Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wo Informatik studieren?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Wo Informatik studieren?
 
Autor Nachricht
HyEnd
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2010 - 14:50:14    Titel: Wo Informatik studieren?

Hey,

ich plane, nachdem ich im Juni mein Abi gemacht habe, nächstes Jahr/nächsten Herbst ein Informatikstudium zu beginnen. Nur ist die Frage: Wo kann man gut und vor allem auch fürs spätere Berufsleben erfolgreich Informatik studieren?

Ich wohne zwischen Kiel und Lübeck, hätte also zwei Unis in direkter Umgebung. Allerdings könnte ich mir auch vorstellen, in einem Umkreis von rund 300km zu studieren, sodass ich dann auch in ca. 4-5 Stunden spätestens wieder zuhause sein kann.

Wichtig sind mir bei einer Uni vor allem (relativ) moderne Ausstattung, gutes Professoren-Studenten-Verhältnis und eben - wie oben erwähnt - gute Aussichten im späteren Berufsleben.

Ich hoffe, ihr könnt mir bei meiner Entscheidung helfen Wink
just_phil
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 23.08.2008
Beiträge: 1006

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2010 - 18:44:38    Titel: Re: Wo Informatik studieren?

HyEnd hat folgendes geschrieben:
[...]und eben - wie oben erwähnt - gute Aussichten im späteren Berufsleben.


Zumindest in dem Punkt wird es hinterher eher auf Deine eigenen Leistungen als den Ruf der Hochschule ankommen. Sicherlich gibt es im Bereich Informatik bekannte und gern gesehene Adressen wie Karlsruhe, München oder Darmstadt, aber die Reputation spielt vermutlich eher in Bereichen wie BWL eine größere Rolle, wenn es um die erste Arbeitsstelle geht. Von einem herausragend schlechten Informatik-Studiengang an Uni XYZ, von dem auch Personalverantwortliche wüssten, habe ich bisher auch noch nicht gehört. Ich würde mich da an Deiner Stelle bei der Uniwahl auf die anderen Punkte, also das angesprochene Betreuungsverhältnis, die Ausstattung sowie die Stadt konzentrieren.
sarc
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.09.2006
Beiträge: 2657

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2010 - 19:48:34    Titel:

Sehe ich wie just_phil. Eventuell könntest du auch schon mal auf die Schwerpunkte schauen, falls du mit großer Wahrscheinlichkeit den Master an der gleichen Uni dranhängen möchtest. Das wär für mich erstmal aber auch nur sekundär.

Eine Ausnahme könnte eventuell noch sein: Falls du sicher weißt, dass du ins Ausland willst, könnte es etwas hilfreicher sein, eine der bekannten Unis auf dem Zeugnis stehen zu haben. Ist aber auch nur ein Gefühl. Allerdings dürfte auch das dann für den Master wichtiger werden als für den Bachelor.
HyEnd
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 19 Okt 2010 - 20:04:05    Titel:

also was den Master angeht - sofern mein Bachlor-Abschluss mich denn dafür qualifiziert - ist zwar die Überlegung da, den im Ausland zu machen, aber ob ich das wirklich mache, steht noch in den Sternen.

Hauptsächlich gehts mir eben erstmal um den Bachlor, da der ja zuerst gemacht werden muss Wink und da das auch nur noch ein knappes Jahr hin ist, bis ich dann zum Studium aufbreche, will ich mich jetzt so langsam mal informieren, welche Unis halt "gut" sind.
Und was ich bis jetzt so rausgefunden hab, soll ja Lübeck im Bereich Informatik nicht schlecht sein.

@just_phil
Das die im Süden ziemlich gut sein sollen, hab ich auch schon gehört, nur ist mir das etwas zu weit weg.
Birenkit
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2010
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2010 - 07:44:05    Titel:

Hallo,

ich studiere Informatik in Lübeck, eine Freundin studiert Informatik in Kiel. Falls du spezielle Fragen zu einer der beiden Unis hast, kannst du sie gerne stellen Smile

Gruß

Birenkit
HyEnd
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2010 - 08:28:56    Titel:

das Angebot nehm ich doch gerne an Wink und die Fragen kann ich praktisch aus dem ersten Post übernehmen: Wie sieht das mit der Ausstattung aus?(UB, PCs, im Allgemeinen Modernität), Verhältnis zu den Profs?, Studenten-Prof-Verhältnis?(in Bezug auf Anzahl), sind die Profs gut oder eher nur so mittelmäßig?

Von Lübeck hab ich schon gehört, dass das eine "Uni der kurzen Wege" sein soll. Stimmt das?

Von Kiel weiß ich ein bisschen was, war ein paar mal mit der Schule da, sieht ja nicht sehr einladend aus teilweise... Aber Infos nehm ich trotzdem gerne Wink
Birenkit
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2010
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2010 - 10:19:49    Titel:

Die Ausstattung halte ich fast für irrelevant in einem Informatik-Studium. Es hat zwar jeder Hörsaal einen Beamer, aber da Informatik hauptsächlich aus Mathematik besteht, finden die meisten Vorlesungen an der Tafel statt - und das findet die Mehrheit auch gut so, ab dem 2. Semester mögen's eigentlich alle so.

In den technischeren Vorlesungen wie Programmieren und Betriebssysteme wird aber auch viel mit Präsentationen gearbeitet. Dazu gibt's dann einen Podcast, damit man sich die Vorlesung in Ruhe noch einmal anhören kann. Von einigen Vorlesungen gibt's sogar Videos. Hier kannst du mal in solch moderne Vorlesungen reinschnuppern, die einen Podcast hat:

http://www.itm.uni-luebeck.de/teaching/ws0910/prog/index.html?lang=de

Und hier eine mit Video, dazu braucht man aber das Programm "Lecturnity":

http://www.itm.uni-luebeck.de/teaching/ws0910/bs/index.html?lang=de

Es gibt mehrere Pools mit vielen PCs, die modern ausgestattet sind - aber ich habe sie ehrlichgesagt noch nie benutzt oder gebraucht, Übungsaufgaben löse ich handschriftlich, damit ich für die Klausur gut trainiert bin. Es gibt auch ein paar Notebook-Pools, wo man mit einem Notebook via LAN arbeiten kann. Habe ich aber auch noch nie gebraucht, da WLAN campusweit verfügbar ist.

Das Verhältnis zu den Profs ist super, weil die Uni so klein ist. Auch Hiwi-Jobs sind dadurch schnel gefunden, ich habe schon seit dem 2. Semester einen. Kurze Wege - ja, ich kann in 15 Minuten jedes Gebäude erreichen. Einige Gebäude sind etwas älter und haben eine schlechte Akustik, aber die meisten finden im neuen Audimax statt, das erst vor wenigen Jahren erbaut wurde.

Gruß

Birenkit

Nachtrag: Der Vorteil von Kiel kann sein, dass es eine große Uni ist - einigen Leuten ist es wichtig, zum Austausch in der Mensa auch mit Geisteswissenschaftlern usw. zu sprechen. Außerdem kann man ein beliebiges Anwendungsfach wählen, da Kiel auch Jura, BWL etc. hat.

In Lübeck bist du auf die Anwendungsfächer Bio-Mathematik, Robotik, Medizin und Medieninformatik beschränkt. Ich finde es trotzdem vorteilhaft, weil ich mich für die Forschung in diesem Bereich interessiere. Von solchen Kriterien würde ich die Wahl eher abhängig machen, als von einem Ranking oder der Modernität der PCs.
HyEnd
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 20 Okt 2010 - 13:56:37    Titel:

dann danke ich schonmal für diese Infos Wink

Das mit der Ausstattung bezog sich vorwiegend auf die PCs - die ja recht gut zu sein scheinen, wie du sagst - und eben die UB, und über die find ich in Lübeck auch noch was raus. (Ich weiß, das meiste findet man auch im Internet, aber ne UB ist trotzdem nützlich, auch in der Informatik Wink ) Das mit den Vorlesungen in Podcast/Video ist natürlich sehr praktisch, für Wiederholung und Vertiefung ist das optimal.

Übungsaufgaben würde ich glaub ich auch handschriftlich lösen, Mathe am PC ist ziemlich umständlich (dieser Formel-Editor von Word alleine, oder auch Derive). Das mit der Akustik find ich jetzt nicht so schlimm, ich bin eh meistens einer, der eher vorne sitzt, da bekommt man einfach mehr mit als in der letzten Reihe. Und das mit den Hiwi-Jobs ist auch sehr nützlich.

Ob große oder kleine Uni ist mir momentan noch egal, gerade der Austausch mit Geisteswissenschaftlern kann mir (aktuelle Ansicht) gerne erspart bleiben Razz aber wer weiß, vielleicht änder ich ja noch meine Meinung. Was die Anwendungsfächer angeht, finde ich die Lübecker Uni sehr interessant, alles genau mein Bereich Smile

Also nochmals danke für die bisherigen Infos. Aber ich hoffe trotzdem auf weitere Anregungen von anderen Unis Wink
HyEnd
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 23 Okt 2010 - 14:11:15    Titel:

Ich würde mich weiterhin über Infos zu anderen Unis im Norden freuen Wink

Eine Frage noch an Birenkit: Wie sieht das aus mit der Wohnungssuche(Studentenwohnheim?) und den Kosten? Überhaupt, wie hoch sind die Gebühren im Semester, die man zahlen muss?
Birenkit
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.06.2010
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2010 - 09:32:10    Titel:

Hm, beim Wohnen kommt es drauf an, was dir wichtig ist. Es gibt mehrere Stundentenwohnheime, in einigen kann man für 200€ ganz gut leben, Internet-Flat und sonstige Nebenkosten inklusive. Allerdings ist es da auch üblich, dass jede Woche laute Partys gefeiert werden uns so, für mich wäre das nix. Eine Übersicht aller Studentenwohnheime in SH findest du übrigens beim Studentenwerk:

http://studentenwerk-s-h.de/

Es gibt aber auch viele WGs in der ganzen Stadt, ich lebe in einer WG in einer schönen Doppelhaushälfte direkt neben der Uni und zahle ca. 280€ inklusive aller Kosten, das ist also recht entspannt. Dazu kannst du dich ja mal bei wg-gesucht.de umschauen, da habe ich meine WG auch gefunden.

Die Gebühren im Semester betragen 96€, darin enthalten ist das Semesterticket, mit dem man bis an den Strand fahren kann.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Wo Informatik studieren?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum