Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Arbeitsrecht Übungsfälle
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Arbeitsrecht Übungsfälle
 
Autor Nachricht
schnirlebob
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 19.12.2006
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: 30 Apr 2011 - 20:21:57    Titel: Arbeitsrecht Übungsfälle

Guten Abend,
Ich habe viele kleine Übungsfälle aus dem Arbeitsrecht, die ich gelöst habe und überprüfen lassen wollte. Die Frage ist ob ich hier richtig bin..
Als Beispiel:

Fall:


A ist seit 1999 im Unternehmen des B zu einem Bruttoarbeitslohn von 3250 € bei einer 5-Tage-Woche angestellt. In seinem Arbeitsvertrag ist im Hinblick auf den Urlaub geregelt, dass der jährliche Urlaubsanspruch 25 Tage beträgt. Vom 10. Januar bis zum 15. Dezember 2004 war A arbeitsunfähig krank. Am 12. März teilte A dem B mit, dass er vom 21. März bis zum 26. April 2005 seine 25 Tage Urlaub aus dem Jahr 2004 nehmen wolle. B verweigerte den Urlaub. Er verwies darauf, dass A im Jahr 2004 fast nicht gearbeitet habe. Zudem sei der Urlaub längst verfallen. Bedingt durch die Erfüllung termingebundener Aufträge könne zudem im März kein Urlaub mehr gewährt werden.
Hätte A einen Anspruch auf Gewährung des Urlaubs aus dem Jahr 2004?
Meine Lösung:


Aufgrund der Anspruchsgrundlage § 1 BurLG, hat A Anspruch auf Erholungsurlaub. Seiner Forderung nach, ist dieser Urlaub gem. §7 (1) BurLG zu gewähren. Allerdings besagt § 7 (3) BurLG das der Urlaub im laufenden Kalenderjahr vorgenommen werden muss. ( Hier im Folgejahr), aber das bei guten Gründen dem Arbeitsnehmer dieser Urlaub in den ersten 3 Monaten des Folgejahrs zu gewähren ist.
Hier besteht das Problem das der Urlaub vom 21. März bis zum 26. April verlangt wird. Dies sind nicht nur mehr als 25 Tage sondern über schreitet auch den Rahmen der 1. 3 Monate des Folgejahres.

Jetzt würden mich Verbesserungen interessieren, ich würde alle Fälle hier nacheinander posten, in diesem Thread. Eventuel hilft das ja auch Anderen? Ich studiere nicht direkt Jura, deswegen sind die Fälle weniger umfangreich, danke schonmal!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Arbeitsrecht Übungsfälle
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum