Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Prüfung zum nächstmöglichen Termin wiederholen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Prüfung zum nächstmöglichen Termin wiederholen?
 
Autor Nachricht
Ben84Z
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2011 - 18:22:20    Titel: Prüfung zum nächstmöglichen Termin wiederholen?

Hallo,

in meiner Studienordnung (Bachelor) habe ich leider dazu nichts gefunden.

Ich hatte im vorletzten Semester einen schweren Autounfall und war längere Zeit im Krankenhaus. Dadurch konnte ich mehrere Prüfungen, zu denen ich mich angemeldet hatte, nicht mit/nachschreiben. Ich hätte damals je zwei Prüfungstermine gehabt, für den ersten Versuch reichte ein Attest vom Krankenhaus, beim Zweiten musste ich zum Amtsarzt und dem noch 50 Euro bezahlen (war zu diesem Termin automatisch für angemeldet).

Heute habe ich die zweite Prüfung nachgeschrieben, als die Studienausweise kontrolliert wurden, meinte eine der Klausuraufsichten, dass ich nicht angemeldet sei. Ich erklärte ihr das mit dem Krankenhaus und dass ich der Meinung bin, dass eine Anmeldung nach der Rücktrittszeit nicht mehr reversibel sei. Ich musste ein Formular ausfüllen, dass ich ich an der Prüfung UNTER VORBEHALT DES FACHBEREICHES teilnehme. In einem anderen Modul hat der Studienausweis keinen gejuckt und keiner hat da überhaupt etwas kontrolliert.

Gibt es dazu eine allgemeine Regelung (nach der Rücktrittsfrist)? Müsste doch ähnlich zählen wie durchgefallen (außer dass man keine negative Note/Versuchsabzug bekommt).
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2011 - 18:53:07    Titel:

Es gibt keine allgemeinen Regeln - so etwas kann in jedem Studiengang anders geregelt sein. Am besten informierst du dich an deiner Hochschule (Fachschaft, Fachstudienberatung, Studiendekan, Prüfungsamt, Tutoren - oder was es an deiner Hochschule auch immer gibt).
Ben84Z
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 24 Feb 2011 - 22:44:37    Titel:

Danke, ich werde probieren, den Professor - bei dem ich wohl schwarz mitgeschrieben habe - zu erwischen, um erst mal abzuklären, ob ich beim ihm auch nicht auf der Liste stehe. Am Dienstag werde ich dann ins Prüfungsamt gehen undprobvieren mich nachtragen zu lassen... .

Falls dem so ist, dass man NICHT automatisch angemeldet wird, wird die Leistung wohl nicht gezählt, sonst könnte sich ja jeder "Just for fun" in die Prüfung setzen und bei 0815 Fragen eine Anerkennung beantragen (finde ich auch richtig so). Aber da ich ja effizient gelernt habe, würde mich eine Prüfung zum nächsten Termin auch nicht erschüttern (ist zwar schwerer aber kein Beinbruch)... .

EDIT: Habe mich jetzt mal im Internet durchgewurschelt, so wie es aussieht darf die Klausur nicht ehr korrigiert bzw. die Note bekannt gegeben werden, bis der Sachverhalt eindeutig geklärt wurde. Einmal ist eine Klausur unter Vorbehalt möglich WENN man sich sicher ist, dass man sich zu der Prüfung angemeldet hat ODER wenn man einen Täuschungsversuch unternommen hat, der erst mit dem Fachbereich abgeklärt werden muss....
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Prüfung zum nächstmöglichen Termin wiederholen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum