Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Mechatroniker 2011 Erfahrungen gut/schlecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Mechatroniker 2011 Erfahrungen gut/schlecht
 
Autor Nachricht
waska7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.05.2011
Beiträge: 2
Wohnort: Nähe Köln

BeitragVerfasst am: 08 Mai 2011 - 12:55:38    Titel: Mechatroniker 2011 Erfahrungen gut/schlecht

Guten Tag,
zuerst möchte ich mich für diese Internetseite bedanken, für alle die sich für ihre Zukunft interessieren ist das eine riesengroße Hilfe.

Ich besuche jetzt die 9 klasse einer Gesamtschule. Im Sommer geht es los mit bewerben. Bis vor kurzem stand ich voll und ganz Hitlerdem Beruf des Mechatronikers (habe auch 2 Praktika als Mechatroniker gemacht Note 1 und 2 ), jedoch konnte ich in Erfahrungen von anderen Leuten (im Internet, in Foren etc.) Informationen raus bekommen die mir garnicht gefallen haben z.b Mechatroniker nix halbes und nix ganzes , Ich bin Mechatroniker und kann garnichts, oder auch was mich besonders erschrocken hat : HAB MEINE AUSBILDUNG ALS MECHATRONIKER GEMACHT UND BEKOMME JETZT KEINE ARBEIT WEILL MICH KEINER HABEN MÖCHTE. Natürlich kann ich die Echtheit der Kommentare nicht überprüfen und da diese Foren recht alt waren ( 2005 2002 etc.) Würde ich dieses Thema gerne nochmal aufgreifen und nicht nur für mich sondern auch für alle anderen Interessenten ein paar Fragen klären.

Wie schaut die Ausbildung aus ist sie schwer ?

Wie ist das einkommen eines ausgebildeten Mechatonikers ?

Hat dieser Beruf überhaupt eine Zukunft ?

Kann man auch ohne Spaltrieger Weiterbildung gut Geld verdienen

Ist der Beruf des Elektronikers vielleicht eine bessere alternative ?

Ansonsten wie sehen eure Erfahrungen aus schreibt bitte alles was ihr so wisst hier rein aber bitte vermeidet es irgendwelche Vermutungen die nur Zweifel aufwerfen zu posten.

Wen noch fragen offen sind bitte ich auch diese zu stellen damit wir das Thema Mecharoniker 2011 erfolgreich beenden können Smile
snowman45
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2009
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 24 Mai 2011 - 18:11:46    Titel:

Hi ich bin zwar industriemechaniker aber ich kenn einige mechatroniker in meiner firma und kann dir gerne mal erzählen wies bei uns abläuft Wink

Schwer, was ist schwer?! ich sag mal so leicht ises nicht aber auch keine hürde die man nich packt...mit fleiß und interesse gehts immer Wink


das einkommen bei uns als mechatroniker ist ca. 2300 brutto(einstiegsgehalt).... dürfte bei den meisten firmen so um den dreh sein....

wenn du deine arbeit gut machst, wirst du auch immer nen job bekommen;)


wir haben bei uns 2-3 mechatroniker und die sind wirklich asse auf vielen gebieten....egal ob automatisierungstechnik, elektronik, mechanik ...die können und wissen einfach alles ....aber das haben sie durch pures interesse fürs fach.

du wirst wohl mit einer dementsprechenden qualifikation zb. Roboterlehrgang oder was weis ich eine höhere chance auf gutes geld haben als jemand ohne und wenn es der firma von nutzen ist Wink



Ich kann dir gerne bissl mal berichten was unsere mechatroniker so machen...also die meisten mechatroniker kommen ca. mitte ihrer ausbildung in die instandhaltung....dort warten sie dann maschinen und setzen sie instand. sie wechseln verschleißteile, bauen maschinen auf, rüsten sie ab oder transportieren sie. bauen hydraulik oder pneumatikanlagen auf oder richten vorrichtungen aus. kümmern sich um elektronische fehler oder probleme (kann da nicht viel zu sagen).

oder sie kommen in die abteilung automatisierung. da verkabeln und verdrahten sie schaltschränke, bauen automatisierte anlagen auf und überwachen sie. programmieren roboter und arbeiten mit speicher-programmierten steuerungen.

eigentlich ganz abwechslungsreich Smile


ich hoffe ich konnte dir bisschen weiterhelfen...wenn du noch fragen hast, frag!

grüße snowi Wink
waska7
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 08.05.2011
Beiträge: 2
Wohnort: Nähe Köln

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2011 - 21:36:42    Titel:

Danke erstmal für deine antwort,, Snowman45"

Das hört sich schonmal genau so an wie ich es mir vorgestellt hab.
Also interesse an dem Beruf habe ich auf jeden fall mir gefällt die vielseitigkeit welche der Beruf mitbringt.
Ich habe mich jetzt auch letzten endes für den Beruf des Mechatroniker entschieden, meine einzige sorge wahr halt wie das nach der Ausbildung mit meiner Zukunft aussehen würde, ob Mechatroniker halt gefragt sind.

das waren schonmal gute informationen die du mir da geben konntest, dafür bedanke ich mich auch allerdings habe ich da noch eine frage:
wie schaut mit den Schulischenleistungen aus was muss ich mitbringen um ein Ausbildung zu bekommen geschweige denn die Ausbildungen zu schaffen.
Es wäre sehr nett we du mir deise Frage beantworten könntest

,,Dickes Dankeschön vom Waska
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2011 - 21:51:35    Titel:

so schwer, dass das mit ein bisschen fleiß nicht machbar wäre, ist keine ausbildung.

im technischen bereich soll es ja einen mangel geben. mechatroniker sind, wie schon erwähnt, sehr vielseitig und dementsprechend gefragt. da gibt es auch den studiengang und viele lehrgänge, durch die man sich weiterbilden kann.

jedenfalls kenne ich eine einige große firmen, die sehr auf der suche nach elektronikern, mechatronikern usw. sind. dürfte einfacher sein in diesem bereich etwas zu finden, als z.b. im kaufmännischen bereich. mit ein wenig flexibilität was den standort angeht findet man IMMER arbeit.
snowman45
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 22.11.2009
Beiträge: 97

BeitragVerfasst am: 04 Jun 2011 - 18:14:29    Titel:

kein ding Wink

1. in der regel wird der mittlere Schulabschluss verlangt, also mittlere reife.....

2. da ja mechatroniker n technischer beruf ist solltest halt in mathe, physik, (sonstige technische fächer) nicht umbedingt 5n stehen haben.... du wirst in der berufschule viel mit elektronik also spannung, strom, leistung sowie bei der mechanik kräfte usw. berechnen...aber das ist eig. gut zu schaffen was ich so von meinen mechatronikern mitbekomme Razz...wie konstantin schon sagt mit a bissl fleiß und interesse schafft mans auch Wink

der große vorteil gegenüber nen reinen mechaniker wies ich bin is halt das du mit der elektronik gut vertraut bist....und somit bist du vielseitig einsetzbar....weil du in beiden bereichen gute basics hast....

ichhatte zwar auch automatisierungstechnik in der schule...aber da wurde nicht viel gemacht was das thema elektronik angeht....


grüße snowi Wink
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Mechatroniker 2011 Erfahrungen gut/schlecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum