Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Warum hält man sowjetische Verluste für besonders hoch ?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Warum hält man sowjetische Verluste für besonders hoch ?
 
Autor Nachricht
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 14 Jan 2011 - 21:53:27    Titel: Warum hält man sowjetische Verluste für besonders hoch ?

In den Jahren 1944-1945 war die RA auf jeden Fall besser als Churchills und Roosevelts Truppen. Die Verluste der Westalliierten waren immer 1,5 Mal höher als deutsche.

Im Jahr 1944 starben im Osten 1,2 Mio Deutsche und 1,7 Mio Sowjets. Das heißt auch fast 1,5 Mal höher. Aber deutsche Ostdivisionen waren viel stärker als im Westen + der widerstand war viel erbitterter.

Im Jahr 1945 starben 800.000 Rotarmisten und im Osten mindestens 800.000 Deutsche. Das heißt gleiche Verluste.

Nach sowjetischen Angaben waren deutsche verluste aber höher.
Politiker01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.11.2010
Beiträge: 311

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2011 - 12:58:04    Titel: Re: Warum hält man sowjetische Verluste für besonders hoch ?

Maulwurf 2011 hat folgendes geschrieben:
In den Jahren 1944-1945 war die RA auf jeden Fall besser als Churchills und Roosevelts Truppen. Die Verluste der Westalliierten waren immer 1,5 Mal höher als deutsche.

Im Jahr 1944 starben im Osten 1,2 Mio Deutsche und 1,7 Mio Sowjets. Das heißt auch fast 1,5 Mal höher. Aber deutsche Ostdivisionen waren viel stärker als im Westen + der widerstand war viel erbitterter.

Im Jahr 1945 starben 800.000 Rotarmisten und im Osten mindestens 800.000 Deutsche. Das heißt gleiche Verluste.

Nach sowjetischen Angaben waren deutsche verluste aber höher.


Oh ist ja auch voll schwer bei einer Panzer/Flugzeug/Geschütz überlegenheit von 1:5 und mehr und einer Truppenüberlegenheit von 1:2 oder mehr gleiche Verluste zu haben. Rolling Eyes

41/42 als die Truppenstärke ungefähr 1:1 und die Panzer/Flugzeug/Geschützüberlegenheit der Sowjets nur 1:1,5 oder 1:2 war (alte Typen nicht mitgerechnet) starben 41 22.6.-31.12 ca 300 000 Deutsche jedoch ca 2 Millionen sowjets.
1942 starben ca 500 000 deutsche jedoch 2 Millionen Sowjets.

43/44/45 als die Manschaftsstärke der sowjets zuerst auf 2:1 und dann auf 3:1 stieg und in folge von lendlease die Panzer/Flugzeug/Geschütz überlegenheit auf 1:3 und 1:5 starben:

43: ca 700 000 deutsche und 2 Millionen sowjets
44: ca 1 Million Deutsche und ca 2 Millionen sowjets
45: ca 500 000 Deutsche 1.1.-8.5 und ca 1 Million sowjets

Deutsche Verluste an toten an der Ostfront: ca 3 Millionen
Sowjetische Verluste an toten an der Ostfront: ca 9 Millionen
Gefangene und in der gefangenschaft verstorbne NICHT mitgerechnet.

Dabei war die sowjetische überlegenheit ab 43 bei der Mannschaftsstärke bei 1:2 und höher und bei Kriegsmaterial 1:3 und höher.

In anbetracht dieser Tatsachen waren die sowjetischen Verluste UNGLAUBLICH hoch!
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 17 Jan 2011 - 20:38:43    Titel:

Im Osten starben 3,6 Mio Deutsche mindestens und 6,6 Mio Sowjets (auf dem Schlachtfeld).

1944: 1,2 Mio Tote gegen 1,7 mio Tote

1945: 800.000 gegen 800.000


Sowjetische Menschenmassen gehören ins Reich der Märchen. Im Westen war die PÜberlegenheit noch grösser.

Operation Husky 1:4

Normandie 1:3

El-alamein 1:4 (ohne Italiener)
Politiker01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.11.2010
Beiträge: 311

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2011 - 09:59:43    Titel:

Maulwurf 2011 hat folgendes geschrieben:
Im Osten starben 3,6 Mio Deutsche mindestens und 6,6 Mio Sowjets (auf dem Schlachtfeld).

1944: 1,2 Mio Tote gegen 1,7 mio Tote

1945: 800.000 gegen 800.000


Sowjetische Menschenmassen gehören ins Reich der Märchen. Im Westen war die PÜberlegenheit noch grösser.

Operation Husky 1:4

Normandie 1:3

El-alamein 1:4 (ohne Italiener)


Hören sie endlich mit dieser Geschichtsverfälschung auf!

Deutsche Verluste an der Ostfront waren um 3 Millionen und sowjetische um 9 Millionen. (Gefangene+in Gefangeschaft verstorbene NICHT mitgerechnet)
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch-Sowjetischer_Krieg

Das ist 1:3 selbst WENN ihre kommunistischen propagandazahlen richtig sind (was ich sehr bezweifle) dann sind 3,5 zu 7 Mio noch immer 1:2!!

Außerdem ist nicht die Überlegenheit an Soldaten SONDERN die an Panzern/Flugzeugen/Geschützen das ausschlag gebende.

Eine Arme von 100 000 Mann welche nur 100 Panzer hat wird einer Armee welche 10 000 Mann aber 1000 Panzer hat sicherlich unterliegen.

41/42 Lag das Verhältniss bei Soldaten 1:1,5
43/44/45 zwischen 1:2 und 1:3

Das Verhältniss von Panzern/Flugzeugen/Geschützen war 41/42 bei 1:2 (alte typen nicht mitgerechnet) - infolge von Lend Lease stieg diese jedoch 43/44/45 auf 1:3, 1:4, 1;5 und sogar höher.

Das ist dann schon wirklich schwer wenn man bei einer überlegenheit von 2:1 und mehr gleiche oder sogar GRÖ?ERE Verluste wie der Gegner hat.

Außerdem war die sowjetische Überlegenheit bei Teilabschnitten der Front gar 1:10

Bagration: 395 Deutsche Panzer/Selbstfahrlafetten VS 4370 sowjet = 1:11
2589 Geschütze VS 24 363 = 1:10
602 Flugzeuge VS 5327 = 1:9
486 493 Deutsche VS 1 254 300 sowjets= 1:3

http://en.wikipedia.org/wiki/Operation_Bagration

Da gleiche oder sogar DOPPELT so hohe Verluste zu haben... das zeigt nur die unglaubliche Kampfkraft der Wehrmacht und die UNGLAUBLICH hohen Verluste der Sowjets.
Zum Trost: US/GB Verluste waren ebenfalls horrend hoch!
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2011 - 16:25:31    Titel:

In diesem Krieg starben 8,6 Mio Rotarmisten (auch in der Gefangenschaft) + 3,6 Mio Deutsche (auch in der Gefangenschaft).

Nach sow. angaben starben im Krieg nicht weniger als 10 Mio Soldaten der Wehrmacht.

Ihre Zahlen für Bagration sind falsch.

2,4 Mio Sowjets 5.200 Panzer und 5.300 Flugzeuge gegen

1,2 Mio Deutsche 900 Panzer 1350 Flugzeuge (http://militarymaps.narod.ru/oper_1944.html#19)

Übrigens: alliierte Überlegenheit im Westen war nicht kleiner.

Wie gesagt: 1944-1945 war die RA effektiver als sie.
Politiker01
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.11.2010
Beiträge: 311

BeitragVerfasst am: 21 Jan 2011 - 13:53:18    Titel:

Maulwurf 2011 hat folgendes geschrieben:
In diesem Krieg starben 8,6 Mio Rotarmisten (auch in der Gefangenschaft) + 3,6 Mio Deutsche (auch in der Gefangenschaft).

Nach sow. angaben starben im Krieg nicht weniger als 10 Mio Soldaten der Wehrmacht.

Ihre Zahlen für Bagration sind falsch.

2,4 Mio Sowjets 5.200 Panzer und 5.300 Flugzeuge gegen

1,2 Mio Deutsche 900 Panzer 1350 Flugzeuge (http://militarymaps.narod.ru/oper_1944.html#19)

Übrigens: alliierte Überlegenheit im Westen war nicht kleiner.

Wie gesagt: 1944-1945 war die RA effektiver als sie.


Na klar IHRE kommunistischen Propagandaquellen sind wieder einmal glaubwürdiger als WIkipedia Laughing

Im Krieg starben 8.7 Sowjetische Soldaten im Kampf + 3,3 in Gefangeschaft= 12 mio sowjets gegenüber 3 Mio deutschem in Kampf + 1 Million in kriegsgefangenschaft= 4 Mio.
12 mio :4 mio= 1:3

Selbst WENN ich ihre Zahlen für richtig erachte sind 3.6 zu 8.6 noch immer 1: 2,4

Uns selbst WENN ihre Zahlen zu Bagration stimmen würden dann war die überlegenheit der Sowjets

6:1 in Panzern
4:1 in Flugzeugen
2:1 in Soldaten

Da gleiche oder sogar HÖHER verluste zu haben ist einfach UNGEBLICH!

Und zu RA effektiver als die Alliierten.

Tote der USA : 300 000 Pazifik+Europa
Tote von GB: 350 000 Pazifik+Europa
Tote der UdSSR : 9 Mio

Bei manschaften waren die Verluste der Westalliierten sehr klein. Bei Panzer/Geschützen und Flugzeugen jedoch genau so hoch wie auf sowjetischer Seite.
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2011 - 12:23:23    Titel:

Wikipedia ist doch keine Quelle. HRG Mitte hatte nach westlichen Angaben nur 600.000 Soldaten ? Wie viel hatte denn das ganze Ostheer ? Angenommen nur 2 Mio. Das Problem ist aber, dass die ganze Wehrmacht 12 Mio hatte. (http://www.feldgrau.com/stats.html)

Nur 1/6 im Osten ? Laughing

Hier geht es um 1944-1945 und nicht um den ganzen Krieg. Das Problem ist aber, dass ich heutigen Angaben über deutsche Verluste nicht glaube.
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2011 - 12:31:55    Titel:

Sowjetische Verluste waren 1,5 Mal höher. 180.000 gegen 120.000.
Aber in dieser Operation starben mehr Deutsche. Nach Overmans starben im Sommer 1944 590.000 im Osten.

Nur 20% in der Operation Bagration ??? Question Question Question

Es sollten mindestens 40% sein. Das heißt 240.000 Tote.

Sie sehen doch, dass westliche Angaben mit der Realität überhaupt nichts zu tun haben.

Übrigens: die alliierte Überlegenheit in der normandie war grösser und trotzdem 1,5 mal höhere Verluste. Deutsche verbände dort waren aber viel schwächer und viel feiger.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2011 - 13:02:04    Titel:

Machen Sie ihre Zahlen eigentlich ausschließlich daran fest, wieviele Soldaten ihrer Meinung nach hier und da gefallen sein "sollten"? Laughing

Allein in der Operation Bagration will die Rote Armee 2735 Panzer abgeschossen haben. Also 2/5 der gesamten Kriegsproduktion an Panzerkampfwagen V.
Dumm nur, dass bei der Heeresgruppe Mitte zu diesem Zeitpunkt nur etwa 570 Panzerfahrzeuge vorhanden waren Laughing

2800 Panzer existierten Mitte 1944 mit hoher Wahrscheinlichkeit nichtmal mehr an der gesamten Ostfront...
Maulwurf 2011
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 30.12.2010
Beiträge: 458
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 22 Jan 2011 - 13:14:55    Titel:

Das stimmt nicht. Sogar im Westen hatte man 2.000 Panzer. Und nur 600 in der HRG Mitte ? Und obwohl deutsche truppen im Osten viel besser ausgerüstet waren ? Deutschland hatte im Krieg 50.000 Panzer + bestimmt mindestens 10.000 erbeutete.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Geschichte-Forum -> Warum hält man sowjetische Verluste für besonders hoch ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum