Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

UNI oder FH?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> UNI oder FH?
 
Autor Nachricht
***fee***
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 14.04.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2011 - 14:33:42    Titel: UNI oder FH?

Hallo alle zusammen,

ich bin mir nicht sicher, ob ich mich lieber an einer Fh oder einer Uni einschreiben soll.
Hintergrund:
ich habe vor 4 Jahren mein Abi gemacht und direkt danach eine ausbildung zur groß- und außenhandelskauffrau absolviert.
besonders rosig sehen die aufstiegschancen ohne studium nicht aus...
Habe nun mehr als ein jahr berufserfahrung, allerdings möchte ich mehr im leben erreichen.
Da mir sprachen schon immer sehr gelegen haben, und einige zertifikate in englisch vorweisen kann möchte ich auf jeden fall international business/ management studieren.. Nun tue ich mich sehr schwer mit der UNI/ fh Wahl.
Mein Ziel ist auf jeden fall den bachelor zu machen. ob ich danach noch unbedingt den master absolvieren will steht für mich nicht fest.
Also was meint ihr? mit ziel bachlor lieber fh oder uni? und wenn welche? führende unis im bereich bwl scheinen ja mannheim und maastricht zu sein?!

Über zahlreiche antworten freue ich mich sehr.

gruß
RumsDiBumssss
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.05.2010
Beiträge: 381

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2011 - 14:36:09    Titel:

Vllt auch ne Privateuni. Könnte für dich genau das richtige sein.
FidesGraecum
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 11.04.2008
Beiträge: 210

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2011 - 16:54:11    Titel:

Also ich habe im Winter meine Ausbildung im Groß- und Außenhandel abgeschlossen und studiere jetzt BWL an einer FH. Es ist einfach so, dass es dort wesentlich praxisorientierter ist als an einer Uni (mein Cousin studiert BWL an einer Uni). Außerdem wirst du dort mit einigen anderen, die auch schon gearbeitet haben, zusammenkommen. Ich habe immer den Eindruck, dass diejenigen, die frisch vom Abi kommen eher zur Uni gehen...... Bislang bin ich sehr zufrieden.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5983

BeitragVerfasst am: 14 Apr 2011 - 18:06:05    Titel:

hängt von deinen zielen ab. um in die industrie zu kommen würde ich eine fh einer größeren stadt bevorzugen (bekommt man bessere praktika und knüpft bessere bekanntschaften, da die profs in der regel selbst aus der wirtschaft kommen), aber im bereich von ib und ub eine uni mit gutem ruf = eintrittskarte ( z.b. mannheim, münster, köln, bonn, frankfurt, münchen ).

international business ist im übrigen nichts anderes als ein bwl studium mit integrierten fremdsprachen und auslandsaufenthalt, aber das kannst du auch bei jedem "normalen" bwl-studium machen.
showcase
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2006
Beiträge: 653

BeitragVerfasst am: 15 Apr 2011 - 01:34:20    Titel:

Fh ist auch weniger zeitaufwendig,denke ich.
Christopher.Schwand
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 16.04.2011
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 16 Apr 2011 - 07:02:36    Titel: Studium International Business // Uni vs. FH

konstantin87 hat folgendes geschrieben:
hängt von deinen zielen ab. um in die industrie zu kommen würde ich eine fh einer größeren stadt bevorzugen (bekommt man bessere praktika und knüpft bessere bekanntschaften, da die profs in der regel selbst aus der wirtschaft kommen), aber im bereich von ib und ub eine uni mit gutem ruf = eintrittskarte ( z.b. mannheim, münster, köln, bonn, frankfurt, münchen ).

international business ist im übrigen nichts anderes als ein bwl studium mit integrierten fremdsprachen und auslandsaufenthalt, aber das kannst du auch bei jedem "normalen" bwl-studium machen.


Zum Thema "International Business" darf ich kurz anmerken, dass der Unterschied zumeist (vom Studienprogramm abhängig) deutlich stärker ausfällt:
Was International Business vom BWL Studium unterscheidet sind (hoffentlich)neben den Sprachen und Auslandsaufenthalten:
(1) Zusammensetzung der Studierenden (multikulturell)
(2) Zusammensetzung der Lehrenden (s.o.)
(3) HR und Intercultural Management (etwa Organisation und Projektteams, M&A)
(4) BWL des Aussenhandels (von ECAs bis zur strukturierten Finanzierung)
(5) Fokus auf Markteintritt (Risikomanagement bis hin zum Exit)
(6) Wirtschaftsgeographie
(7) Zusammenarbeit mit Organisationen wie IKHs, AKH, GTAI auf nationaler und EU, WTO, WB auf internationaler Ebene.

In der Differenzierung zwischen Uni und FH sind Theorie- und Praxisanteil entsprechend der Zeilsetzung der jeweiligen Institution verschieden (generell: Uni wissenschaftlicher, FH praktischer orientiert). In Österreich gilt: Das primäre Produkt der Uni ist die Forschung, das primäre Produkt der FH der Student. Das zieht sich durch das gesamte System.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> UNI oder FH?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum