Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Brückenschaltung mit Widerständen und Dioden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Brückenschaltung mit Widerständen und Dioden
 
Autor Nachricht
NathanScott
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 20 März 2011 - 16:28:32    Titel: Brückenschaltung mit Widerständen und Dioden

Schönen Sonntag alle Zusammen Smile

Ich habe ein Problem bei dieser Aufgabe:


a) Ab welchem Wert der Eingangsspannung wird D leitend?
b) Ab welchen Wert der Eingangsspannung fließt kein Strom mehr durch die Diode D?
c)Berechnen sie die Ströme I,F ; I,ZD1 ; I,ZD2 für eine Eingangsspannung von 8 V

Ich weiß nicht genau wie die Aufgabe richtig geht, wird die Diode erst leitend wenn die Z-Dioden leiten und dann zwischen den beiden Strängen ein Potentialunterschied von 0,6 V herrscht oder wird die Diode schon leitend bei einer Eingangspannung von 0,6 V weil der Strom noch annähernd null ist und über R1 und R2 dann keine Spannung abfällt und die Z-Dioden noch sperren?
Und dann würde ich ja für a) und b) das selbe Ergebnis haben und das ist glaub ich nicht richtig...
isi1
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 10.08.2006
Beiträge: 7342
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 20 März 2011 - 16:36:54    Titel:

Ja, a) hast Du richtig erkannt, Nathan. Sperrend wird die Diode ab U = Uz1+Uz2-0,6, d.h. wenn rechts die Spannung rechts weniger als 0,6V unter der Spannung links ist.
NathanScott
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 20 März 2011 - 19:36:51    Titel:

Okay danke Smile

dann ist ja bei c) mit einer Eingangsspannung von 8 V nur die Diode leitend, und I,ZD1 und I,ZD2 sind 0 A und If kriege durch den gesamtstrom raus über R1 und R2 oder?
elexberd
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 785
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20 März 2011 - 20:00:25    Titel:

Das kannst du ganz einfach selbst überprüfen. Du brauchst nur den Strom durch die Reihenschaltung R1, D, R2 zu berechnen und die beiden Spannungen an den Widerständen mit den beiden zugehörigen Uz zu vergleichen. Dann siehst du, ob die jeweilige Bedingung zum Leiten erfüllt ist oder nicht.
NathanScott
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 20 März 2011 - 20:28:02    Titel:

Ah okay xD
hab den Strom ausgerechnet und die Spannungen an den Widerständen und dann geguckt ob genügend Spannung füe die Z-Dioden zum leiten da wäre, und dann ist rausgekommen dass nur genügend Spannung für ZD1 zum leitend werden zur Verfügung steht und dann berechne ich nochmal die richtigen Ströme mit der Bedingung das ZD1 leitend ist oder?
elexberd
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 785
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 20 März 2011 - 22:17:20    Titel:

Ich habe bei meiner Rechnung für beide Z-Dioden nicht genug Spannung gefunden. Musst du noch mal nachrechnen.
Vielleicht hast du die Spannung für die Diode vergessen.
NathanScott
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 20 März 2011 - 22:41:17    Titel:

Was mache ich denn falsch?

also Iges = (8V-Uf)/(R1+R2)=24,6mA
=> UR1=Iges*R1=2,96V
UR2=Iges*R2=4,44V
und dann kann ich doch die Spannung ausrechnen die dann bei ZD1 anliegen müsste, über U1-UR1 oder halt die Masche unten rechts => UZD1=Uf+4,44V = 5,04 V > UZD1
daraus folgt für mich dass die Diode leitend ist
und bei ZD2 ist die spannung kleiner als die Durchbruchspannung
elexberd
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.10.2010
Beiträge: 785
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21 März 2011 - 01:15:39    Titel:

Oh, Asche auf mein Haupt!
Ich hatte die Diodenspannung vergessen.
Du hast natürlich recht.
NathanScott
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.03.2011
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 21 März 2011 - 17:50:15    Titel:

Macht ja nichts Smile
aber danke, habt mir sehr geholfen.
War die einzige Aufgabe wo ich mir nicht so sicher war, und wäre ja doof gewesen wenn genau die Aufgabe morgen in der Klausur rankommt.
Jetzt fühle ich mich fit für morgen Very Happy
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Ingenieurwissenschaften -> Brückenschaltung mit Widerständen und Dioden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum