Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

2. Ausbildung / Berufsneuorientierung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> 2. Ausbildung / Berufsneuorientierung
 
Autor Nachricht
Phill234
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2007
Beiträge: 215

BeitragVerfasst am: 06 Jan 2011 - 11:04:07    Titel: 2. Ausbildung / Berufsneuorientierung

Hallo liebe Community,

ich habe folgenden Entschluss gefasst, ich möchte einen neuen Berufsweg einschlagen. Dafür suche ich nun seit Wochen im Netz und an anderen Stellen nach einem passenden Weg für mich.

Z.Zt. bin ich Angestellter in einem Baustofffachhandel und bin dort als Abteilungsleiter angestellt, mein erlernter Beruf ist Einzelhandelskaufmann, ich besitze die mittlere Reife und bin 24 Jahre alt.

Ich habe damals nach der Schule die Ausbildung angenommen, da ich nicht wirklich auf das Berufsleben vorbereitet war, keine vernünftige Vorauswahl getroffen habe und etwas überfordert war mit dem Überblick über die versch. Richtungen die man einschlagen konnte.

Meinen bisherigen Werdegang in dem jetztigen Betrieb, der auch mein Ausbildungsbetrieb ist, kann man durchaus als Erfolgreich ansehen, da ich in meinem momentanen Alter bereits eine leitende Funktion ausübe.

Trotzdem füllt mich dieser Beruf absolut nicht aus, das tat er nie, ich blieb nur wegen der guten Aussicht auf die frei werdende ltd. Stelle.
Meine Bezahlung ist gut, liegt über dem Einzelhandelsstandart auf Provisionsbasis und ich bin dicht an Zuhause.

Trotzdem möchte ich mich umorientieren, Geld ist nicht alles...

Folgendes hat mein Interesse geweckt:

Immobilienkfm.
Industriekfm.
Informatikkfm.
Justizfachwirt mttl. Dienst
Facharbeiter f. Arbeitsförd.
Verw. Fachang.

Die Kfm. Jobs finde ich vom Produkt her interessant und die Stellen im öffentl. Dienst bevorzuge ich, da diese viel Sicherheit und ein gutes Gehalt bei "normalen" Arbeitszeiten bieten.

Zu meinen Fragen:

- Kann jmd. eine Einschätzung geben, wie Personalchefs/Chefs etc. Bewerber mit einer bereits abgeschlossenen Ausbildung in meinem Alter ansehen? Positiv / Negativ im Vergleich zu Schülern?

- Habt ihr Tipps oder Ideen wie man argumentieren sollte im Anschreiben und im Gespräch?

- Kennt ihr weitere Berufe die o.g. Kriterien erfüllen?

- Welche Möglichkeiten kennt ihr um einen neuen Job zu erlangen OHNE eine Berufsausbildung im klasssischen Sinne zu beginnen? Also Weiterbildungen oder Umschulungen? Wie läuft sowas ab?

Für geistreiche Ideen, Tipps, Anregungen, konstr. Kritik etc. bin ich schonmal dankbar!!!

Liebe Grüße
Philly
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2095

BeitragVerfasst am: 07 Jan 2011 - 17:00:05    Titel:

Hi Philly,

öD ist auf jeden Fall ne gute Sache und Leute mit betrieblicher Vorbildung findest Du gerade im mittleren Dienst des Öfteren. Aber überlege Dir auch, ob es nicht sinnvoller wäre erstmal das Abitur nachzumachen und dann direkt in den gehobenen Dienst einzusteigen. Da Du dich jetzt schon auf eine Leitungsebene vorgearbeitet hast solltest Du erstmal gucken, ob Du nicht eine Abendschule besuchen kannst und so auch weiter Geld verdienst. Hast Du die Energie und die Ausdauer kannst Du Dich danach immernoch für den öD bewerben. Denn dann wirst Du eine weitere Ausbildungszeit von 2-3 Jahren mit 800-900 Euro Gehalt überstehen müssen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> 2. Ausbildung / Berufsneuorientierung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum