Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

VWL mit FHSR (Fachhochschulreife)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> VWL mit FHSR (Fachhochschulreife)
 
Autor Nachricht
burbecker
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.12.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 14 Dez 2010 - 19:44:25    Titel: VWL mit FHSR (Fachhochschulreife)

Guten Abend zusammen,
bin noch ganz neu hier im Forum und hab mich angemeldet in der hoffnung das ihr mir weiterhelfen könnt. Smile

Also ich mache zurzeit eine Ausbildung als IT Systemelektroniker und nebenbei mache ich noch die Fachhochschulreife (beides Schulisch).

So nun ist mir in der häfte der Ausbildung aufgefallen, das mich das was ich da mache garnicht wirklich interessiert und ich mich gerade total für VWL interessiere! Shocked Very Happy


Also es gibt meines Wissens 3 FH´s die VWL anbieten.

- Nürtingen
- Bremen
- Schmalkhalden


Ich wollte fragen was ihr so generell von der Vorstelluing VWL an einer FH und nicht an einer Uni haltet?
Wie groß ist der Stoffunterschied?
Studiert einer von euch eventuell VWL an einer FH?
Und man kann doch auch nach dem Bechelor FH studium den Master an einer Uni machen oder?
Ist das überhaupt zu schaffen?


Ich hoffe ihr könnt ein paar Fragen beantworten, danke schonmal! Smile
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5742
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 15 Dez 2010 - 09:41:29    Titel: Re: VWL mit FHSR (Fachhochschulreife)

burbecker hat folgendes geschrieben:

Also es gibt meines Wissens 3 FH´s die VWL anbieten.

- Nürtingen
- Bremen
- Schmalkhalden

Schmalkalden ist mir bisher nicht bekannt. Nürtingen und Bremen hingegen schon, wobei meines Wissens Nürtingen die langjährigere Erfahrung hat. Es war zu Diplomzeiten die einzige FH die einen Dipl. Volkswirt (FH) verlieh.

Nebenbei wird noch an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Hamburg ein Studiengang Aussenwirtschaft/IM angeboten der angeblich relativ vwl-lastig sein soll (genaues weiß ich aber nicht).

Nebenbei bemerkt. An hessischen Universitäten (abgesehen von Stiftungs- (z.B. die Uni Frankfurt) oder privaten Hochschulen (z.B. die ebs)) kannst Du mit der FHR auch in die Bachelorstudiengänge einsteigen. VWL wird auf Bachelor auch an der Uni Marburg bzw. Giessen angeboten. Das wäre eine Alternative und bei VWL vielleicht auch die bessere Wahl.

Zitat:
Ich wollte fragen was ihr so generell von der Vorstelluing VWL an einer FH und nicht an einer Uni haltet?

VWL gilt als klassisches universitäres Fach, was bislang in der klassischen Form im Grunde an FH nicht wahrgenommen wurde (die ein oder zwei Stück die es bieten/boten). Von daher bin ich nicht so ganz sicher, ob der FH-Volkswirt in der Gemeinschaft der Volkswirte einen angesehenen Stand hat - unter Umständen fällt es aber nicht einmal auf, weil keiner damit rechnet.
Aus Gründen der Vorsicht würde ich persönlich für mich aber lieber Uni vor FH entscheiden.

Zitat:
Und man kann doch auch nach dem Bechelor FH studium den Master an einer Uni machen oder?

Ja, grundsätzlich ja....mit zwei kleinen "aber".

1.) Manche Formalkriterien von Unis schreiben bestimmte CP in bestimmten Fächern vor. Bei den bekannten Unis ist das häufig eine Form die ungeliebten FHler möglichst raus zu lassen. Wenn Dein Studiengang diese Vorgaben nicht erfüllt, dann hast Du entweder "Pech gehabt" oder es wird Dir die Möglichkeit eingeräumt die fehlenden CP zusätzlich zum Master zu erwerben.
2.) Formalkriterienerfüllung ist die eine Sache. Durch das hochschulinterne Auswahlverfahren zu kommen eine ganz andere.


Zitat:
Ist das überhaupt zu schaffen?

Das liegt an Dir und Deinem Ehrgeiz. Natürlich ist es zu schaffen.

Grüße,
Gozo
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> VWL mit FHSR (Fachhochschulreife)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum