Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mangelfolgeschaden an der Kaufsache selbst?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mangelfolgeschaden an der Kaufsache selbst?
 
Autor Nachricht
mukebar
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 16 Okt 2010 - 15:42:35    Titel: Mangelfolgeschaden an der Kaufsache selbst?

Hallo zusammen,

ich sitz grad an dem Problem des Mangelfolgeschadens...durch ein kaputtes Einzelteil im gekauften Fahrzeug kam es zu einem Unfall, wobei der Wagen Lackschäden davon getragen hat. Ich kann ja "problemlos" (mit Anführung des Meinungsstreits) einen Weiterfresserschaden nach §823 bejahen, aber vorher muss ich noch über §437 Nr.3, 280 I dazu Stellung nehmen, ob es nicht zunächst ein Mangelfolgeschaden ist...besteht die Möglichkeit das man beides bejaht ? Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass man den Wagen dennoch als abgegrenztes Eigentum betrachten kann und es vom Integritätsinteresse umfasst wird, sodass ich dann aus §473,280I und §823 einen Anspruch hätte. Geht das oder hab ich den Faden verloren ?^^

Vielen lieben Dank im Vorraus!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mangelfolgeschaden an der Kaufsache selbst?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum