Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jura - wo - Rankings?
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura - wo - Rankings?
 
Autor Nachricht
FraserIsland
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2008
Beiträge: 243

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2011 - 21:52:27    Titel: Jura - wo - Rankings?

Hallo da draußen!

Welche Unis sind laut aktuellen Rankings auf den ersten Plätzen? Habe irgendwie komplett verwirrende Sachen im Internet gefunden!

Ersteinmal so was wie hier:
http://www.wiwo.de/management-erfolg/die-kompletten-siegerlisten-aller-empfohlenen-hochschulen-246002/2/

wo die ersten Unis,
# Bucerius Law School Hamburg
# Uni Bonn
# LMU München
# Uni Freiburg
# Uni Münster
# HU Berlin
# Uni Passau
# Uni zu Köln
# Uni Tübinge

diese hier wären.

Oder das hier:
http://ranking.zeit.de/che2010/de/rankingkompakt?esb=5&hstyp=1

aber das ist von 2008...
da war zB Bonn gar nicht gut..


Persönliche Meinungen? Weitere Rankings? Einschätzungen?


LG und Danke im voraus!
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2011 - 22:51:03    Titel:

Vergiss die Rankings, sind für Deutschland dank StEx uninteressant.
FraserIsland
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2008
Beiträge: 243

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2011 - 23:03:48    Titel:

Wieso?

Nur weil jeder am Ende das Stex macht ist es doch wichtig, dass Ausbildung / Reputation / Uni an sich einen guten Eindruck machen ? Oder wie meintest du das?
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2011 - 23:18:19    Titel:

Nein, ist nicht wichtig. Das einzige was zählt sind die Examensnoten, die Uni ist wurst.


Zuletzt bearbeitet von StR-Tobi am 01 Jan 2011 - 23:23:01, insgesamt 2-mal bearbeitet
FraserIsland
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2008
Beiträge: 243

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2011 - 23:21:11    Titel:

Irgendwie finde ich nicht dass für potenzielle Arbeitgeber NUR die Examensnote zählt... Außerdem geben Rankings ja auch einen Einblick für einen selber!! Und da ists ja auf jeden Fall wichtig zu wissen welche Unis in den Rankings vorne liegen Wink

Also hat noch jemand was zu den Rankings? Oder Meinungen zu bestimmten Unis wo man hinsollte oder eben nicht?
StR-Tobi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 2686

BeitragVerfasst am: 01 Jan 2011 - 23:24:16    Titel:

S. auch hier: http://forum.jurawelt.com/viewtopic.php?f=52&t=38924. Es ist nahezu allgemeine Meinung unter den Juristen, dass die Uni egal ist. Jeder, der dir was anders erzählt, überschätzt seine Uni. Wink

Such dir die Uni nach der Attraktivität der Stadt aus, davon hast du mehr.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2011 - 08:55:03    Titel:

Ich würde mich gerade bei Jura auch nicht primär an Rankings orientieren - entscheidend sind nachher wirklich die Staatsexamensnoten, zumal das erste Examen (und nur das hängt ja mit der Uni zusammen) im Vergleich zum zweiten Examen sowieso die geringere Rolle spielt.

Um zu einer Entscheidung zu gelangen, kannst du z.B. mal die Homepages der für dich in Frage kommenden Unis abklappern und schauen, was sie so für besondere Angebote haben (z.B. fachspezifische Fremdsprachenausbildung, wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung, irgendwelche anderen Zusatz-Zertifikate, die du während des Studiums erwerben kannst, usw.). Dann kannst du vielleicht auch schauen, ob irgendeine Uni einen Schwerpunktbereich anbietet, der dich besonders interessiert, ob es vor Ort ein kostenloses Uni-Repetitorium gibt, und du kannst dich auch generell nach anderen Möglichkeiten der Uni (z.B. Sprachenzentrum, Hochschulsport-Angebote) erkundigen.

Wichtig ist auch, dass du dich in der Stadt wohlfühlst, was Umgebung, Freizeitmöglichkeiten etc. angeht.

Das alles finde ich wesentlich wichtiger für die Wahl des Studienortes als irgendwelche Rankings.
FraserIsland
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.03.2008
Beiträge: 243

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2011 - 13:09:03    Titel:

Danke für deine Antwort!

Dennnoch finde ich für mich persönlich es wichtiger, dass die Uni an sich "gut" ist und nicht die Stadt schön.

Vlt können sich ja noch andere äußern auf welche Kriterien man besonders achten sollte!
pe
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 525

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2011 - 16:01:19    Titel:

Du müsstest als erstes mal für dich definieren, was eine gute Fakultät ausmacht. Geht es dir darum, eine möglich gute Vorbereitung auf das Staatsexamen zu bekommen, sind die Rankings wenig aussagekräftig.

Dann kommt es darauf an, wie du studieren möchtest. Für die Mehrheit der Studienanfänger scheidet die BLS allein deshalb schon aus.

Wirklich aussagekräftig sind die Rankings nur hinsichtlich der Forschung. Das Niveau der Forschung interessiert dich aber erstmals bei der Promotion, und selbst da eigentlich nur, wenn du eine Karriere in der Forschung anstrebst (also Habilitation).

Wenn es dir nur um eine gute Ausbildung geht, dann wären folgende Kriterien vorrangig wichtig:
- gefällt dir die Stadt
- gefällt dir das Universitätsgebäude (kannst du es dir 5 Jahre anschauen?)
- gute Bibliothek (ergibt sich aus Rankings)
- passt dir die Studienordnung (da musst du dann die Prüfungsordnungen der Universitäten vergleichen)
- ist die Lehre allgemein und im Hinblick auf die Examensvorbereitung gut (nur geringe Rückschlüsse aus Rankings)

Du siehst, der Nutzen von Rankings ist in Jura sehr gering. Die Arbeitgeber schauen nie auf das Ranking der Fakultät (Ausnahme vll. BLS, aber nicht im Hinblick auf die dort erworbenen fachlichen Qualifikationen, sondern im Hinblick auf die Tatsache, dass man dort angenommen wurde und der Einstellungstest der BLS inbesondere auch die Anforderungen umfasst, die für einige Arbeitgeber (GK) neben der juristischen Qualifikation gerade von besonderer Bedeutung sind)
Daphney
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2009
Beiträge: 214

BeitragVerfasst am: 02 Jan 2011 - 17:57:39    Titel:

Ich halte Rankings nur für eine Orientierungshilfe um zu finden, was man im Studium selbst sucht, nicht aber für einen Aspekt, der dir später in bemerklicher Weise bei der Arbeitssuche helfen wird. Wir Juristen können überall eine sehr gute Ausildung erwerben und es kommt wie in keinem anderen Fach auf uns selbst an. Das Studium ist ja auch nicht verschult und die meiste Zeit verbringen wir mit uns selbst.
Insofern mag dir das eine Erklärung geben, weshalb es in diesem Fach nicht auf die Uni, sondern auf deine Abschlussnoten ankommt.
In jeder Kanzlei ist Platz für einen zweistelligen Kandidaten - ganz egal wo er seinen Abschluss gemacht hat.

Folglich: Ich würde dort hingehen, wo du dich am Besten entwickeln kannst:
Liegt es dir unter extrem großem Konkurrenzdruck zu arbeiten und dadurch auch mehr um knappe Ressourcen zu kämpfen - dann kann so eine Ranking-Uni fruchtbar sein.

Wert lege ich jedoch auf Bibliothek (wie ist die ausgestattet?), Betreuung (Professoren gut/ sympathisch, AG's, Schwerpunkte), Studiengebühren oder nicht und besonders die Wohnsituation.
Wichtig sind auch die Mitstudenten, mit welchem Schlag kann man besser, mit welchem schlechter.
Falls du in den Staatsdienst möchtest, ist auch das Bundesland einen Blick wert.

Ich bin von einer sogenannten Elite-Uni auf eine normale gewechselt und das war eine gute Entscheidung. Qualitativ - von der Lehre - ist kein Unterschied zu bemerken. Wenn du (für mich einen zweifelhaften) Wert auf bekannte Persönlichkeiten als Professoren legst, so ist festzustellen, dass jede Uni den ein oder anderen großen Namen hat.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Jura - wo - Rankings?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum