Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Welche LKs und GKs im Abi, welche Kurse wählen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Welche LKs und GKs im Abi, welche Kurse wählen
 
Autor Nachricht
ronja25
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2011 - 19:44:12    Titel: Welche LKs und GKs im Abi, welche Kurse wählen

Hallo an die Experten,

ich schreibe das hier für meine Tochter, die gerade lernen muss und sich bald für ihre Kurse entscheiden muss. Smile
Zunächst einmal die wichtigen Details.
Sie ist 14, in der 9 Kl. Gymnasium, NRW. Macht G8 Abi.
Also ist nächstes Jahr die EF Phase (10), dann kommt die QPhase (11/12)
Sie ist insgesamt eine sehr gute Schülerin mit einem Schnitt seit Jahren um 1,1 bis 1,3.

Tendenziell eher sprachlich begabt, aber auch NaWi sind gut.
Ph und Ch nicht direkt ihre Leidenschaft, aber dennoch 1 oder 2.
Da hat sie aber Bedenken, ob sie das noch gut schafft, wenn es schwerer wird. Interessiert sie auch nicht so sehr.

Latein hat sie seit der 5. Ende der 10 dann Latinum.
Englisch auch seit der 5. Frz seit der 8. Alle Sprachen immer 1 oder 2.
Evtl nimmt sie noch NDL dazu.

Alle anderen Fächer genauso. ( Sonst käme sie ja auch nicht auf den Schnitt) Wink

Sie ist sehr fleißig, lernt schnell, gibt schon einige Zeit Nachhilfe, engagiert im Sport.

Meine Tochter hat derzeit den Wunsch evtl Tiermedizin zu studieren.
Aber mit gerade mal 14 ist das schwer sich zu entscheiden.
Dennoch muss sie ja eine Idee haben, um sinnvolle Kurse zu belegen.

So und nun die Fragen:

Welche Fächer sollte sie dazu nun wählen?

Uns ist schon klar, dass ein sehr guter Abischnitt her muss.
Aber inwiefern spielt denn die Fächerwahl bei der Bewerbung an den Unis eine Rolle?

Im Moment hat sie folgende Idee:
D oder E und Bio als LK,
M und eine FS als GK.

Was wird denn "gerne gesehen"?

Und welche Alternativen zu Tiermedizin könntet ihr euch vorstellen?

Sie ist ein aktiver Typ. Vielseitig interessiert, sehr gutes Sozialverhalten, unkompliziert. Kann sehr gut organisieren, arbeitet sehr strukturiert.
Bio, besonders Tiere, und Sprachen sind ihr Ding. Aber auch Theater etc.

Ich habe mal ein Buch in der Hand gehabt, eine Art Studienführer, in dem die Studiengänge, Voraussetzungen und Prognosen beschrieben wurden.

Irgendwie so etwas suchen wir.
Kennt ihr da sinnvolle Bücher?

Ist jetzt etwas länger geworden.
Hoffentlich passt das inhaltlich alles hier her.

Freue mich auf vielfältige Vorschläge zu Kursen und Studiengängen.
Oder muss ich das auch noch im Medizin Forum posten?

Danke und LG
ronja25
I<3NYC
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2011 - 20:20:34    Titel:

Hallo Ronja,
ich selbst mach dieses Jahr mein Abi in NRW - bin also noch G9. Leider bin ich nicht so gut, wie deine Tochter, aber ich hab dennoch ein paar Tipps.
1. Besonders was die LKs angeht, sollte deine Tochter vor allem danach gehen, was ihr am meisten Spaß macht - nicht unbedingt danach, worin sie am besten ist. Natürlich sollte das auch eine Rolle spielen, kann aber auch zum Verhängnis werden Wink Es kann ja immer wieder sein, dass plötzlich mal ein Thema kommt, in dem man nicht so gut ist - vor allem, wenn man erst in der 9. Klasse ist. In der Oberstufe wird es ja dann doch schwieriger.
Nimmt man jedenfalls die LKs in Fächern, die einem Spaß machen, dann ist man auch eher bereit, da mal etwas mehr für zu tun. Außerdem hat man in diesen Fächern ja mehr Stunden als in allen anderen, also verbringt man insgesamt viel mehr Zeit in der Woche mit diesen beiden Fächern.
2. Ich bin jetzt keine Expertin, was Tierarzt-Studiengänge angeht, aber ich habe zwei Freundinnen, die jahrelang Tierärztin werden wollten, sich jetzt aber umentschieden haben. So, wie du das ja schon gesagt hast: Deine Tochter ist erst 14 - da ändert man schon mal schnell seine Meinung. Also würde ich sagen, ist es sicherer, sich nicht sooo sehr auf diesen Berufswunsch zu spezialisieren.
Durch ihr Latinum hat sie ja schon mal gute Voraussetzungen in dem Sinne, dass sie es nicht noch vor dem Studium nachholen muss (muss eine Freundin von mir jetzt machen - Crashkurs). Für ihren Traumberuf würde ich dann noch den Bio-LK empfehlen, da in den LKs grundsätzlich die besseren Lehrer eingesetzt werden. Ich habe Grundkurs und eine Lehrerin, die ihr eigenes Fach nicht unbedingt gut beherrscht, bzw. nicht richtig erklären kann. Da ist der LK sicherlich besser für deine Tochter.
Ansonsten solltet ihr vielleicht sicher gehen, dass sie keine Tierallergien hat (ist einer meiner Freundinnen passiert - selbst Immunisierung bringt da wenig). Denn sollte sie allergisch sein, hat sich dieser Beruf wohl mehr oder weniger erübrigt.
3. Die Kurswahl für das 3. und 4. Abifach ist bei uns erst Anfang der 13 erfolgt, also ist es in eurem Fall wohl Anfang der 12 - heißt, da hat deine Tochter noch einige Zeit, um sich zu entscheiden. Innerhalb der Vorgaben würde ich dann darauf achten, das 4. Fach auch nach dem Lehrer zu belegen (versteht man sich gut, dann wird die mündliche Prüfung sicherlich angenehmer, als wenn man Angst vor dem Lehrer hat Wink ). Und 3. Fach dann einfach, worin man am besten ist, damit der Durchschnitt möglichst gut ist.

Ich selbst habe die Kombination Englisch-LK, Spanisch-LK, Mathe, SoWi. Ich möchte International Management studieren, also kann man schon sehen, dass ich dadurch etwas bei der Fächerwahl beeinflusst wurde. Bei G8 ist das natürlich besonders schwierig, da man so früh noch gar nicht entscheiden kann, was man später im Leben machen möchte.
Was den Englisch-LK angeht: Der ist durchaus machbar Wink Gute Vorgaben, viele Filme, die man im Unterricht sehen kann, um den Unterrichtsstoff zu vertiefen. Sprich, es ist nicht ganz so trocken. Und meiner Meinung nach kommt Englisch immer gut an, da die Berufswelt ja sowieso immer internationaler wird.

Ich hoffe, ich konnte euch etwas helfen!!!

Liebe Grüße
I<3NYC
chad_studi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.06.2010
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2011 - 20:21:23    Titel: Re: Welche LKs und GKs im Abi, welche Kurse wählen

ronja25 hat folgendes geschrieben:

Meine Tochter hat derzeit den Wunsch evtl Tiermedizin zu studieren.
Aber mit gerade mal 14 ist das schwer sich zu entscheiden.


Das hast du meiner Meinung nach genau richtig verpackt, "14", "derzeit", "evtl.".
Sie sollte die Kurse belegen, dir ihr vornehmlich Spaß machen und in denen sie gut ist, ich würde da noch gar nicht soweit in die Zukunft denken, es kann sich in den Jahren noch soviel ändern.
ronja25
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2011 - 20:35:09    Titel:

I<3NYC hat folgendes geschrieben:
Hallo Ronja,
ich selbst mach dieses Jahr mein Abi in NRW - bin also noch G9. Leider bin ich nicht so gut, wie deine Tochter, aber ich hab dennoch ein paar Tipps.
1. Besonders was die LKs angeht, sollte deine Tochter vor allem danach gehen, was ihr am meisten Spaß macht - nicht unbedingt danach, worin sie am besten ist. Natürlich sollte das auch eine Rolle spielen, kann aber auch zum Verhängnis werden Wink Es kann ja immer wieder sein, dass plötzlich mal ein Thema kommt, in dem man nicht so gut ist - vor allem, wenn man erst in der 9. Klasse ist. In der Oberstufe wird es ja dann doch schwieriger.

Hi und danke für die schnelle Antwort.
Ja, klar wird sie nicht gerade z.B. Ph nehmen, was íhr nicht so liegt.


Nimmt man jedenfalls die LKs in Fächern, die einem Spaß machen, dann ist man auch eher bereit, da mal etwas mehr für zu tun. Außerdem hat man in diesen Fächern ja mehr Stunden als in allen anderen, also verbringt man insgesamt viel mehr Zeit in der Woche mit diesen beiden Fächern.

Klar


2. Ich bin jetzt keine Expertin, was Tierarzt-Studiengänge angeht, aber ich habe zwei Freundinnen, die jahrelang Tierärztin werden wollten, sich jetzt aber umentschieden haben. So, wie du das ja schon gesagt hast: Deine Tochter ist erst 14 - da ändert man schon mal schnell seine Meinung. Also würde ich sagen, ist es sicherer, sich nicht sooo sehr auf diesen Berufswunsch zu spezialisieren.

Nein, darum habe ich ja auch nach Alternativen gefragt.
Das Problem liegt ja eher darin, jetzt keine "falschen" Fächer zu wählen, damit man viele Wege offen hat.

Durch ihr Latinum hat sie ja schon mal gute Voraussetzungen in dem Sinne, dass sie es nicht noch vor dem Studium nachholen muss (muss eine Freundin von mir jetzt machen - Crashkurs).

Na, das ist ja vermutlich weniger entspannt.
Für ihren Traumberuf würde ich dann noch den Bio-LK empfehlen, da in den LKs grundsätzlich die besseren Lehrer eingesetzt werden. Ich habe Grundkurs und eine Lehrerin, die ihr eigenes Fach nicht unbedingt gut beherrscht, bzw. nicht richtig erklären kann. Da ist der LK sicherlich besser für deine Tochter.

Ja, so hatte sie sich das auch schon erhofft.
Ansonsten solltet ihr vielleicht sicher gehen, dass sie keine Tierallergien hat (ist einer meiner Freundinnen passiert - selbst Immunisierung bringt da wenig). Denn sollte sie allergisch sein, hat sich dieser Beruf wohl mehr oder weniger erübrigt.

Wir haben Pferd und Hund und dagegen ist sie nicht allergisch.
Muss ich mich mal schlau machen, ob man dann bei anderen Viechern evtl trotzdem noch Probleme haben kann. Uns ist aber nichts bekannt.

3. Die Kurswahl für das 3. und 4. Abifach ist bei uns erst Anfang der 13 erfolgt, also ist es in eurem Fall wohl Anfang der 12 - heißt, da hat deine Tochter noch einige Zeit, um sich zu entscheiden. Innerhalb der Vorgaben würde ich dann darauf achten, das 4. Fach auch nach dem Lehrer zu belegen (versteht man sich gut, dann wird die mündliche Prüfung sicherlich angenehmer, als wenn man Angst vor dem Lehrer hat Wink ). Und 3. Fach dann einfach, worin man am besten ist, damit der Durchschnitt möglichst gut ist.

Ok, das macht Sinn. War bei mir, in grauer Vorzeit, glaube ich auch so.
Ich selbst habe die Kombination Englisch-LK, Spanisch-LK, Mathe, SoWi. Ich möchte International Management studieren, also kann man schon sehen, dass ich dadurch etwas bei der Fächerwahl beeinflusst wurde.

Ja, darum ja auch dieser Thread. So ganz ahnungslos sollte man das sicher nicht angehen.
Tolle Kombi! Viel Glück weiterhin.
So was in der Art wäre auch evtl was, eben wegen der Sprachen.


Bei G8 ist das natürlich besonders schwierig, da man so früh noch gar nicht entscheiden kann, was man später im Leben machen möchte.

Ja, leider. Die Wochenstundenzahl und die Belastung in den ersten Jahren war auch nicht ohne.
Wieviele Stunden hast du in der Oberstufe?
Meine Tochter wird im Schnitt 34 haben müssen. Eher 36, denke ich.


Was den Englisch-LK angeht: Der ist durchaus machbar Wink Gute Vorgaben, viele Filme, die man im Unterricht sehen kann, um den Unterrichtsstoff zu vertiefen. Sprich, es ist nicht ganz so trocken. Und meiner Meinung nach kommt Englisch immer gut an, da die Berufswelt ja sowieso immer internationaler wird.

Ok.Ich hoffe, ich konnte euch etwas helfen!!!

Ja, sehr, sehr nett, dass du dir soviel Zeit genommen hast.

Liebe Grüße
I<3NYC


Danke und LG
ronja25


Zuletzt bearbeitet von ronja25 am 27 Jan 2011 - 20:42:44, insgesamt einmal bearbeitet
ronja25
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2011 - 20:41:16    Titel: Re: Welche LKs und GKs im Abi, welche Kurse wählen

chad_studi hat folgendes geschrieben:
ronja25 hat folgendes geschrieben:

Meine Tochter hat derzeit den Wunsch evtl Tiermedizin zu studieren.
Aber mit gerade mal 14 ist das schwer sich zu entscheiden.


Das hast du meiner Meinung nach genau richtig verpackt, "14", "derzeit", "evtl.".
Sie sollte die Kurse belegen, dir ihr vornehmlich Spaß machen und in denen sie gut ist, ich würde da noch gar nicht soweit in die Zukunft denken, es kann sich in den Jahren noch soviel ändern.


Hast du völlig recht. Aber leider muss sie sich schon in den nächsten Wochen entscheiden welche Kurse sie belegt.
Da das Folgekursprinzip gilt, kann sie später nur noch Fächer abwählen, aber keine mehr neu aufnehmen.

Und da sollte man vielleicht schon schauen, dass man viele Wege offen hält, aber auch durchaus schon mal die Zukunft im Auge hat.

Das gleiche Problem war schon in der 7. Klasse da.
Da mussten die Diffkurse gewählt werden.
Erst nach vielem Bohren kam heraus, dass man, wenn man Frz im Abi haben möchte, dieses im Grunde nur noch in der 8. Kl anfangen kann.
Später kommt meistens kein Kurs mehr zustande.


Ich hatte ja auch nach Alternativen gefragt.

Sie wird ja in keinster Weise festgenagelt auf Wünsche, die sie jetzt hat.
Allerdings hat sie sich auch schon selbst um einen Praktikumsplatz in einer TA Praxis bemüht. So ein reiner typischer Mädchentraum ist das eher nicht.

Und wenn man jetzt irgendeine Fächerkombi nehmen kann, die der Sache nicht entgegensteht, ist das ja nicht verkehrt.
Das Problem ist ja im Grunde auch ein Luxusproblem: Sie ist eben in so vielen Fächern gut und nur Ph und Ch mag sie nicht soooo ausgesprochen.
Wenn man klare Stärken und Schwächen hat, stellt sich die Frage vermutlich nicht so.

Danke und LG
ronja2512
I<3NYC
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2011 - 20:57:03    Titel:

Also, das Praktikum ist, meiner Meinung nach, schon mal eine sehr gute Idee!!! Ich hab in der 10 ein Praktikum in einer Werbeagentur gemacht. Das war mein damaliger Traumberuf, weil ich auch sehr gerne mit Photoshop, etc. arbeite. Dann hab ich gemerkt, dass mir das viel zu langweilig war. Ich habe gerne Abwechslung und die Agentur in der ich war, hat meinen Vorstellungen überhaupt nicht entsprochen.
Deswegen unterstütze deine Tochter auf jeden Fall dabei, sollte sie Hilfe haben - das kann nur helfen und kommt bei Bewerbungen immer gut an! Für manche Studiengänge braucht man auch schon vor dem Studium Praktika, also hat sie dadurch vielleicht noch einen Vorteil mehr. Und sollte es dann doch das Tierarztstudium werden, dann macht es bestimmt einen guten Eindruck, dass sie noch mehr Interesse an dem Job zeigt, als manch anderer vielleicht Wink

Ich bin tendenziell einfach viel besser in den Sprachen, was mir auch mehr Spaß macht. In Spanisch bin ich mit meiner 3+ leider nicht ganz so gut (meine Lehrerin war im ersten Jahr Spanisch schwanger, also hatte ich nicht ganz so viel Unterricht), aber es macht mir trotzdem Spaß. Und das ist das wichtige.

Ich habe momentan umgerechnet ungefähr 30 Stunden (ist an meiner Schule nicht so leicht zu sagen. Wir haben 67,5 Minuten-Stunden). Damit habe ich wirklich Glück. Das liegt zum Einen daran, dass ich keine bilingualen Fächer habe, Spanisch mein LK ist und ich die Mindestbelegung habe. Bzw könnte ich momentan noch Reli abwählen, was ich aber wegen der Verbesserung des Durchschnitts nicht mache.

Ich hoffe für deine Tochter einfach mal, dass sie Glück hat und nicht zu viele Freistunden hat (würde ich nicht so nah an der Schule wohnen, würde ich wirklich sehr lange in der Schule hocken - und so schön ist es da ja nicht unbedingt Wink ).
Für den Anfang empfehle ich, lieber ein oder zwei Fächer zu viel zu wählen und dann nach und nach auszusortieren. So werden es immer weniger, je schwieriger es wird, und man kann nicht so schnell etwas bereuen Wink

Danke, ich hoffe Mal, dass ich von meiner Traum-Uni genommen werde Smile Falls du noch Fragen zu International Management haben solltest, kannst du dich gerne an mich wenden - zumindest beim theoretischen Teil Wink

Liebe Grüße
ronja25
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2011 - 21:41:13    Titel:

I<3NYC hat folgendes geschrieben:
Also, das Praktikum ist, meiner Meinung nach, schon mal eine sehr gute Idee!!! Ich hab in der 10 ein Praktikum in einer Werbeagentur gemacht. Das war mein damaliger Traumberuf, weil ich auch sehr gerne mit Photoshop, etc. arbeite. Dann hab ich gemerkt, dass mir das viel zu langweilig war. Ich habe gerne Abwechslung und die Agentur in der ich war, hat meinen Vorstellungen überhaupt nicht entsprochen.
Deswegen unterstütze deine Tochter auf jeden Fall dabei, sollte sie Hilfe haben - das kann nur helfen und kommt bei Bewerbungen immer gut an! Für manche Studiengänge braucht man auch schon vor dem Studium Praktika, also hat sie dadurch vielleicht noch einen Vorteil mehr. Und sollte es dann doch das Tierarztstudium werden, dann macht es bestimmt einen guten Eindruck, dass sie noch mehr Interesse an dem Job zeigt, als manch anderer vielleicht Wink

Ich bin tendenziell einfach viel besser in den Sprachen, was mir auch mehr Spaß macht. In Spanisch bin ich mit meiner 3+ leider nicht ganz so gut (meine Lehrerin war im ersten Jahr Spanisch schwanger, also hatte ich nicht ganz so viel Unterricht), aber es macht mir trotzdem Spaß. Und das ist das wichtige.

Na, schade, dann hast du aber bei Juan oder Juanita noch einen gut. Very Happy
Ich habe momentan umgerechnet ungefähr 30 Stunden (ist an meiner Schule nicht so leicht zu sagen. Wir haben 67,5 Minuten-Stunden). Damit habe ich wirklich Glück. Das liegt zum Einen daran, dass ich keine bilingualen Fächer habe, Spanisch mein LK ist und ich die Mindestbelegung habe. Bzw könnte ich momentan noch Reli abwählen, was ich aber wegen der Verbesserung des Durchschnitts nicht mache.

hmhm, das ist aber noch harmlos, finde ich. G 9 war schon besser.
Meine Tochter hat schon seit der 6 mehr als 30 Std.
Derzeit 34 Std.


Ich hoffe für deine Tochter einfach mal, dass sie Glück hat und nicht zu viele Freistunden hat (würde ich nicht so nah an der Schule wohnen, würde ich wirklich sehr lange in der Schule hocken - und so schön ist es da ja nicht unbedingt Wink ).

Der Weg ist auch nicht soo lang, geht schon.
Das Pferd ist auch in der Nähe, also wird sie die Freistunden schon rumkriegen Laughing

Für den Anfang empfehle ich, lieber ein oder zwei Fächer zu viel zu wählen und dann nach und nach auszusortieren. So werden es immer weniger, je schwieriger es wird, und man kann nicht so schnell etwas bereuen Wink

Ja, macht Sinn.

Danke, ich hoffe Mal, dass ich von meiner Traum-Uni genommen werde Smile Falls du noch Fragen zu International Management haben solltest, kannst du dich gerne an mich wenden - zumindest beim theoretischen Teil Wink

Und wohin soll es gehen?
Ich habe gerade mal die Vergabevarianten für Tiermedizin nachgesehen.
Uff.
Der NC war letztes Jahr nur bei etwa 1,4 oder 1,5.
Aber diese seltsame AdH ( Auswahl der Hochschule) ist interessant.
In Giessen z.B. rechnen die die Noten aus Ph, Ch und Bio aus der Oberstufe in Punkte um und diese werden zur Abinote addiert.
So ganz habe ich das noch nicht verstanden.
Aber das zeigt schon mal, dass man sich durchaus mal Gedanken zur Fächerwahl machen sollte.
Ist dein Studiengang sowas ähnliches wie BWL international?

Liebe Grüße


LG
I<3NYC
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2011 - 21:50:29    Titel:

Ja, ich bin auch sehr froh, dass ich noch G9 bin. Ich find das so schon ziemlich blöd, dass ich seit der Umstellung auf das neue Stundensystem so lange nachmittags Schule habe. Ich finde, als Teenager sollte man auch mal Zeit für ein bisschen Spaß haben - das gilt für deine Tochter natürlich noch mehr Wink

Ich würde gern an die FH Düsseldorf. Da ist bei International Management noch ein Auslandssemester dabei, was mein Traum ist, seit ich den ersten US-Teeniefilm gesehen habe Wink

Wegen der Zulassungsbedingungen würde ich vielleicht mal zum BIZ in eurer Stadt gehen. Da gibt es viele Unterlagen was solche Sachen angeht. Ansonsten vielleicht auch schon mal ein Beratungsgespräch beim Arbeitsamt und/oder dem BIZ. Die sind da eigentlich immer informiert. Oder aber direkt Fragen an die Hochschulen stellen. Ich habe da bisher nur positives Feedback gehört. In der Schule wird man ja leider kaum noch über solche Sachen informiert, da muss fast jeder irgendwann mal was nachfragen.

Und ja, International Management ist mehr oder weniger BWL. In Düsseldorf beispielsweise auf Englisch und Spanisch/Französisch. Auf anderen Unis ist es mit anderen Sprachen, hauptsächlich aber auf Englisch. Dabei bekommt man auch noch Einblicke in Marketing usw. Damit kann man eigentlich ziemlich viel machen. Ob Journalismus, Marketing oder Unternehmensberatung Wink
ronja25
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2011 - 22:03:29    Titel:

Ja, Auslandsjahre sind prima.

Ich habe mal ein Jahr in den USA im EK und Marketing gearbeitet. War eine wertvolle und schöne Zeit.

Das möchte ich meiner Tochter natürlich auch gerne ermöglichen.
Da sie erst 17 sein wird, wenn sie ihr Abi hat (mal gesetzt den Fall, dass geht alles so weiter), macht es für sie vielleicht auch Sinn erst mal eine Weile ins Ausland zu gehen.
Von Auslandsschuljahren halte ich persönlich nicht so viel.

Na, dann kann ich mir ja was vorstellen unter deinem Studiengang.
Habe sowas ähnliches gelernt, aber nicht international.

Die Zulassungsbedingungen für Vet Medizin habe ich jetzt auch halbwegs verstanden.
Da werden Nicht-NC-Fächer wohl auch nicht schwieriger sein, denke ich.
BIZ finde ich immer eher fantasielos.

LG
I<3NYC
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.01.2011
Beiträge: 39

BeitragVerfasst am: 27 Jan 2011 - 22:07:02    Titel:

Ich kenne nur wenige, die ein Auslandsjahr gemacht haben, ohne ein Jahr zu wiederholen, also ist das immer so eine Sache.
Mit 17 allein ins Ausland zu gehen, hätte ich mich aber wohl auch nicht getraut :-/ Mag sein, dass das bei mir wieder anders ist. Vielleicht wäre Au-Pair für ein halbes Jahr ja was für sie, wenn sie Auslandserfahrungen sammeln möchte? Denn ein Praktikum in einer Tierarztpraxis stelle ich mir im Ausland schwierig vor Wink

Aber ein bisschen Zeit habt ihr ja noch.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Welche LKs und GKs im Abi, welche Kurse wählen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum