Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafrecht Hausarbeit: wo liegen die Schwerpunkte?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Hausarbeit: wo liegen die Schwerpunkte?
 
Autor Nachricht
FranziTb
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.10.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 05 Okt 2010 - 07:43:32    Titel: Strafrecht Hausarbeit: wo liegen die Schwerpunkte?

Hallo Embarassed kann mir jemand helfen und mir sagen, wo hier die Schwerpunkte liegen? Ich bin mir so unsicher!

Im Zuge der Ausrichtung einer zweiwöchigen Modenschau auf dem Bebelplatz hat A die Dienstleister C und D mit der Bereitstellung von Speisen und Getränken beauftragt. Während zu C bereits seit mehreren Jahren sehr intensive Geschäftsbeziehungen bestehen und er stets – wie A bekannt ist – mit einer nicht unerheblichen Kapazität seines Betriebs für die Event-GmbH arbeitet, führt D zum ersten Mal einen Auftrag für die GmbH aus.

A verspricht –ohne dies ernsthaft in Erwägung zu ziehen – Unternehmern die Erteilung eines Alleinauftrags gegen Zahlung einer gewissen „Anerkennungsvergütung“. So geschieht es auch dieses Mal mit dem Brezelbäcker B, dem A trotz der Beauftragung von C und D einen Alleinauftrag für die Fashion-Veranstaltung in Aussicht stellt, obwohl das von B abgegebene Angebot eindeutig überhöht ist. Dafür fordert und erhält er von B im Voraus eine persönliche „Anerkennungsvergütung“ in Höhe von 5.000 Euro, die, wie A weiß, im Angebotspreis „einkalkuliert“ ist. B zahlt das Geld, um angesichts der Wirtschaftskrise Mitbewerber auszuschalten. Von dem Geld kauft A seiner Ehefrau, die sich über die Herkunft des Geldes keine Illusionen macht, ein Kleid eines angesagten Designers.

Nach Aufnahme des Caterings durch die beauftragten C und D gerät die Event-GmbH in finanzielle Schwierigkeiten, so dass die von C und D erbrachten Dienstleistungen nicht mehr bezahlt werden können. A informiert C und D über die Schwierigkeiten der Event-GmbH nicht, damit das Catering auch für den Rest der Modenschau weiter von ihnen bereit gestellt wird. C hat während der Ausführung seiner Dienstleistungen zwar gerüchteweise von den Problemen der GmbH gehört, diese Gerüchte angesichts der jahrelangen Geschäftsbeziehungen zu der Gesellschaft aber ignoriert.

Nachdem ihn sein Automechaniker M, bei dem A seit Jahren alle anfallenden Reparaturen durchführen lässt, informiert hat, dass sein Wagen zur Abholung in der Werkstatt bereit steht, will A das Auto in der Nacht heimlich aus der Werkstatt holen, um Geld zu sparen. Um die Tür zur Werkstatt öffnen zu können, nimmt A ein Schweizer Taschenmesser mit. Nachdem er die verschlossene Tür mit viel Feingefühl geöffnet hat, steht er überraschend M gegenüber, der länger gearbeitet hat und gerade nach Hause gehen wollte. Um gleichwohl seinen Plan durchzusetzen und das Auto ohne Bezahlung der Reparatur mitzunehmen, fuchtelt A mit dem Messer vor dem Gesicht des M herum und verlangt seinen Wagenschlüssel heraus. Der völlig verängstigte M händigt daraufhin A den Wagenschlüssel, den er mit den anderen Schlüsseln in einem speziellen Schließfach in seinem Büro aufbewahrt, aus und lässt A davon fahren. A, der ganz begeistert vom Gelingen seines Unterfangens ist, entschließt sich spontan dazu, noch den Werkzeugkoffer des M mitzunehmen, um sein Auto in Zukunft allein reparieren zu können.

Gesucht ist die Strafbarkeit von A und B.
Tinka2010
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2010 - 09:30:45    Titel:

Hallo,

sitze auch an der Hausarbeit.

Wie hast Du in dem letzten Abschnitt die Wegnahme des Werkzeugkoffers untergebracht?
FranziTb
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.10.2010
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 08 Okt 2010 - 10:04:59    Titel:

diebstahl mit waffen. bin mir aber sehr unsicher. wegen der formulierung im SV:

B lässt den A davonfahren und dann entschließt sich der A spontan noch dazu, den Koffer mitzunehmen. Das ist schlecht geschrieben - erst fährt er weg, nimmt aber dann noch den Koffer mit, hä?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht Hausarbeit: wo liegen die Schwerpunkte?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum