Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

HA Strafrecht für Fortgeschrittene Uni Tübingen SS 2011
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Strafrecht für Fortgeschrittene Uni Tübingen SS 2011
 
Autor Nachricht
Catty88
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2008
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 23 Feb 2011 - 23:38:46    Titel: HA Strafrecht für Fortgeschrittene Uni Tübingen SS 2011

Hallo,

schreibt hier noch jemand Strafrecht groß in Tübingen? Wie seid ihr denn bisher vorgegangen?

Ich bin bei einigen Delikten noch unsicher, hier ist mal ein Teil des SV, vielleicht kann auch jemand so aus dem Forum was dazu sagen Smile

Zitat:
Vor der Haustüre wird T von E abgefangen, dem er seit langem die Zahlung von 500 € schuldet. E, der einen metallenen Baseballschläger quer vor der Brust hält, sagt zu T, er wolle nun nicht mehr länger auf sein Geld warten. Nächsten Montag müsse T es zurückzahlen. Als Pfand hierfür nehme er solange Ts Fahrrad mit. E schnappt sich Ts Rad, das neben T an der Hauswand lehnt, und wendet sich ab. In diesem Moment schlägt T mit einer Eisenstange dem hiervon völlig überraschten E, der gerade aufs Rad steigen und losradeln wollte, auf den Kopf. Dabei hätte T (wie er wusste) E auch nur bewusstlos schlagen können. Jedoch wollte er ihn (primär um die 500 € behalten zu können, aber auch aus Zorn über das Verhalten) töten, ohne ihm irgendeine Chance zur Gegenwehr zu eröffnen. E hat Glück im Unglück: Infolge des Schlags erleidet er zwar eine klaffende Kopfwunde sowie eine Gehirnerschütterung, doch kann er (ohne Rad) fliehen und überlebt. Die Eisenstange hatte T von V, der das ganze Geschehen von den anderen zunächst unbemerkt verfolgt hatte, mit den Worten „Hier, lass dir das nicht gefallen!“ gereicht bekommen. V wollte, dass T E in offener feindseliger Haltung entgegentritt und ihn tötet. Denn V glaubte, E sei Zeuge seiner nächtlichen Trunkenheitsfahrt. Durch dessen Tötung wollte er unbedingt die Entdeckung seiner Tat verhindern. Ferner erhoffte er sich auch eine Belohnung von T.


So, die Strafbarkeit von allen Beteiligten ist zu prüfen.

Bei E stellt sich mir die erste Frage: Welche Delikte würdet ihr (an)prüfen? Ich hab auf jeden Fall Nötigung, konkludent gedroht durch den Baseballschläger, aber durch den nicht eingetretenen Nötigungserfolg, flieg ich hier raus. Dafür die versuchte Nötigung. Dann Raub des Fahrrades, scheitert an der Aneignungsabsicht - ist ja eine eigenmächtige Inpfandnahme. Wieder Versuch anprüfen, aber auch hier verneinen. Und komm ich beim Raub überhaupt zum subj. TB, wenn ich Nötigung (als Grunddelikt) schon verneint habe? Also prüfe ich im Raub auch den Nötigungserfolg oder nur das Mittel?
Und jetzt noch eine Frage, kommt hier noch eine Erpressung oder eine räuberische Erpressung in Betracht?
Und dann noch § 248b, unbefugte Ingebrauchnahme usw., aber auch nur der Versuch.
So, also welche Delikte seht ihr hier? Und hat jemand schon mal einen ähnlichen Fall gehabt/gesehen?
T ist relativ unproblematisch, versuchter Mord mit Habgier, Heimtücke ansprechen, aber verneinen wg. vorangeganger feindseliger Auseinandersetzung (seht ihr das auch so?). Und würdet ihr hier Notstand anprüfen?? Weil er das Fahrrad mitnimmt? Hab das jetzt ein paar mal im Seminar gehört, aber Notstand bei Mord? :-/

Dann kommt eine größere Schwierigkeit mit V. Teilnahme an dem Mord mit täterbezogenen Mordmerkmalen, da der Meinungsstreit, ob § 211 eigenständiges Delikt ist oder Qualifizierung von § 212, usw usw. Erstmal, Habgier ist ja bei beiden vorhanden, aber bzgl. unterschiedlichen Dingen, macht das einen Unterschied? Und was lest ihr da raus, Anstiftung oder Beihilfe?

Wäre seehr nett, wenn sich das mal jemand kurz anschaut und vielleicht die ein oder andere Antwort hat, bei uns sagt jeder was anderes und umso mehr ich les umso unsicherer werd ich im Moment.
Vielen Dank schon mal!!
Catty88
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 09.04.2008
Beiträge: 81

BeitragVerfasst am: 02 März 2011 - 00:21:12    Titel:

Ich hols nochmal hoch, vielleicht liest es ja inzwischen jemand, der Antworten weiß oder die HA auch schreibt Smile
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> HA Strafrecht für Fortgeschrittene Uni Tübingen SS 2011
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum