Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Aufnahmeprüfung an der ETH Zürich
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Aufnahmeprüfung an der ETH Zürich
 
Autor Nachricht
HattoriH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2011
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2011 - 20:41:31    Titel: Aufnahmeprüfung an der ETH Zürich

Hallo zusammen,

ich mache dieses Jahr meine FH-Reife und erwäge in der Schweiz zu studieren!
Ich spiele schon länger mit dem Gedanken an der Aufnahmeprüfung der ETH Zürich teilzunemen.
Nur habe ich da einge fragen zwecks der Aufnahmeprüfung an der ETH, deren antworten ich im netz nicht gefunden habe.

Da ich eine FH-Reife habe, werde ich wohl an der ausführlichen Aufnahmeprüfung teilnemen. oder?
Diese umfasst die Fächer:
Mathematik I + II, Biologie, Chemie, Physik, Deutsch, Zweite Moderne Fremdsprache, Geschichte, Geographie

Nun hat diese Prüfung hier schon jemand gemacht, und ist diese Machbar?
Wie wird berechnet wann man bestanden hat? Wird da der Durchschnitt der noten genommen oder wie?

Weil, ich habe noch nie im leben Biologie gehabt und meine Zweite Fremdsprache wäre Russisch oder Latein, diese werden von der Hochschule aber nicht angeboten. Deswegen muss ich wohl in der Zweiten fremdsprache mit 0 Punkten rechnen.
Reicht es wenn ich den sechser mit anderen Noten ausgleichen kann?

mfg
Lamasshu
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 3460

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2011 - 22:07:01    Titel:

Ist die FH-Reife überhaupt ausreichend um an der Aufnahmeprüfung teilzunehmen? Auch ein nur sehr kurzer Ausflug in Google legt mir hier nahe, dass die allgemeine Hochschulreife dafür notwendig ist. Oder irre ich mich da?
HattoriH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2011
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2011 - 04:41:22    Titel:

hallo,
doch die FH-Reife ist ausreichend, das studium an der ETH steht allen offen laut internetseite, zudem wurde mir das telefonisch bestätigt, ich müsste halt die prüfung ablegen dafür!

mfg
Lamasshu
Moderator
Benutzer-Profile anzeigen
Moderator


Anmeldungsdatum: 23.12.2005
Beiträge: 3460

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2011 - 08:22:50    Titel:

Auf die Passage "steht allen offen" würde ich mich wahrlich nicht verlassen, da diese Aussage keinen wirklich inhaltlichen Gehalt besitzt. Eine telefonischce Bestätigung ist zwar substantieller, allerdings insofern schwierig von Dritten einzuschätzen, da wir den genauen Dialog nicht kennen.
Daher bleibe ich noch einmal bei den schriftlichen Ausformulierungen.

Die ETHZ verweist ausdrücklich auf die schweizerische Hochschulrektorenkonferenz als verbindliche Informationsquelle (http://www.crus.ch/information-programme/anerkennung-swiss-enic/zulassung/zulassung-in-der-schweiz/einzelne-laender/deutschland-l-b.html). Dort ist für Deutschland zu finden, dass allein das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife anerkannt wird. Ob nun eine vollständige oder reduzierte Aufnahmeprüfung abzulegen ist, hängt von dem nachgelagerten Kriterien ab.
An anderer Stelle wird die Seite noch einmal deutlicher (http://www.crus.ch/information-programme/anerkennung-swiss-enic/zulassung/zulassung-in-der-schweiz/auslaendische-ausweise.html). Ein ausländisches Reifezeugnis muss der schweizerischen Maturität entsprechen. Ein Fachhochschulreifezeugnis wird ausdrücklich genannt und ausgeschlossen.

Unter diesen Prämissen würde ich noch einmal dezidierter nachfragen. Gut möglich, dass die telefonische Anlaufstelle über ausländische Studienabschlüsse im Moment des Telefonats nicht ausreichend informiert ist.
Dass ausgerechnet die ETHZ von der schweizerischen Norm nach unten derart abweicht, kann ich mir persönlich nicht so recht vorstellen. Auf der entsprechenden Homepage ist das jedenfalls nicht vermerkt.
HattoriH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2011
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2011 - 17:26:10    Titel:

Ja danke für den Hinweis, ich werde da Dienstag mal anrufen und genau nachfragen!
Mir ist schon klar das die Uni nicht jedem ein individuelles Beratugsgespräch per telefon bietet.
Aber ich wurde mit einer Dame verbunden und diese Schien mir kompetent!

aber wie siehts den jetzt aus mit dem Notenschnitt der Aufnahmeprüfung? wie berechnet der sich den?
Ich meine die Zeit drängt ich müsste mich, wenn dann bis zum 30. April anmelden!

mfg
HattoriH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2011
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2011 - 14:07:26    Titel:

Hallo zusammen,

also ich habe jetzt das Antwortschreiben von der ETH bekommen.
Ich darf an der ETH studieren wenn ich die "umfassende Aufnahmeprüfung" erfolgreich abgelegt habe!
Das bedeutet wohl soviel das ich einen Schnitt der Fächer mit einer Schweizer 4 brauche!
Es wird in folgenden fächer geprüft:
Mathematik I + II
Biologie
Chemie
Physik
Deutsch
Zweite Moderne Fremdsprache
Geschichte
Geographie

wobei Geschichte, Geographie, Chemie und Biologie nur mündlich geprüft werden!
Nun kennt denn einer dort das Niveau bei diesen Fächern, und wie ist so die Notenvergabe? Möchte nämlich mit Geschichte, Geo und Chemie das Fach Biologie ausgleichen, da ich in diesen Fächern schon recht firm bin...

Kann mir jemand mehr zu den Mündlichen Prüfungen veraten?

mfg
LevelB
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 30.04.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2011 - 14:41:26    Titel:

Was heißt hier "nur mündlich"

Geschichte ist Schweizer Geschichte und Geogrpahie ist auch Schweizer Geographie, dort solltest du schon fit sein, sonst kann ich dir eine 1 garantieren.

Niveau für die Tests ist Oberstufe in BW oder Bayern, jedoch nichts gravierendes, nur die Standards, die man beim Schulabgang beherrschen sollte.
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2011 - 19:08:57    Titel:

Wenn ich mir die "umfassende Aufnahmeprüfung" ansehe, dann frage ich mich, ob es nicht einfacher wäre das Abi (z.B. per Externenprüfung) nachzuholen und sich dann damit in der Schweiz zu bewerben.
PustefixHH
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2011 - 20:09:45    Titel:

2,71828 hat folgendes geschrieben:
Wenn ich mir die "umfassende Aufnahmeprüfung" ansehe, dann frage ich mich, ob es nicht einfacher wäre das Abi (z.B. per Externenprüfung) nachzuholen und sich dann damit in der Schweiz zu bewerben.


Sehe ich genau so, dann hast Du wenigstens das Abi. Da ich davon ausgehe, dass die Prüfungen nicht alle an einem Tag stattfinden, dürfte ne Woche Zürich ein teures Vergnügen werden. ETH hat Studiengebühren und Zürich ist schweineteuer. Die Lebenshaltungskosten in Zürich dürften über München und Hamburg liegen, ETH ist bekannt als Uni für Bonzenkinder. Haben die keinen NC dort?
HattoriH
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 22.04.2011
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2011 - 21:53:40    Titel:

2,71828 hat folgendes geschrieben:
Wenn ich mir die "umfassende Aufnahmeprüfung" ansehe, dann frage ich mich, ob es nicht einfacher wäre das Abi (z.B. per Externenprüfung) nachzuholen und sich dann damit in der Schweiz zu bewerben.

Wo kann ich das den nachholen als Externer? Wo kann ich da infos holen? Meinst du eine Externenprüfung in Deutschland oder in der Schweiz?
Es man überheblich klingen, aber ich mache mein FH-Reife in Bayern, besteht die möglichkeit noch in diesem Jahr meine Fachgebundene Hochschulreife in einem anderen Bundesland abzulegen (vielleicht Bremen oder Brandenburg?

PustefixHH hat folgendes geschrieben:
Die Lebenshaltungskosten in Zürich dürften über München und Hamburg liegen, ETH ist bekannt als Uni für Bonzenkinder. Haben die keinen NC dort?

Ja danke für den Einwand, aber ich bin mir diesbezüglich im klaren.
Ich habe schon seit jahren einen eigenen Haushalt und bin mir der Situation in der Schweiz bewusst. Was mich hier interessiert ist, wie ich an die ETH komme!
Und nein da gibt es keinen NC.

mfg
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Aufnahmeprüfung an der ETH Zürich
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum