Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufstellen einer Potenzialgleichung
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Aufstellen einer Potenzialgleichung
 
Autor Nachricht
nguyenvietcuong1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 327

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 01:23:59    Titel: Aufstellen einer Potenzialgleichung

hallo, ich habe hiermit eine Frage zu der Gleichung,
und zwar, warum ist es nicht
II (alpha) = - G*a*sin(alpha) + Q ( l - r*alpha) ?
da sich die Scheibe G und die Kiste Q sich in eine Richtung bewegen.
ich bedanke mich im Voraus für eure Antwort
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5225
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 02:23:55    Titel:

Beachte die Minus-Klammer. r*alpha steht positiv im Summanden der hängenden Last. Für wachsendes alpha wächst daher sowohl das Potential von G als auch von Q. Also alles in Ordnung Smile
nguyenvietcuong1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 327

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 02:31:14    Titel:

welche Gleichung meinst du ?
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5225
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 02:37:48    Titel:

Die Musterlösung. Setz doch einfach mal alpha=0 und alpha=45° in deine Gleichung und die Musterlösung ein. Dann siehst du, dass die Musterlösung korrekt ist.
nguyenvietcuong1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 327

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 02:51:56    Titel:

ich hab es noch nicht kapiert
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5225
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 03:07:57    Titel:

Ok von Anfang an:

Das Nullniveau legen wir auf die gestrichelte Linie in der Zeichnung.

Dann gilt für G:

P_G= a*sin(alpha)*G

Für 2G:

P_2G= -a*sin(alpha)*2G

und für Q:

P_Q= (r*alpha-l)*Q


P_ges = P_G + P_2G + P_Q = a*sin(alpha)*G - a*sin(alpha)*2G + (r*alpha-l)*Q

<=>

P_ges = -2G*a*sin(alpha) + G*a*sin(alpha) - Q*(l-r*alpha)


Falls was unklar ist, bitte präzise beschreiben, wo es klemmt.
nguyenvietcuong1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 327

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 03:26:18    Titel:

Cheater! hat folgendes geschrieben:
Ok von Anfang an:

Das Nullniveau legen wir auf die gestrichelte Linie in der Zeichnung.

Dann gilt für G:

P_G= a*sin(alpha)*G

Für 2G:

P_2G= -a*sin(alpha)*2G

und für Q:

P_Q= (r*alpha-l)*Q <--- müsste hier nicht ( l - r*alpha)*G lauten ? wenn nein,warum ?


P_ges = P_G + P_2G + P_Q = a*sin(alpha)*G - a*sin(alpha)*2G + (r*alpha-l)*Q

<=>

P_ges = -2G*a*sin(alpha) + G*a*sin(alpha) - Q*(l-r*alpha)


Falls was unklar ist, bitte präzise beschreiben, wo es klemmt.
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5225
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 03:45:36    Titel:

Für die Höhe von Q über dem Nullniveau gilt

(r*alpha-l)

denn für wachsendes alpha nimmt die Höhe ja zu.

Wahrscheinlich verwirrt dich, dass die Last Q immer unter dem Nullniveau ist. Vielleicht sollten wir das Nullniveau weiter nach unten legen (das dürfen wir ja).
nguyenvietcuong1990
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.05.2009
Beiträge: 327

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 12:29:50    Titel:

und das Nullniveau entspricht hier dem Mittelpunkt der großen Kreisscheibe in der Mitte ?
Cheater!
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 28.10.2007
Beiträge: 5225
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 26 Feb 2011 - 14:50:35    Titel:

nguyenvietcuong1990 hat folgendes geschrieben:
und das Nullniveau entspricht hier dem Mittelpunkt der großen Kreisscheibe in der Mitte ?


Ja.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Aufstellen einer Potenzialgleichung
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum