Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Studentischer Mitarbeiter in einem Betrieb
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Studentischer Mitarbeiter in einem Betrieb
 
Autor Nachricht
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2007

BeitragVerfasst am: 27 März 2011 - 20:17:59    Titel:

ja und trotzdem arbeiten alle. naja fast alle.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7572

BeitragVerfasst am: 27 März 2011 - 20:25:38    Titel:

Nö... der typische Büro-Ingenieur arbeitet nicht am Wochenende. Nichtmal bei Inbetriebsetzern ist das weit verbreitet, weils aufgrund der Zulagen zu teuer wird...

Am Wochenende wird nur gearbeitet, wenns gar nicht anders geht...
Duall777
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 28 März 2011 - 10:00:37    Titel:

ja also ich studiere maschinenbau

weis einer von euch ob diese 400 im monat netto oder brutto sind weil wenn man mal angenommen so 700 im monat kriegen würde kommen da ja noch abzüge dazu oder nich?

ja das mit der zeit ich mir das auch so überlegt einen tag in der woche und einen am wochenende ich glaube die arbeiten auch samstags und das soweit ich weis sowieso morgens zu not kann man ja danach immer noch zu hause was für die uni machen aber mal schauen steht ja noch garnichts fest Smile
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4452

BeitragVerfasst am: 28 März 2011 - 10:07:12    Titel:

Generell: Bis 400€ brutto = 400€ netto
Nun kommt der Trick:
Du bist Werkstudent. Du zahlst in die Rentenversicherung ein, aber keine Sozialabgaben etc.
Von deinem Bruttoeinkommen bleibt also mehr übrig.

Gruß
Duall
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.07.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 01 Apr 2011 - 22:01:16    Titel:

also ich habe im bafög amt bei uns an der uni nachgefragt der typ hat es mir so erklärt

4800 euro darf man im jahr verdienen diese sind also frei wenn man zum beispiel 7200 euro im jahr verdien werden davon die 4800 euro abgezogen dann bleiben noch 2400 euro davon wewrden noch abzüge gemacht erfahrungsgemäß bleibt dann ungefähr die hälfte übrig hier also 1200 euro un diese werden dann vom bafög abgezogen also 100 euro pro monat vom bafög weg

jetzt man nur nachrechnen ob es sich für einen lohnt Very Happy
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2007

BeitragVerfasst am: 01 Apr 2011 - 23:17:11    Titel:

jaa bei bafög sollte man nicht mehr als 400euro den monat verdienen sonst gibts abzüge.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Studentischer Mitarbeiter in einem Betrieb
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum