Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fachinformatiker -> Studium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Fachinformatiker -> Studium?
 
Autor Nachricht
Mr.Vain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.03.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2011 - 23:24:38    Titel: Fachinformatiker -> Studium?

Hallo,

ich arbeite als Fachinformatiker im ÖD in Erfurt.

Grösse der Firma: ca. 800
Arbeitsstunden pro Woche: 39

Tätigkeit: IT-Administrator - first + second lvl Support, Server installieren, überwachen, Backup, VmWare ESX, Citrix, MS Server 2000 - 2008 + E-Mail Server
- Letzendlich alle Tätigkeiten im IT-Bereich - jedoch keine Personal-Verantwortung

Nach der 2 jährigen Ausbildung war das Gehalt 24.000€ pro Jahr (inkl Weihnachtsgeld etc.).
Nun folgendes Angebot: Festgehalt 30.000 pro Jahr


Was haltet ihr von dem Angebot. Ich bin noch am überlegen, ob ich dies annehmen soll oder doch noch ein Bachelor Studium (techn. Informatik) an der FH machen soll. Die Arbeit gefällt mir eigentlich ganz gut, jedoch bin ich schon 25, sodass ich wenn, dann jetzt noch studieren kann/will.
Argi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 30 Jan 2011 - 23:37:19    Titel:

Hi,

überleg dir halt, welche Möglichkeiten sich dir mittel- und langfristig wichtig sind. 30.000 ist für einen Fachinformatiker in Erfurt sicher ein guter Schnitt, die Arbeit ist vermutlich auch sicher und mit etwas Glück nicht extrem stressig. Das hieße es aufzugeben.

Im Gegenzug ist ein Studium eine Erweiterung des Karrierepotentials, dafür aus deiner Sicht aber auch mit einer gewissen Unsicherheit verbunden.

Übrigens solltest du dir mit 25 noch keine Gedanken machen, ob der Zug für das Studium schon abgefahren ist. Ich habe mein Wirtschaftsinformatikstudium mit 30 begonnen und war nicht der älteste, einen Job bekam ich im Anschluss auch.

lg
Mr.Vain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.03.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2011 - 00:01:11    Titel:

Das dumme an der Sache ist halt, dass ich nu die Möglichkeit auf einen unbefristeten Vertrag habe.

Nachteil: werde bei dieser Stelle kaum höher kommen... vll mal 100€ in 2 Jahren



Letzendlich macht die Arbeit auch wohl Spass. Was ich nachher nicht werden will, ist ein IT-Projektleiter oder IT-Manager, der ständig auf irgendwelchen Konferenzen ist, um zu diskutieren, zu leiten etc.

Bin da eher so der praktische Typ - aber würd halt doch gern bischen mehr machen, als nur First und Second-Lvl Support...
Argi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2007
Beiträge: 1402

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2011 - 08:21:15    Titel:

Wie wäre es, wenn du es ein, zwei Jahre machst? So kannst du herausfinden, ob diese Laufbahn mit deinen Lebenszielen vereinbar ist.
FH-Spacken
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2009
Beiträge: 1766

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2011 - 08:27:11    Titel:

Mit einem Studium werden Tätigkeiten wie:

Zitat:
IT-Administrator - first + second lvl Support, Server installieren, überwachen, Backup, VmWare ESX, Citrix, MS Server 2000 - 2008 + E-Mail Server


wohl wegfallen. Für sowas ist man als studierter Informatiker einfach zu teuer.
stefan8187
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2011
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2011 - 10:36:32    Titel:

Hi,

bin rein zufällig auf diese Seite gestoßen, und mir ist dieses Thema gleich ins Auge gesprungen, da ich genau dieselbe Laufbahn habe: Ausbildung zum Fachinformatiker - Bachelor Technische Informatik.

30.000 ist natürlich kein schlechtes Gehalt, aber wie du schon sagst wirst du kaum die Möglichkeit haben weiter zu kommen.
Prinzipiell ist ein Studium nie fehl am Platz, da du 1. definitiv besser verdienen kannst und 2. bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben wirst, da viele Firmen lieber Akademiker einstellen - manchmal zwar etwas fragwürdig, aber die Erfahrung hab ich schon desöfteren gemacht.

Du solltest dir folgende Fragen stellen:
- Kann mich der angebotene Job auch in Zukunft zufriedenstellen
- Wo will ich in 10 Jahren stehen? Ist eine Standardfrage, aber wenn du studierst hast du da auf jeden Fall rosigere Aussichten
- Kann ich damit leben die nächsten 3 Jahre auf Gehalt zu verzichten?

Du musst dir auch im klaren darüber sein, dass du nach dem Sudium ein paar Jahre brauchst, bis du die Gehaltsausfälle wieder drin hast.

@Argi: Natürlich ist der Zug noch nicht abgefahren, aber wenn man mal ein paar Jahre 30000 verdient fällt es einem immer schwerer sich zu einem Studium zu überwinden - vor allem wenn es in einem ähnlichen Berufsfeld ist.

Achja, und zum Thema Manager/Projektleiter: Wenn du wirklich gut verdienen willst gibt es entweder den Managementbereich oder die Forschungs-/Entwicklungsbereich. Ich denke das wäre dann eher dein Ding, bietet sich bei Technischer Informatik auch an.

Zum Studiengang ansich kann ich sagen, dass es wirklich sehr interessant ist, und die Jobaussichten auch sehr gut sind. Besonders im Bereich Embedded Systems werden immer Leute gesucht.
Mr.Vain
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 02.03.2006
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2011 - 22:42:19    Titel:

Danke für eure Meinungen.

@stefan: An welcher UNI / FH hast du denn studiert? - Warum hast du den Weg des Studiums gewählt?
Wie schauts denn nun aus - bist du bereits fertig und hast eine Stelle?

Zur technischen Informatik - ist das Studium machbar? Hab Abi - und hatte Mathe Leistungskurs - Mathe war dabei eigentlich nie so die riesen Hürde...
stefan8187
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 31.01.2011
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 31 Jan 2011 - 23:00:37    Titel:

Bin noch nicht ganz fertig, bin momentan im 5. Semester (Praxissemester) an der HS Ulm.
Bei mir ging es darum dass ich nicht bei meinem damaligen Arbeitgeber bleiben wollte. Ich hab mich dann umgeschaut und für die Stellen die mich interessiert hätten war ein abgeschlossenes Studium vorraussetzung.
Aber ich hab auch schon nebenbei als Werkstudent gearbeitet und hab auch schon von anderen (Ex-)Studenten mitbekommen dass der Arbeitmarkt viel bietet.

Machbar ist das Studium auf jeden Fall, auch wenn nicht immer einfach. Da kenn ich viele Leute die sich mit ihrem Studium schwerer tun. Aber Interesse an Mathematik ist auf jeden Fall von vorteil.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Informatik-Forum -> Fachinformatiker -> Studium?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum