Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Geschwindigkeit berechnen zwischen 2 Pfosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Geschwindigkeit berechnen zwischen 2 Pfosten
 
Autor Nachricht
ebitda123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2010
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 21 Nov 2010 - 20:44:48    Titel: Geschwindigkeit berechnen zwischen 2 Pfosten

Also folgendes:

nach langen überlegungen hab ich mich entschlossen hier einmal zu fragen:

und zwar geht es darum, die geschwindigkeit zu berechnen die ein gleichmäßig beschleunigtes objekt innehat an einer bestimmten stelle.

was ich weiß ist folgendes. der zug hat an einer stelle eine geschwindigkeit v1 und an einer 2 stelle eine geschwindigkeit v2. nun will ich genau bei der hälfte der 2 punkten die geschwindigkeit wissen.

folgende überlegung habe ich nun angestellt. ich weiß die geschwindigkeit v1. und die geschwindigkeit v2. wenn ich nun diese geschwindigkeiten addiere und durch 2 teile, müsste ich die geschwindigkeit bekommen, die ich zu v1 addieren muss um auf die geschwindigkeit an den punkt komme.

also nach der formel: (v1+v2)/2

nun habe ich mit applets herausgefunden dass es nicht stimmen kann. die erklärung habe ich mir gegeben, dass ich implizieren würde, dass es keine beschleunigung geben würde.

nach recherche im internet habe ich nun die formel herausgefunden

wurzel aus((v1²+v2²)/2)

nun meine frage. wie kann ich mir diese formel erklären?
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8197
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2010 - 12:30:00    Titel:

s=(1/2)at² und v=at.
Daraus folgt: v=√(2as).

Sei s=(s1+s2)/2.
Dann ist die zugehörige Geschwindigkeit v=√(a(s1+s2))=v=√(a*s1+a*s2).
Und da ist a*s1=v1²/2 usw.

Gruß, mike
ebitda123
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 17.10.2010
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2010 - 17:50:58    Titel:

wie folgerst du aus den beiden gleichungen
s=(1/2)at² und v=at
dass dies dann v=√(2as) ergibt?

ich würde nämlich so vorgehen.

s=(1/2)at² nach at umstellen. √(2s)=at

dann in v=at einsetzen

erhalte ich v=√(2s)

dies würde ich dann weiter einsetzen in die gleichung
s=(s1+s2)/2

dann komme ich aber immer noch nicht auf die formel???
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8197
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 22 Nov 2010 - 19:30:15    Titel:

s=(1/2)at² |2 |:a |√ liefert t=√(2s/a);
eingesetzt in v=at: v=a*√(2s/a)=√(2as)

s=(1/2)at² nach at umstellen:
Das ginge, wenn es s=(1/2)(at)² hieße,
aber das ² bezieht sich nun mal nur auf das t.

Gruß, mike
EndlichABI
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.11.2010
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23 Nov 2010 - 20:22:52    Titel: Beschleunigung, Geschwindigkeit, Durchschnitt

Halloooooo,

da ich jedes mal beim googlen eines Wortes in Verbindung meiner Hausaufgaben auf diese Seite gestoßen bin und viele gute Antworten lesen konnte, bin ich nun auf EURE HILFE angewiesen...

Bin momentan in der 12. Klasse und mache mein Abi... Habe jedoch ein rieeeesen problem mit PHYSIK... Wir schreiben am Donnerstag diese Woche eine Klausur und ich stehe mal wieder aufm schlauch... Hier ist eine Musterklausur von unserem Lehrer...

Aufgabe 1)
An der Ampel beschleunigt Fahrzeug A in 5 s gleichmäßig von 0 km/h auf 54 km/h, anschließend fährt es mit der erreichten Geschwindigkeit weiter.
1.1) Ein zweites Fahrzeug B startet geichzeitig mit A und beschleunigt gleichmäßig mit a=2,5 m/s². WANN SIND BEIDE FAHRZEUGE GLEICH SCHNELL? WIE WEIT SIND DIE BEIDEN FAHRZEUGE 8 s NACH DEM START VON DER AMPEL ENTFERNT?

Aufgabe 2)
Eine Sprinterin beschleunigt beim 200 Meter-Lauf nach dem Start 10 Sekunden lang, wir nehmen an, dass es sich um eine gleichmäßige Bewegung handelt. Anschließend läuft sie die restlichen 150 m mit konstanter Geschwindigkeit bis zum Ziel.
2.1) Wie groß war ihre Beschleunigung in den ersten 10 Sekunden?
2.2) Mit welcher Geschwindigkeit läuft sie durchs Ziel?
2.3) In welcher Zeit hat sie die 200m Strecke geschafft?

BIIIIITTEEEEEEEEEEE UM HILFEEEEEEEEEEEE!!! Habe auch nur noch heute und morgen Sad Crying or Very sad
M_Hammer_Kruse
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 06.03.2006
Beiträge: 8197
Wohnort: Kiel

BeitragVerfasst am: 24 Nov 2010 - 10:53:04    Titel:

Mach da doch mal einen eigenen Thread für auf. Das ist doch nun wirklich eine neue Frage und hat mit der quadratischen Mittelwertbildung nichts zu tun.

Gruß, mike
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Physik-Forum -> Geschwindigkeit berechnen zwischen 2 Pfosten
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum