Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Dreieck mit umgekehrtem Dreieck: Extremalaufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Dreieck mit umgekehrtem Dreieck: Extremalaufgabe
 
Autor Nachricht
ag3nt-1987
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.06.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2005 - 16:48:03    Titel: Dreieck mit umgekehrtem Dreieck: Extremalaufgabe

In ein gleichschenkliges Dreieck mit der Grundseitenlänge c und der Höhe h ist ein gleichschenkliges Dreieck so einzubeschreiben, dass dessen Spitze im Mittelpunkt der Grundseite liegt. Der Flächeninhalt des einbeschriebenen Dreiecks soll maximal werden.

Brauche unbedingt Hilfe, schreibe morgen eine wichtige Klausur.
Schieder
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.06.2005
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2005 - 17:27:32    Titel:

gibts da irgendwelche längenangaben oder so?
mittels welcher methode soll des berechntet werden?
ag3nt-1987
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.06.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2005 - 17:29:34    Titel:

es gibt ein paar formvariablen, mitdenen dann wie mit Zahlen gerechnet wird.
Schieder
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.06.2005
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2005 - 18:51:01    Titel:

tut mir leid, ich komm auch nicht drauf, aber bin auf eine lösung von jemandem anderen gespannt (los algebrafreak Wink)
morph
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2005 - 19:11:37    Titel:

bei solchen Aufgaben ist der Strahlensatz ganz nütlich.
Versuchs ma damit
morph
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2005 - 19:17:36    Titel:

ja mitm strahlensatz wirds gehen.
hab ma Folgendes rausbekommen.
(h²g-ygh-hgy+y²+y²g)/(2h)

y ist dabei der Höhenrest vom alten Dreieck
die höhe von einbeschriebenen Dreieck ist also h-y

das dann nach y ableiten = 0 setzen und weiterguggn
ag3nt-1987
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.06.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2005 - 20:53:36    Titel:

wir bist du denn auf diese Formel gekommen?
morph
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beiträge: 17

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2005 - 21:14:09    Titel:

strahlensatz:
2h/g=2(h-y)/x
A=1/2*x*(h-y)
erste nach x auflösen in die 2te einsetzen
ag3nt-1987
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.06.2005
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 19 Jun 2005 - 21:23:57    Titel:

morph hat folgendes geschrieben:
2h/g=2(h-y)/x


OK. gut. war ja eigentlich ganz einfach. nochmal vielen Dank
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Dreieck mit umgekehrtem Dreieck: Extremalaufgabe
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum