Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wahrheitsbeweis durch Strafurteil nach falscher Angabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Wahrheitsbeweis durch Strafurteil nach falscher Angabe
 
Autor Nachricht
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 28 März 2011 - 19:01:18    Titel: Wahrheitsbeweis durch Strafurteil nach falscher Angabe

Moin,

ist es für die Strafbarkeit nach §§ 186, 187 tatsächlich nicht von Belang, dass die ehrenrührigen Tatsachenbehauptungen objektiv falsch sind, solange das Urteil (richtigerweise) ''schuldig'' lautet?

Also Beispiel:
Zeuge Z sagt wahrheitswidrig aus, er habe beobachtet, wie Angeklagter A die Scheibe eingeschlagen hat. Tatsächlich hatte er dies nur von B gehört, der seinerseits gelogen hatte. A war mittäterschaftlich an dem Geschehen beteiligt und wird (als Einzeltäter) für die Tat verurteilt.

TB: (+) Z hat vorsätzlich eine ehrenrührige Tatsache in Bezug auf einen anderen gegenüber einem Dritten behauptet.

Objektive Bedingung: (-) Die Verurteilung des A erbringt den Beweis der Wahrheit der behaupteten Tatsache § 190 1

Aussagedelikte gehen nat. durch, aber ein klein wenig überrascht mich das jetzt schon...
rOYAL.
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2008
Beiträge: 2093
Wohnort: Heidelberg

BeitragVerfasst am: 29 März 2011 - 19:09:06    Titel:

Question
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Wahrheitsbeweis durch Strafurteil nach falscher Angabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum