Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Strafrecht für Anfänger bei Prof. Hillemkamp Frage!?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht für Anfänger bei Prof. Hillemkamp Frage!?
 
Autor Nachricht
stoepsell
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2011 - 12:10:27    Titel: Strafrecht für Anfänger bei Prof. Hillemkamp Frage!?

Hallo,

ich schreibe gerade meine Strafrecht HA und habe eine Frage zu dem Sachverhalt. Es geht darum, dass A und B Steine einen Hang runter rollen lassen, eine weitere Person C macht sie erst drauf aufmerksam, dass es gefährlich ist, das etwas passieren kann, etc. lässt sich dann jedoch von der Euphorie der beiden anstecken und macht mit. Schließlich wird unten ein Angler getroffen und stirbt.

Wie ist das nun mit C, sollte man ihn auf sukzessive Mittäterschaft prüfen, aber mann was ja eigentlich nicht, wann die Tat beendet ist, sprich ob nich schon ein Stein von A und B den Mann getötet hat, man weis ja nicht welcher Stein der tödliche war.
...oder ist C nun gänzlich Straffrei?

Wäre nett wenn mir da jemand helfen könnte, Danke!


Zuletzt bearbeitet von stoepsell am 15 Feb 2011 - 19:52:57, insgesamt einmal bearbeitet
FlyingCircus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 05.08.2009
Beiträge: 469

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2011 - 18:56:11    Titel:

Ich würde dir empfehlen dein Thema umzubennen - bspw. in Strafrecht für Anfänger bei Prof. Hillemkamp Dadurch findest du ganz schnell weitere Studenten, die sich mit der HA auseinandersetzen. Außerdem kannst du und jeder andere weitere Fragen zu der Hausarbeit im selben Thema stellen Wink
stoepsell
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2011 - 19:53:27    Titel:

danke, habs erledigt, hoffentlich hilft jemand!
Ronnan
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 09.09.2008
Beiträge: 2295
Wohnort: Karlsruhe, Residenz des Rechts

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2011 - 20:20:14    Titel:

erstmal ist überhaupt der vorsatz fraglich
das klingt ziemlich nach dem roiling stones fall des schweizerischen obergerichts, also insbesondere die frage der möglichkeit mittels fahrlässiger mittäterschaft kausalität zuzurechnen
stoepsell
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.02.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 15 Feb 2011 - 20:56:48    Titel:

das es hier um das problem der fahrlässigen mittäterschaft geht und das kein vorsatz vorliegt ist mir klar. mein problem ist, ob ich alle 3 zusammen prüfen kann und ob der C ein spezielles problem darstellt, da er ja erst später wirft. prüfe ich dann einfach kurz die sukzessive mittäterschaft an oder...?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Strafrecht für Anfänger bei Prof. Hillemkamp Frage!?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum