Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Gruppendenken. Always a bad thing?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Gruppendenken. Always a bad thing?
 
Autor Nachricht
rapiddan
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 29.04.2009
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2011 - 16:08:49    Titel: Gruppendenken. Always a bad thing?

Hallo ich muss ein Paper mit dem Titel, "Why is groupthink not always "bad" "schreben.

Ich habe schon ausführlich im Internet gesucht jedoch werde ich nicht richtig fündig. Das Paper muss auf englisch sein und sogesagt die Vorteile oder positive Ausgänge von Gruppendenken auflisten bzw erklären.

Könntet ihr mir da helfen? bzw. mir ein paar gute Anreize geben? Smile

danke Smile
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5742
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 19 Jan 2011 - 16:46:16    Titel:

Alleine mit dem Internet wirst Du nicht weit kommen.

Grundlage Deines Aufsatzes wird die sog. Groupthink-Debatte sein in der heiß diskutiert wurde ob Gruppen überhaupt eine effiziente Entscheidung treffen können und wenn ja, unter welchen Bedingungen.

Der Groupthinkgedanke wurde durch Janis breitgetreten. Auer-Rizzi hat es Jahre (oder Jahrzehnte) später noch einmal aufgegriffen, wie wahrscheinlich auch noch zig andere.

Vielleicht ist das eine Möglichkeit einen Anfang zu machen.

Grüße,
Gozo
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Gruppendenken. Always a bad thing?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum