Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studienverlauf Bochum
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Studienverlauf Bochum
 
Autor Nachricht
diddi555
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.11.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 13 Nov 2010 - 10:51:18    Titel: Studienverlauf Bochum

hallo,
ich macöte zum ss nach bochum wechseln.
habe meine zwischenprüfung schon,nur blick ich durch die studienordnung in bochum noch nicht ganz durch,hoffe mir kann jmd helfen!
meine frage ist wo finde ich die pflichtfächer auf der homepage,was soll ein kolloquium sein,was hat es mit den creditpoints auf sich und wie sieht das mit den übungen aus?muss ich ne HA in öffr,zivilr und strafr schreiben??
Keksdose
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2010 - 10:14:30    Titel:

Kolloquium: Brauchst du nicht zwingend, kannst du natürlich freiwillig besuchen.

Pflichtfächer: Findest du hier: http://www.jura.ruhr-uni-bochum.de/mam/pdf/studium/studienverlauf/studienplan__stand_15_04_2008.pdf

Übungen: Du musst pro Übung je eine Klausur bestehen (also eine Klausur Übung ÖR, eine Klausur Übung ZR, eine Klausur Übung SR) und du musst in einer Übung deiner Wahl (= einer von den dreien) die große Hausarbeit schreiben.
diddi555
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.11.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2010 - 10:21:07    Titel:

Hey!
supa,vielen dank!
kannst du mir auch sagen wie so ne Übung abläuft.Zur Zeit ist es bei mir so,dass ich dazu eine vorlesung besuche z.b. ZivilR dort lösen wir dann gemeinsam fälle....ist das in bochum auch so?
kannst du mir auch etwas über die creditpoints erzählen,sind die Voraussetzung für iwas bestimmtes?
achso...und was ich auch noch fragen wollte,ab wann kann ich meinen schwerpunkt wählen??
LG
Keksdose
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 14 Nov 2010 - 10:52:07    Titel:

Die Schwerpunktvorlesungen kannst du besuchen, wann du willst (ist auf zwei Semester ausgelegt). Die Seminararbeit im Schwerpunkt kannst du schreiben, wenn du die Zwischenprüfung hast (die Seminararbeit muss auch zuerst geschrieben werden) und für die Aufsichtsarbeit musst du zusätzlich die Übungsklausuren und die Übungshausarbeit und den qual. Grundlagenschein nachweisen. Qual. Grundlagenscheine erkennst du an *** im Vorlesungsverzeichnis.

Darf ich neugierig sein und fragen, welcher Schwerpunktbereich dich interessiert? Smile

Credit Points: Gar nicht dran stören; hast du nichts mehr mit zu tun, da du die Zwischenprüfung hast. Wink

Übung: Der Turnus ist unterschiedlich, aber man bespricht dann dort gemeinsam Fälle und schreibt aufs Semester verteilt 3 Klausuren (also es werden 3 angeboten) und eine davon muss man wie gesagt irgendwann bestehen. (keine Frist, also man kann auch zehn Semester nacheinander durch die Übung durchfallen, theoretisch zumindest) Wink
Wegen dem Turnus ist es zB mal so gewesen, dass in den ersten beiden Wochen Fälle besprochen wurden, dritte Woche erste Klausur, dann zwei Wochen Fälle, dann wieder Klausur, dann zwei Wochen Fälle, dann wieder Klausur...macht aber jeder Übungsleiter anders. Very Happy
diddi555
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.11.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2010 - 21:47:36    Titel:

oh vielen lieben dank!
jetzt blicke ich endlich etwas besser durch!Very Happy
aber heißt seminararbeit=hausarbeit oder gibt es da einen Unterschied??
und für die aufsichtsarbeit ( also ich nehme an das is´ne´klausur?) muss ich in irgendeiner übung sowohl die klausur als auch die hausarbeit haben ,ja?


also...wegen dem schwerpunkt....ich habe da eher an strafr,kriminologie gedacht....!gibt es denn etwas besonders empfehlenswertes??
Keksdose
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 15 Nov 2010 - 22:38:43    Titel:

Seminararbeit ist nicht ganz wie eine Hausarbeit. In der Hausarbeit bekommst du zu 100% einen Fall und musst den gutachterlich lösen, die Seminararbeit ist eher eine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem Thema, also eine Art "Mini-Doktorarbeit".

Für die Aufsichtsarbeit (ja, das ist eine Klausur) musst du in allen Übungen je eine Klausur und in einer Übung deiner Wahl dann eben eine Hausarbeit nachweisen.

Schwerpunkt sollte man nach seinem Interesse wählen, finde ich. Smile War nur die Neugier. Wink Sollte dich also nicht beunruhigen. Very Happy
diddi555
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.11.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2010 - 18:59:11    Titel:

ok..alles klar!
muss ich mich für die klausuren in irgendeiner besonderen Form anmelden oder kann ich mich einfach reinsetzten und loslegen?also ich meine ob ich mich auf irgendwelche ,für mich komplizierten, pc-anmeldunggen einstellen muss?
LG
Keksdose
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 17 Nov 2010 - 20:51:35    Titel:

Ich weiß nicht, wie das inzwischen gehandhabt wird, da wird aber der jeweilige Dozent in der ersten Vorlesung sicherlich Angaben zu machen. Eine Anleitung zur VSPL-Veranstaltungsanmeldung findest du hier:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/dezernat6/vspl/studierende/index.html
diddi555
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 03.11.2010
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 20 Nov 2010 - 19:48:32    Titel:

...und kommen außer in den übungen noch andere klausuren auf mich zu?? Sad
Keksdose
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 49

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2010 - 10:37:36    Titel:

Der qualifizierte Grundlagenschein, wobei der mitunter auch als Hausarbeit angeboten wird, das hängt vom Fach ab. Die Fächer erkennst du im Vorlesungsverzeichnis an *** hinter den Veranstaltungsnamen, das können auch Seminare sein. Ich habe den in Kirchenrecht gemacht, da war es eine Hausarbeit, die zeitlich vor der Klausurenphase lag, was dann relativ stressfrei war. Very Happy

Ansonsten: evtl. fachspezifischen Fremdsprachenschein, falls du den noch nicht hast und davor evtl. einen Einstufungstest in der Sprache, die du dir aussuchst. Ich weiß, dass man bei Englisch einen Einstufungstest vorher machen muss, gibt aber auch Null-Anfänger-Kurse, also z.B. Portugiesisch und so, wo man dann mit null Vorkenntnissen dran teilnehmen kann.

Das müsste es gewesen sein an Klausuren, abgesehen von den Übungen...ich hoffe, ich habe gerade nichts vergessen.

Bist du im Fachschaftsforum angemeldet?! Da kannst du etwas zielgerichteter vielleicht auch fragen, da schwirre ich dann zwar u.a. auch rum, aber eben meistens doch noch ein paar andere Bochumer Studis. Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Studienverlauf Bochum
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum