Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Lektorat, Korrektur und Übersetzung - englische Diplomarbeit
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> Lektorat, Korrektur und Übersetzung - englische Diplomarbeit
 
Autor Nachricht
mandola25
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2011 - 10:10:48    Titel: Lektorat, Korrektur und Übersetzung - englische Diplomarbeit

Hallo, wollte mich an dieser Stelle bedanken, bei der Agentur http://www.lektorat-bachelorarbeit.de für das perfekte und überzeugende Lektorat meiner auf englisch geschriebenen Diplomarbeit. Neben Deutsch und Englisch werden die Sprachen Französisch und Spanisch unterstützt. Die Agentur ist auf wissenschaftliche Abschlussarbeiten (Diplomarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit, Magisterarbeit, Hausarbeit, Seminararbeit etc.) und Dissertation (Promotionsarbeit, Doktorarbeit) spezialisert. Neben dem Lektorat bzw. der Korrektur werden aus Übersetzung und Layout + Formatierung angeboten. Habe den Leute versprochen, dass ich sie in einem Forum erwähnen werde. Mir ist ein riesen Stein vom Herzen gefallen, als ich die fertig lektorierte Arbeit in den Händen hatte. Vielen Dank nochmal! Manu
bachelorenglisch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.11.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2011 - 22:22:10    Titel:

Hey Manu!

Du hast deine Arbeit wahrscheinlich gerade erst abgegeben und hast sie noch nicht wieder oder? Vielleicht kannst du mal, wenn du sie wieder hast, schreiben ob noch viel angestrichen wurde oder so. Das wäre super.
Habe meine letzte Arbeit auch Korrektur lesen lassen und leider waren zum Ende hin immer noch ein paar Fehler drin, die mir selbst nicht aufgefallen sind, aber auch beim Lektorat nicht gefunden wurden. Das war schon ein bisschen blöd für so einen Preis..

Wäre auf jeden Fall super mal zu hören was dabei nach der Korrektur durch deinen Prof noch rausgekommen ist. Smile
mandola25
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2011 - 08:51:24    Titel: Lektorat, Korrektur Diplomarbeit englisch

Hi! Ja ich warte noch auf das endgültige Ergebnis. Wird bei mir aber schnell gehen, weil mein Betreuer gerade etwas mehr Luft hat. Habe aber schon ein kleines Feedback bekommen. Inhaltlich war er ja eingentlich immer wieder auf dem aktuellen Stand und das war kein Problem. Nur mit der Sprache hatte es noch gehapert. Und da war er schon mal sehr positiv überrascht Wink Mehr aber wenn ich was schwarz auf weiss hab... Manu
bachelorenglisch
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 10.11.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 20 Jan 2011 - 10:45:02    Titel:

Super, das wäre schön wenn du dich dann nochmal melden könntest. Schreibe nämlich im März meine Bachelorarbeit und wollte eigentlich gern ein anderes Lektorat ausprobieren als das was ich genommen hatte.
seite22
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 26.01.2011
Beiträge: 87

BeitragVerfasst am: 16 Feb 2011 - 04:12:37    Titel:

gute info~wirklich!
mandola25
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.01.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 09 Apr 2011 - 14:10:00    Titel: An bachelorenglisch: Ist alles super gelaufen!

Hallo bachelorenglisch!

Ist mittlerweile schon ein paar Wochen her, aber ich bin per Zufall
wieder bei uni-protokolle gelandet und nun mein Feedback.

Habe eine 1.3 für die Arbeit bekommen.
Hätte ich noch einen Aspekt, den ich wohl aus zeitgründen verdrängt habe, noch näher beleuchtet, wäre es eine glatte 1.0 geworden.

Ja, das Lektorat bei http://www.lektorat-bachelorarbeit.de hat gewichtig etwas zu dem Erfolg beigetragen. Habe ja alles machen lassen, also Lektorat, Layout und Formatierung mit allen Verzeichnissen und Co.
Wie gesagt, die Agentur ist sehr unkompliziert und die Leistung war einfach top. Habe in der Zwischenzeit erneut deren Dienste genutzt. Diesmal ging es um meine ganzen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Bewerbungsmappe, Berwerbungsschreiben ...), auf Deutsch und Englisch.

Habe auch hier schon echt gutes Feedback von meinen Wunscharbeitgebern bekommen. Mache jetzt zwar auf Masterabschluss, aber vielleicht kann ich ja Studium und Beruf dann vereinen.

Was machst Du eigentlich genau?

Manuela
johnruizone
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 25.09.2008
Beiträge: 736

BeitragVerfasst am: 11 Apr 2011 - 01:26:33    Titel:

LOL

Ich habe alle 5 Beiträge.

Nett gemacht, aber die Dialoge wirken doch künstlich.
Andy_studilektor
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.06.2013
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 18 Jun 2013 - 08:42:21    Titel:

Danke für den Beitrag johnruizone. Ich glaube, Du weißt wie das Karnickel hoppelt. Laughing Als freier, technischer Mitarbeiter von Studi-Lektor.de fände ich es nur fair, wenn ich hier eine Alternative zu IhrWisstSchonWem anbieten dürfte: http://studi-lektor.de/lektorat/bachelorarbeit-korrektur-englisch.html
Yvonne22
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.02.2016
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 02 Feb 2016 - 13:13:55    Titel:

Hallo,
ich habe schon viele Arbeiten bei Mentorium korrigieren lassen.
Auch auf Englisch.
Ich würde es denen, die nach einem guten Lektor suchen auch empfehlen:
Lektorat einer Bachelorarbeit

Viel Erfolg,
eure Yvonne D.


Zuletzt bearbeitet von Yvonne22 am 24 Apr 2018 - 15:36:48, insgesamt einmal bearbeitet
nengel07
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.03.2006
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2016 - 12:00:36    Titel:

Hallo ihr lieben, schreibe momentan meine Masterarbeit auf englisch und wollte fragen, in welchem Zeitrahmen die Korrekturen ablaufen. Zusätzlich würde mich interessieren, ob auch die Ausdrucksweise verbessert werden kann. Habt ihr ev. Tipps, welche Bücher es gibt, um den Ausdruck zu verbessern. In welchem Preisrahmen befindet man sich, wenn man eher mittleres Englisch schreibt und einen Umfang von 50 Seiten hat. Würde man mit 300 euro hinkommen? Danke schonmal im voraus für eure Antworten
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Englisch-Forum -> Lektorat, Korrektur und Übersetzung - englische Diplomarbeit
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum