Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Weitere Frage zum Beweis der orth. Äquivalenz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Weitere Frage zum Beweis der orth. Äquivalenz
 
Autor Nachricht
HCP
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.06.2005
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 15 Jun 2005 - 18:47:37    Titel: Weitere Frage zum Beweis der orth. Äquivalenz

Hallo,
ich komme bei dieser Aufgabe hier einfach nicht weiter, und bräuchte Hilfe. Bitte deshalb um Tipps, wie man so eine Aufgabe löst.
Man ist im Vektorraum der komplexen Zahlen.
Man hat die 2x2-Matrix B gegeben als:
b11 = 1/2 b12=-1/2*Wurzel_3

b21=-1/2*Wurzel_3 b22=-1/2


Jetzt soll ich zeigen, dass B und die darstellende Matrix A von bezgl. der kanonischen Basis orthogonla äquivalent (insbesondere ähnlich) ist.
Die Matrix ist mir gegeben als
a11= 1 a12=0

a21=0 a22=-1 und f(e1,e2)=(e1,-e2)^T=A*(e1,e2)^T

Es muss doch A = C^T*B*C gelten, wobei C^T=C^{-1} ist.
Wie beweise ich das nun?
Danke für die Hilfe.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Weitere Frage zum Beweis der orth. Äquivalenz
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum