traum: als ich noch sehr jung war, wurde meine Körpergröße fast 1m90!

So habe ich schnell einen anderen Traum gesucht, gefunden - und realisiert!

Dein Berufsprojekt finde ich sehr schön: die Kochkunst! Hier in Frankreich (aber heutzutage
überall in der Welt) wird diese Kunst sehr geschätzt. Dann gibt es zahlreiche Spezialisierungen
(ich musste lachen, als ich in der deutschen Wikipedia gelesen habe, dass die Mitglieder einer Küchenbrigade
französische Namen tragen!):

In großen deutschen Küchenbrigaden findet man oftmals folgende Spezialisierungen:

Entremetier (Beilagen)
Legumier (Gemüse)
Potager (Suppen)
Gardemanger (kalte Küche)
Hors d'œuvrier (Vorspeisen)
Boucher (Küchenfleischer)
Poissonnier (Fischkoch)
Rôtisseur (Braten)
Saucier (Saucen)
Pâtissier (Desserts, Süßspeisen)

(Sven: darf ich Dich bitten, wenn Du den Kochkunstberuf erlernen solltest, meine 100ste Geburtstagfeier
mir zu besorgen? Wir haben Zeit: sie soll in 28 Jahren stattfinden.
Paule1889
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.10.2010
Beiträge: 25
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 06 Okt 2010 - 08:11:54    Titel:

ich würde erst mal gucken, dass ein schulabschluss herkommt. die träumerei vom anwalt sein ist für die katz, aber das weißt du ja eigentlich auch selber deshalb ist das praktikum dort auch nur verschwendete zeit. wenn du geld verdienen willst, dann lass deine träume hinter dir und fange etwas an, womit du auch eine zukunft hast.
sven_26
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beiträge: 31

BeitragVerfasst am: 11 Jul 2011 - 21:00:13    Titel:

Ma wieder ne rückmeldung. hab ab 01.08. ne ausbildung zum koch. geil!!!! aber naja ich hab auch voll schiss das ich das mit der bs wieder net gebaken krieg scheiße. will mein chef nit entschäuschen Crying or Very sad und wenn ich die ausbildung besteh hab ich auch automatisch realschulabschluss oder hauptschulabschluss. habt ihr ahnung?

euer KOCH Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Bewerbung & Vorstellungsgespräch -> Zunkunft Versaut?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum