Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mathematik- und Physikstudium
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Mathematik- und Physikstudium
 
Autor Nachricht
bimbo_nr_1
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 1011

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2011 - 01:30:58    Titel:

Zitat:
Meint ihr das reicht, wenn ich auf ein Gymnasium wechseln, bzw. meine allgemeine Hochschulreife machen will?

Meine restlichen Noten sind auch im 1-3 Bereich.
Aber mir ist natürlich klar, dass ich vieles nachholen muss. Und das werde ich auch wenn sich mir die Chance dazu bietet.


Das reicht, Abi ist auch kein Hexenwerk. Ein bischen anders als die Realschule ist das schon aber wenn du wirklich Physik studieren willst, dann such dir die Schule, die den besten Mathe ,Chemie und Physikunterricht anbieten kann und mach an der Oberstufe dann die entsprechenden Leistungskurse.

In der Mittelstufe hat man ohnehin nur ein paar wenige Formeln und Gesetze gelernt. Die 2-3 wichtigeren Sachen die man noch braucht, holt man auch schnell nach und dann bist du wahrscheinlich auch schon auf dem Niveau deiner Mitschüler.

Nur solltest du dir über eins klar sein, die Physik und Mathemathikleistungskurse werden deutlich abstrakter und schwerer sein, als alles was du bisher in der Richtung an der Schule gemacht hast. Und in den meisten Ausbildungsberufen und auch in vielen Studiengängen wird dir dieses Wissen häufig weiterhelfen. Ich würde auch sagen generell im Leben wird es deine Art zu denken beeinflussen.

Das sind dann die absoluten Basics die du immer aus dem FF wissen solltest.

Weiter solltest du erstmal nicht denken, außer dass du das gut hinkriegst.

Wie es dann mit dem Studium aussehen wird, ist eine ganz andere Geschichte aber du kannst schonmal nicht verlieren, wenn du ein gutes Abitur mit den Schwerpunkten hast.

Bis dahin sind es ja nochmal 3,5 Jahre.
widdow
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.10.2010
Beiträge: 14
Wohnort: Wilhelmshaven

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2011 - 02:53:26    Titel:

Ehrlich gesagt würde ich am liebsten jetzt damit anfangen Very Happy Razz

Wie alt wäre ich denn, nach meinem potenziell abgeschlossenem Studium?
Wie würden die Berufschancen in dem Alter aussehen? Bzw. Berufschancen allgemein als Mathematiker/Physiker

Ich hab mir nämlich gedacht:
Physik brauch ich für Mathe nicht. Mathe jedoch für Physik. (Ich meine jetzt Kenntnisse)
Wenn ich Physik als Hauptfach und Mathematik als Nebenfach hätte.
Ist diese Kombo so ok.?
Kognitive Dissonanz
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 08.02.2010
Beiträge: 216

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2011 - 03:22:17    Titel:

widdow hat folgendes geschrieben:
Ehrlich gesagt würde ich am liebsten jetzt damit anfangen
Vielleicht wäre ein fachspezifisches Gymnasium etwas für dich? Es gibt durchaus z.B. technische Fachgymnasien, in denen du zumindest ein wenig mehr mit den Themen in Kontakt kommst.

Zitat:
Bzw. Berufschancen allgemein als Mathematiker/Physiker


Sehr gut. Aber: warte erstmal ab, d.h. mache erstmal dein Abitur.
Schreibknecht
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 16.10.2010
Beiträge: 187

BeitragVerfasst am: 05 Jan 2011 - 10:02:49    Titel:

Zitat:
Kennt jemand vielleicht gute Bücher zum Mathe- & Physikstudium?
Ich meine jetzt Bücher, die auch im Studium verwendet werden.

Eine Menge, und ich würde dir keines davon empfehlen. Very Happy
So in der 9. Klasse habe ich mir aus der Bibliothek Mangodt und Knopp (Einführung in die höhere Mathematik 1-3) geholt und Anfang der 11. habe ich den Fichtenholz (Differential- und Integralrechnung 1-3) bekommen. Die beiden decken Stoff von Analysis I-III für Physiker auf den meisten Feldern eigentlich sehr gut ab, gehen an manchen Stellen auch weit darüber hinaus. Doch es ist eben beides keine leichte Gute-Nacht-Lektüre. Letztlich kannst du dich einfach einmal in deiner Bibliothek umschauen.

Zitat:
Bzw. Berufschancen allgemein als Mathematiker/Physiker


Sehr gut. Aber: warte erstmal ab, d.h. mache erstmal dein Abitur.

Trotzdem bleiben die für die meisten inhaltlich interessanten Stellen die wenigen an Unis oder Forschungsinstituten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Mathematik- und Physikstudium
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum