Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

juristische/natürliche Person im VersammlungsR
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> juristische/natürliche Person im VersammlungsR
 
Autor Nachricht
Gandalf65
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2011
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2011 - 19:08:52    Titel: juristische/natürliche Person im VersammlungsR

huhu

mal eben ne frage zum versammlunngsrecht.
ich muss zwei klagen prüfen...einmal den von einer natürlichen person (vorsitzende des vereins die im eigenen namen klagt) und die klage des Vereins (S als vorsitzende des vereins klagt für den verein). die klagen beziehen sich beide darauf, dass die behörde ne auflage erteilt hat, die angemeldete demo die sie veranstalten möchten zu beschränken. S will in ihrem und im namen des vereins die demo zwangsweise durchzuführen.

da hab ich ja logischerweise einmal ne natürlich und einmal ne juristische person. aber nicht zwei identische prüfungen oder? ich steh grad aufm schlauch. ich weiß nicht inwiefern und an welchen stellen sich meine prüfung bei der juristischen person ändern wird.

bei der natürlichen person prüfe ich § 80 V VwGO in der zulässigkeit und 15 I VersG in der begründetheit.

ich kann mit der juristischen person nichts anfangen. kann mir da jemand bitte helfen?
Flauschi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.06.2008
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2011 - 19:57:32    Titel:

das zauberwort lautet "subjektive klagehäufung"
Gandalf65
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2011
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2011 - 20:38:31    Titel:

ok, habe mir in einem lehrbuch gerade etwas dazu durchgelesen. wie ich die subjetie klagehäufung in meine fallbearbeitung einbauen soll weiß ich aber nicht Sad
ich weiß auch gar nicht was ich damit anfangen soll. ich weiß jetzt nur, was es beudeutet Very Happy
Gandalf65
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.02.2011
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 27 Feb 2011 - 21:04:37    Titel:

wie wirkt es sich denn aus, dass S in ihrem Namen und im Namen ihres Vereins klagt in der sie Vorsitzende ist?

wäre bei der prüfung des vereins ein anderes recht verletzt als bei der S?
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> juristische/natürliche Person im VersammlungsR
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum