Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Wichtig Musikklausur: Fliegender Holländer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Wichtig Musikklausur: Fliegender Holländer
 
Autor Nachricht
freakyyy
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 19.03.2011
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2011 - 09:27:40    Titel: Wichtig Musikklausur: Fliegender Holländer

Liebe Forenmitglieder,
Ich hoffe ich kann die Hilfe die ich von euch benötige bekommen :
Wir schreiben in 2 Tagen Klausur und wollte jemanden fragen ob mir jemand von Eriks Erzählung im 2 Akt bei einer Analyse helfen konnte weil ich verstehe da einfach sogut wie nichts.
Ausserdem: Kann mir vielleicht jemand sagen wieso Erik (also mit welcher Absicht) er in dieser Handlung vom Wagner eingefügt worden ist .
ERIK
(mit gedämpfter Stimme)

Auf hohem Felsen lag ich träumend,
sah unter mir des Meeres Flut;
die Brandung hört'ich, wie sich schäumend
am Ufer brach der Wogen Wut!
Ein fremdes Schiff am nahen Strande
erblickt ich, seltsam, wunderbar;
zwei Männer nahten sich dem Lande,
der ein', ich sah's, dein Vater war.


dann geht es noch ein bisschen weiter ....
idila
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 13.04.2011
Beiträge: 274

BeitragVerfasst am: 15 Mai 2011 - 10:46:37    Titel:

Wagner fuhr 1839 auf einem Schoner von Riga nach London, die Reise dauerte länger als zwei Wochen, da das Schiff wegen stürmischer See fast in Seenot geriet. Wagner beschrieb später in seiner Autobiografie "Mein Leben", wie nachhaltig diese zwei Wochen zur See ihm Stimmung und Charakter der Sage vor Augen führte und ihm zur Inspiration wurden. Das Erlebte inspirierte ihn also. Wagner stützte sich zunächst auf Heines Erzählung (es gibt sehr viele andere Varianten der alten Erzählung, guck ), brachte aber eine entscheidende und wesentliche Änderung an: Er fügte die zusätzliche Figur des jungen Jägers Erik ein ein, so dass seine weibliche Hauptfigur, die er dann Senta nannte, zwischen diesem tatsächlichen Geliebten und der erträumten mystischen Figur des "Holländer" hin- und hergerissen ist.

Bedenke, dass Wagners Frau Minna ihn verlassen und betrogen hat, aber wieder zu ihm zurückgekehrt ist, es gibt daher die Idee, Wagner habe sich in der Figur des Erik (er = ich) selbst dargestellt, nachdem seine eigene Ehe wegen der Untreue Minnas in schweres Fahrwasser geraten war. Die neu erfundene Figur des Erik könnte (muss aber nicht, ist nur eine oft vertretene Idee) als verschlüsseltes Selbstportrait Wagners gesehen werden, der damals sehr unter der kurz vor ihrer gemeinsamen Flucht begangenen Untreue seiner Frau Minna litt. Die Sehnsucht nach der ewigen Treue durch eine geliebten Frau ist das zentrale Thema dieses Werks! Aber der Verlobter Erik, der Senta hindern will, erreicht die aus der Realität Abgetauchte gleichwohl nicht mehr.
Quelle Wiki: Fliegender Holländer

(Da muss ich denken: wenn Erik = ich ist, was ist dann Senta? Wenn es von Vincentia (lat.) kommt, bedeutet es 'die über das Leid der Welt Siegende'; auf italienisch heißt senta = hören Sie bitte (sentire = hören), auf Latein bedeutet senta = die dornige, rauhe, und sentio = fühlen und sentina = Kielwasser. Razz )


ZWEITER AKT
In Dalands Haus sind die Mädchen, darunter Senta und ihre Amme Mary, mit Spinnen beschäftigt (Summ und brumm, du gutes Rädchen). Ein Bild des sagenhaften Holländers mit dem bleichen Gesicht und dunklen Bart hängt an der Wand. Senta besingt ihn in einer Ballade (Johohoe! Traft ihr das Schif im Meere an) und steigert sich immer mehr in sein Schicksal, bis sie glaubt, selbst dazu bestimmt zu sein, den Unglücklichen zu erlösen. Erik, der Senta liebt, meldet Dalands Ankunft, den er von einem hohen Felsen aus gesehen hat. Dann erzählt Erik seinen Traum (Auf hohem Felsen lag ich träumend), in dem er Senta mit einem Fremden, der dem Bild an der Wand gleicht, aufs Meer hinaus entschwinden sah. Inständig bittet der Jäger Erik seine Geliebte, von ihren Phantasien zu lassen, doch Senta sehnt den Holländer begeistert herbei, worauf Erik bestürzt das Zimmer verlässt. Die Tür geht auf, Daland und der Holländer stehen auf der Schwelle ( Mögst du, mein Kind ). Senta erkennt den Fremden aus ihren Träumen und gelobt, ihm endlich Erlösung zu bringen (Wie aus der Ferne längst vergangener Zeiten).
Quelle: Opernführer

Bedenke, dass Wagner für seine Musikdramen alles selber schrieb, also Musik, Text (Libretto) und Regieanweisungen, und er war Musiker der Romantik, wo der gefühlvolle Ausdruck sehr betont wird. Dabei bedient sich Wagner der Leitmotivtechnik, d. h. einer bestimmten Person, einem Gegenstand oder einem Gefühl (Liebe, Sehnsucht, Wut) wird ein bestimmtes musikalisches Motiv zugeordnet, das immer dann zu hören ist, wenn die Person, der Gegenstand oder das Gefühl auftauchen. Wagner wollte „Gedachtes“ und „Gefühltes“ musikalisch ausdrücken und bewirkte mit einer solchen „absichtsvollen Musik“ eine bis dahin nicht gekannte „psychologische Wirkung“ beim Zuhörer. Laut Nietzsche hat Wagner als revolutionärer Denker zunächst in Verträgen, Gesetzen, Institutionen das Übel der Welt erblickt, änderte aber später sein Weltbild und das christliche Motiv der Erlösung trat in den Mittelpunkt. Viele Figuren Wagners sollten fortan „erlöst“ werden.
Quelle Wiki: Wagner
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Musik-Forum -> Wichtig Musikklausur: Fliegender Holländer
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum