Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

nach Fachwirt: Studium Business Adminstration in 4 Semestern
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> nach Fachwirt: Studium Business Adminstration in 4 Semestern
 
Autor Nachricht
Premium
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2011 - 11:21:46    Titel: nach Fachwirt: Studium Business Adminstration in 4 Semestern

Ende März 2011 startet erstmalig der Studiengang Bachelor of Arts Business Administration (staatlich anerkannt) in München an der Hessischen BA. Fachwirte können im 5. Semester einsteigen (nach bestandenem mündlichem Einstufungstest).

Hat jemand davon schon gehört? Ich überlege, ob ich das machen soll. In 4 Semestern zum staatl. anerkannten Bachelor wär ja wirklich mal ne angemessene Zeit. Ich hab rund um München geschaut, aber zu dem Preis (240 €/Mt.) finde ich nichts. Alle anderen BAs sind zu teuer bzw. dauern auch mind. 6 Semester. Mir wurde auch gesagt, dass man danach in jedem Fall an der FOM den Master machen kann.

Kann mir jm. entweder was über die hessische BA erzählen oder mir einen alternativen Studiengang in München empfehlen?

Ich bin für jeden Tipp dankbar! Auch für negative Erfahrungswerte!
Medischmaus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.01.2007
Beiträge: 360

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2011 - 21:46:51    Titel:

was soll ein "staatlich anerkannter" Bachelor schon wert sein? Fraglich ist, ob der Studiengang akkreditiert ist.
Premium
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2011 - 09:19:31    Titel:

Also soweit ich weiß, ist der Studiengang staatlich akkreditiert.
Medischmaus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.01.2007
Beiträge: 360

BeitragVerfasst am: 25 Feb 2011 - 19:30:51    Titel:

das wäre überraschend.

Der Staat akkreditiert nicht, sondern undabhängige Zertifizierer wie z. B. die FIBAA
Premium
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 09:12:54    Titel:

Also das hab ich gefunden auf deren Homepage:

"Akkreditierung: Dieser Studiengang ist nach den internationalen Standards der FIBAA akkreditiert. Besonders die Praxisnähe des Studiums an der Hessischen Berufsakademie hat die Gutachter überzeugt: Im Hinblick auf die Integration von Theorie und Praxis sowie die Berufsbefähigung der Studierenden übertreffe der Studiengang die Qualitätsanforderungen - so das Urteil. Auch die Betreuung der Studierenden durch das Lehrpersonal hob das Gutachterteam als überdurchschnittlich hervor."

Dann passt das doch, oder?
R1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 928

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 13:51:29    Titel:

Hahallo,


"Die Bachelor-Abschlüsse der Hessischen Berufsakademie sind hochschulrechtlich in nahezu allen Bundesländern gleichrangig mit Abschlüssen von Hochschulen."

http://www.hessische-ba.de/muenchen_starthessischeba.html

Bed. gleichrangig: Nicht gleich - kein Hochschulabschluss, kein akademischer Grad, weil auch keine Hochschule.

Daher nennt sich das bei denen: "staatlich anerkannter Abschluss" und nicht Hochschulabschluss.

Nicht das es schlecht wäre - VWA find ich auch nicht schlecht....

PS: Wäre ich an Deiner Stelle, würd ich es jedoch ohne zu zucken machen. Schneller kommst Du nicht zu einem Abschluss der (für "Outsider") als HS-Abschluss daherkommt - und ansonsten ja nun eben auch kein "Schrott" ist (nur nich wirklich ein HS-Abschluss).
hbr
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.03.2006
Beiträge: 1860

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2011 - 08:45:51    Titel:

Es ist definitiv kein echtes Studium und auch kein akademischer Abschluss. Immer daran denken. Ein Studium an einer FH oder Uni bringt da wesentlich mehr
R1
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 27.09.2009
Beiträge: 928

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2011 - 14:06:36    Titel:

@hbr,

Naja... äh... das habe ich doch über Deinem Beitrag hinlänglich aufgeführt...?


Und dennoch würde ich - in seinem Fall - wohl auch diesen Kurs einschlagen, gerade wenn es zügig gehen soll.

Davon ab... frag Du mal, wer "da draußen" weiß, dass ein

Dipl.-Ing. (FH) ein akademischer Grad ist

jedoch

Dipl.-Ing. (BA) kein akademischer Grad ist....?

Ich kenne gar selbst einige FH-Absolventen, denen nicht klar war, dass sie Akademiker sind (kein Witz Very Happy )
und dem hingegen, einige BA-Absolventen, die nicht wissen, dass sie keine Akademiker sind.....

Und so wie kaum ein "Normalo" je blicken würde, was da für ein "Titel-Gewirr" existiert, so kann kaum ein Personaler wirklich etwas mit den feinen Unterschieden - Hochschule zu BA - anfangen. Bei den BAlis steht dann "staatl. anerk. Abschluss Bachelor of Arts" und bei den anderen "Hochschulgrad" oder "akademischer Grad Bachelor of Arts"... jo äh... Bachelor of Arts halt....

PS: Wenn ihm nun nicht die Zeit im Nacken sitzen würde und er für BA als auch für Uni/FH die gleiche Zeit investieren müsste, so würde ich freilich empfehlen einen echten akademischen Grad anzustreben.
Premium
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.02.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 28 Feb 2011 - 16:36:48    Titel:

Ich denke, ein Bachelor an der Hessischen BA ohne akademischen Grad ist am interessantesten wenn man erwägt danach den Master an der FOM zu machen. Angeblich ist dies ohne Probleme im Anschluß an den Bachelor möglich - wurde zumindest am Infoabend so mitgeteilt. Ich hoffe das stimmt auch so. Denn dann hätte man einen Master mit akademischem Grad.
Ich werde diese Frage aber nochmal schriftlich an die FOM stellen.
Medischmaus
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.01.2007
Beiträge: 360

BeitragVerfasst am: 02 März 2011 - 19:21:29    Titel:

Premium hat folgendes geschrieben:
Also das hab ich gefunden auf deren Homepage:

"Akkreditierung: Dieser Studiengang ist nach den internationalen Standards der FIBAA akkreditiert.



Also nur nach den Standards der FIBAA akkreditiert und nicht von der FIBAA akkreditiert. Ganz klarer Fall von Abzocke.

Sorry, aber wenn du über diesen (entschuldige bitte) Scheiss ernsthaft nachdenkst, dann ist dir nicht zu helfen.

Wenn du einen akademischen Abschluss willst, dann geh dorthin, wo man einen akademischen Abschluss vergeben kann, nämlich an eine Uni/FH. Diese Abzocke bei den pseudo-akademischen Abschlüssen ist echt schlimm.

Mach ein Fernstudium in 6 Semetsern, dann hast du was echtes in der Hand. Hab ich auch gemacht und nicht bereut.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> IHK Forum -> nach Fachwirt: Studium Business Adminstration in 4 Semestern
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum