Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Debye Hückel für verdünnte Lösungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Debye Hückel für verdünnte Lösungen
 
Autor Nachricht
da_mops
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.03.2007
Beiträge: 116

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2010 - 18:43:12    Titel: Debye Hückel für verdünnte Lösungen

Hi!
Ich hab die Gleichung log f = -A*z²*sqrt(I)

Mir ist eigentlich alles klar, bis auf die Sache was ich für z einsetzen soll, wenn ich ein ungeladenes Molekül habe!

Bei der Berechnung der Ionenstärke is mir kla, dass ich die Ladungen der Ionen einsetzen muss, aber was ist denn mit dem z zur Berechnung des Aktivitätskoeffizienten?

Ich habe bspw. FeCl3, was keine Ladung hat. Ich kann ja jetzt nicht Null einsetzen!

Wäre wirklich sehr dankbar für Hilfe!

Außerdem können bei der Gleichung ja nur negative Werte rauskommen! Warum?
krunsch
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.07.2009
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 10 Dez 2010 - 20:47:19    Titel:

Mir ist da die Gleichung
lg(f)=-z+*z-*A*...
FeCl3 zerfällt ja in Cl- und Fe3+,
ob das jetzt allerdings auch die stöchiometrie berücksichtigt, weiß ich nicht.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Chemie-Forum -> Debye Hückel für verdünnte Lösungen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum