Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mietrechtklausur
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mietrechtklausur
 
Autor Nachricht
Spongebob85
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2009
Beiträge: 50

BeitragVerfasst am: 18 Okt 2010 - 22:48:07    Titel: Mietrechtklausur

Hi Leute!
Bereite mich gerade aufs Examen vor und bin durch Rep.Materialien auf ein Problem gestoßen, das mich entweder überfordert oder das so simpel ist, dass ich es nicht checke...
Folgender Sachverhalt (verkürzt)...eigentlich geht es um dieses schönheitsklauselproblem, dass jetzt aktuell neu entschieden wurde, aber da is eben noch so ein vermeintliches randproblem, welches in der lösungsskizze mMn komplett übersehen wurde,oder eben mangels Problematik Übergängen wurde:
Mieter der Wohnung sind M1 und M2 die beide zeitversetzt Einzelverträge mit V geschlossen haben(eine Art WG mit gemeinschaftsräumen nehm ich mal an)...nach 6 Jahren kündigt M2 Frist und formgerecht und will ausziehen. V kündigt daraufhin auch dem M1 (und verlangt Reparaturen etc.)
nun meine Frage: wonach ist es denn dem v so einfach möglich dem M1 zu kündigen? Nach 573 II Nr.3? Danach klingt es irgendwie,weil v es insofern nicht hinnehmen will nur noch die halbe Miete zu bekommen...

Irgendwie komisch...das ist doch sicher ein Problem?M1 hatte ja nen eigenen Vertrag...iSv pacta sunt servanda etc....???

Find auch kein Urteil oder so...Hilfe?!?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Mietrechtklausur
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum