Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Welche Bücher für Strafrecht I-III
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Welche Bücher für Strafrecht I-III
 
Autor Nachricht
bach beats
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.02.2009
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2010 - 11:19:58    Titel: Welche Bücher für Strafrecht I-III

Hi,

ich möchte mich nun dieses Semester an den großen Schein wagen und zu diesem Zweck im Selbststudium parallel zur Vorlesung mein Grundwissen in Strafrecht nochmal etwas aufbessern.

Aus diesem Grund suche ich gut geschriebene und verständlich aufgebaute, aktuelle Literatur für die Themengebiete rund um Strafrecht I-III.

Habt ihr da besondere Empfehlungen?

Viele Grüße
bach beats
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2010 - 14:47:28    Titel:

Also, wenn ich mich für ein (oder zwei) Bücher entscheiden müßte, die ich gern für Strafrecht zu Hause stehen hätte, dann würd' ich mir die beide Bände von Roxin zum Allgemeinen Teil des Strafrechts kaufen.

Die sind zwar jetzt nicht unbedingt immer leicht verständlich, aber verständlich und vor allen Dingen setzen sich die Bücher intensiv mit den gängigen Meinungsstreits auseinander.


Allerdings wird man in einem Buch allein (auch bei Roxin) nicht jeden Ansatz finden. Für die Examensvorbereitung wird man dann auch mal'n Blick in verschiedene BGH Urteile, Festschriften, JuS Aufsätze etc. werfen müssen.

Ich hatte jetzt speziell kein Fallbuch in der Examensvorbereitung für Strafrecht, da der Klausurenkurs jede Woche schon gute Fälle hatte.
Von verschiedenen Seiten hört man allerdings, dass der Beulke Klausurenkurs zur Examensvorbereitung sehr gut sein soll.

Für den besonderen Teil empfiehlt sich zum einen der Kommentar von Fischer (BGH Richter), ziemlich kompakt, man liegt allerdings meist auf der sicheren Seite, da er (wie sollte es auch anders sein) die BGH Rechtsprechung sehr gut darstellt.
Du könntest alternativ auch auf den Joecks Studienkommentar zugreifen. Der ist ein bisschen erklärender, wobei ich mir nicht so sicher bin, wie oft die Argumentation auf der Linie der herrschenden Meinung liegt.
Ziemlich gut, aber zur Anschaffung viel zu teuer für Studenten, fand ich den Münchner Kommentar zum StGB (sind halt mehrere Bände).
Shafirion
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 01.04.2005
Beiträge: 1290

BeitragVerfasst am: 25 Okt 2010 - 17:16:03    Titel:

hani125 hat folgendes geschrieben:

Die sind zwar jetzt nicht unbedingt immer leicht verständlich, aber verständlich


Was denn nun? Wink

Also ich halte zwar ausgesprochen viel von Roxins AT, aber m.E. sind die Bücher zur Vorbereitung auf die Große Übung (und auch das Examen) weniger gut geeignet, da zu umfangreich und über weite Strecken mit wenig klausurrelevanten Themen befasst.
Die drei Rengier-Bücher reichen insoweit weitgehend aus, und bestechen durch eine in dieser Form wohl einmalige Mischung aus Kompaktheit und Lückenlosigkeit.
hani125
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 24.01.2006
Beiträge: 1205
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 26 Okt 2010 - 12:02:28    Titel:

Für ne VB Strafrecht Klausur im Staatsexamen hat der öftere Blick in besagte Bücher jedenfalls gereicht. Wink

Aber zugegeben, sie sind umfangreich und nicht dafür geeignet, sich mal eben ein Prüfungsschema zu vergegenwärtigen. Eher dafür, ein vielleicht in anderen Büchern zu kurz dargestelltes Problem noch einmal nachzuvollziehen. Man wird, und in sofern liegst du richtig Shafirion, definitiv auch nicht die Zeit haben, sich die Bücher in der Examensvorbereitung mit Muße mal von vorne bis hinten durchzulesen. Im Übrigen braucht man jede Menge Fallübung um das abstrakte Wissen an der richtigen Stelle zum richtigen Zeitpunkt zu bringen.

In diesem Sinne führen sicherlich so manche Wege nach Rom.


Zuletzt bearbeitet von hani125 am 28 Okt 2010 - 13:12:56, insgesamt einmal bearbeitet
Flauschi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.06.2008
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 27 Okt 2010 - 19:10:31    Titel:

ich mag die wessels-reihe. da ist alles wichtige dick gedruckt und mit den 3 bänden hat man alles abgedeckt.
ansonsten ist der rolf schmidt sehr hilfreich, da der viele prüfungsschemata enthält.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Welche Bücher für Strafrecht I-III
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum