Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Kapitalmarktgleichgewicht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Kapitalmarktgleichgewicht
 
Autor Nachricht
Atikon
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.03.2010
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 07 Feb 2011 - 03:00:09    Titel: Kapitalmarktgleichgewicht

Hi,

ich verstehe etwas nicht so ganz im Bezug auf das Marktgleichgewicht.

Auf der Abszisse (x Achse) ist die Sparquote und die Investitionen abgebildet. Auf der Ordinate der Kapitalzins.

Zinsabhängige Investitionsfunktion (von links nach rechts unterproportional fallend)

Zinsabhängige Sparfunktion (von links nach recht unterproportional steigend)

Verschiebt sich jetzt die Sparfuntion durch z.B. weniger Bedarf auf Konsum nach rechts verschiebt. steigt oder sinkt die Sparquote?

In dem Buch (Heinrich/Herr) steht das sie steigt, für mich total unlogisch da mehr Kapital Nachgefragt wird der Zinssatz höher ist und mehr Leute auf ihr gespartes Verzichten???

Hat Jemand eine erklärung?

Atikon
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Kapitalmarktgleichgewicht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum