Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Fehlstunden im Abizeugnis?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Fehlstunden im Abizeugnis?
 
Autor Nachricht
girllovec
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 06.01.2009
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 22 Apr 2011 - 23:29:46    Titel: Fehlstunden im Abizeugnis?

Hallo,

ich habe eine Frage und zwar bin ich im Abschlussabijahr und habe gerade die Prüfung hinter mir!
Ich habe so circa 215 Fehlstunden und davon vielleicht so 30 unentschuldigte. Allerdings waren die unentschuldigten meist keine ganzen Tage (ich glaube ich habe 3 Tage unentschuldigt gefehlt), sondern öfters mal die erste Stunde....
Wäre das nun überhaupt rechtens, dass die Fehlstunden im Zeugnis stehen (zumindest die unentschuldigten)? Oder in einem Anhang im Zeugnis? Wohne in BaWü? Bzw hätten die Lehrer das dann nicht vorher schon ankündigen müssen? Ich habe einen Schulvertrag am Anfang vom Jahr unterzeichnet und da stand nichts dergleichen drin...
Ich bin nicht auf dem normalen Gymi und habe daher kein Halbjahreszeugnis oder sonst was bekommen.
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2095

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2011 - 00:37:59    Titel:

Ne, ist voll normal zu schwänzen oder zu spät zu kommen ... wozu auch Entschuldigungen schreiben... lange Schlafen ist auch wichtiger als Abi und überhaupt...
Ja, finde auch die Lehrer hätten das ersmtal in nem Gesprächskreis bei ner Tasse mit Dir besprechen sollen.. sind doch nur läpische 215 Fehlstunden...Ja, und so nen Vertrag wird Dir da schon helfen.. steht sicher drin, dass Du einfach fehlen darfst.. die Lehrer werden bestimmt jetzt ne Strafe zahlen müssen, weil sie Dir das so zumunten .. wirklich, echt...
Ganox
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.09.2010
Beiträge: 23

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2011 - 01:18:56    Titel:

In BaWü musst du dir da zum Glück weniger Sorgen machen. Unser Schulleiter hat jedenfalls zugegeben, dass er gegen unentschuldigtes Fehlen wenig machen kann, außer eben im Extremfall für die Zukunft Atteste einzufordern. Passiert ist das aber meines Wissens noch nie - und du wärst in meiner Stufe sicher nicht der/die Einzige mit derart vielen Fehlstunden. Also ruhig Blut. Solange die Noten halbwegs passen, sollte mangelnde Anwesenheit das letzte sein, woran sich ein Lehrer in der Oberstufe zu stören hat. Wink

Ingo30 hat folgendes geschrieben:
...wozu auch Entschuldigungen schreiben... lange Schlafen ist auch wichtiger als Abi und überhaupt...

1. Die zwingende Kausalität zwischen Fehlstunden und Abiturnoten wage ich hier mal anzuzweifeln.
2. Entschuldigen? Wofür genau?
wima_ib
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.04.2011
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2011 - 10:46:11    Titel:

Very HappyVery Happy
es gehört nunmal zur schule und gerade wenn man das abitur macht/machen will, dass man pünktlich kommt und wenn nicht dann wenigstens sich dafür entschuldigt

im studium mag das anderes aussehen
aber das doch eine ganz normale sache

ich hab natürlich auch mal die erste stunde gut sein lassen oder verschlafen oder irgendwas.. aber man kann doch mit den lehrern reden .. und wenn das nicht oft vorkommt ist auch alles ok

aber 215fehlstunden und viele unentschuldige da find ich es ehrlich gesagt auch nur fair gegenüber den anderen das auf zeugniss zu schreiben


btw.: bei studium wird dir kein nachteil enstehen;)
Fußball
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 17.03.2010
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2011 - 11:01:42    Titel:

Also bei uns in Bayern macht das überraschenderweise auch nichts.
Bei uns stand und steht bisher in keinem Zeugnis die Fehlstundenaznhal, also auch nicht im Abi.

Bei uns haben auch einige Leute bestimmt um die 100 Fehlstunden, schreiben aber trotzdem ordentliche Noten. Ist ja auch absolut logisch, denn in den meisten Fächern braucht man einfach nur den Hefteintrag und man muss wissen, welche Buchseiten interessant zu lesen sind und schon hat man zumindest in den Exen eine gute Note.
joed
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.04.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2011 - 12:36:02    Titel:

Wenn ich sowas lese, geht mir echt der Hut hoch!
30 Stunden, das ist ungefähr eine ganze Schulwoche. Wer Abi machen will, kriegt - wenn es klappt - ein REIFEzeugnis ausgestellt. Wer 30 Stunden verpennt und hinterher rumheult, dass es ihm keiner gesagt hat, dass man nicht unentschuldigt fehlt, soll sich nicht wundern, wenn das auch mal Konsequenzen hat. Meine Güte, morgens keinen Bock auf Schule, aber wahrscheinlich sowas von Erwachsen sein wollen und dann darauf hoffen, dass das Schulgesetz oder die Gurmütigkeit der Lehrer es schon richten werden.
Viel Spaß im Leben - das findet übrigens rund um die Uhr statt.
joed
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.04.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2011 - 16:33:26    Titel: Re: ..

girllovec hat folgendes geschrieben:


Und ich bin zudem noch neu in der Klasse und wusste wirklich nicht, dass man für das Versäumen der ersten Stunde eine Entschuldigung bringen muss. Das stand nirgends und kein Lehrer oder Schüler hatte es mir gesagt.


Wenn man fehlt, entschuldigt man sich, ganz einfach. Wer in der SII ist, ist erwachsen, die Schule ist sowas wie der Beruf. Wenn du im Job zu spät kommst, entschuldigst du dich ja auch dafür.

girllovec hat folgendes geschrieben:

Was ich dann einfach auch unfair finde, ist das die Leute, die öfters fehlen, dann wirklich wegen jedem Scheiß eingetragen werden.


Jede Fehlstunde von jedem Schüler wird eingetragen.

girllovec hat folgendes geschrieben:
Also ich muss ja schon mal dazu sagen, dass ich drei Wochen am Stück schon mal krank war (war im Krankenhaus) und dann nochmal eine Woche wegen Magendarmgrippe. Da kommt halt schon dann gleich mal einiges zusammen!
[...] Oder als meine Oma gestorben ist, bin ich dann halt auch am nächsten Tag dann nicht in die Schule....


Daraus dreht einem keine Schule der Welt einen Strick.

girllovec hat folgendes geschrieben:

Naja, und die Tage vor dem Abi, waren dann wirklich nur 5 Leute oder so anwesend und dann bin ich eben auch nicht gerade als sechste gekommen....


Genau diese Einstellung ist das Problem.
Luna123
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2007
Beiträge: 754

BeitragVerfasst am: 23 Apr 2011 - 16:35:35    Titel:

Über solche Aussagen wird sich dein zukünftiger Chef sicher sehr freuen Wink
"Hey Chef, ich konnte wirklich nichts dafür, dass ich verschlafen habe"
Man kann ja mal blau machen, das hab ich auch oft genug gemacht- Aber dann sollte man wenigstens so viel Schneid haben, auch die Konsequenzen zu tragen. Wer gerne 5 Schulwochen verpennt kann das gerne tun, aber dann darf man sich auch nicht beschweren, wenn am Ende das Zeugnis nicht soo toll aussieht Smile
Schlange
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 15.04.2011
Beiträge: 156

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2011 - 20:03:13    Titel:

Bei uns werden keine Fehlstunden im Zeugnis stehen. Es gibt nichtmal mehr eine Betragensnote Smile. Gehe auch in die Abschlussklasse (Matura/Abitur) *hust* zum zweiten Mal. In Sachen Fehlstunden war ich auch nie ein Engel Very Happy
donjonbovi
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 18.02.2010
Beiträge: 375

BeitragVerfasst am: 25 Apr 2011 - 22:52:14    Titel:

215 Fehlstunden in den 2 Jahren zum Abitur? Da kam ich ja fast auf das Doppelte Laughing
Wer die Stunden allerdings nicht entschuldigt, ist selber Schuld.
Bei uns standen nur die nicht entschuldigten Fehlstunden auf dem Abiturzeugnis.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Abi-Forum -> Fehlstunden im Abizeugnis?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum