Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Anspruch Gesellschafter gegen Gesellschaft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Anspruch Gesellschafter gegen Gesellschaft
 
Autor Nachricht
Der Digge
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 20.08.2008
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: 13 Dez 2010 - 22:45:53    Titel: Anspruch Gesellschafter gegen Gesellschaft

Hallo,

steh grad voll auf dem Schlauch.

Es geht um folgenden Fall/Gedankenkontrukt.

Wie sieht es aus wenn ein Gesellschatfer der GbR (in der er selbst Gesellschafter ist) eine Sache verkauft oder verpachtet. Da alle Gesellschafter einer GbR gesamtschuldnersich für die Verbibndlichkeiten einer GbR haften gem. § 128 HGB analog würde er ja einen "Anspruch auf Pachtzins bzw. Kaufpreis gegen sich selbst haben" bzw nur einen anteiligen Ausgelichsanspruch aus § 426 BGB . Das kann ja nicht sein...wo liegt mein Denkfehler.

Ist das dann eine Haftung im Innenverhältnis. Könnt ihr mir da bitte weiterhelfen. Vielen Dank
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2010 - 00:01:16    Titel:

einen anspruch gegen sich selbst hat er natürlich nicht

aber bei einem solchen drittgeschäft in der tat so, dass er die anderen gesellschafter (aber nur subsidiär) unter anrechnung seines verlustteils in anspruch nehmen kann
(str. aber h.m. vgl baumbach/hopt/hoppe §128 hgb Rn. 24; kritisch dazu karsten schmidt gesellschaftsrecht s1412f)
pe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2010 - 12:28:46    Titel:

Ronnan hat folgendes geschrieben:
(aber nur subsidiär) unter anrechnung seines verlustteils in anspruch nehmen kann


Wenn ich mich recht erinnre, läuft es letztlich auf die Frage hinaus, ob er die anderen Gesellschafter in Anspruch nehmen kann sobald feststeht, dass das "Kapital" der Gesellschaft nicht ausreicht oder aber ob er Ansprüche nur im Rahmen der Auseinandersetzung gegen seine Mitgesellschafter geltend machen kann
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Anspruch Gesellschafter gegen Gesellschaft
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum