Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

studienfächerempfehlungen zwischen E-technik und Prozesstec.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> studienfächerempfehlungen zwischen E-technik und Prozesstec.
 
Autor Nachricht
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2011 - 13:35:06    Titel:

er hat ja nicht gesagt, dass das themengebiet ihn überhaupt nicht interessiert. ich könnte mir auch noch 2-3 andere studiengänge vorstellen, die mich interessieren. meine entscheidung wäre vielleicht auch anders ausgefallen, wenn ich für einen der anderen ein jobangebot gehabt hätte.
-stopfkind-
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.02.2010
Beiträge: 2002

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2011 - 17:52:16    Titel:

Naja aber das is ja Wirtschaftsingenieurwesen. Da wird so oder so nicht allzu vertieft. Egal was du dir aussuchst.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2011 - 17:56:46    Titel:

Man studiert doch nicht 5-6 Jahre aufgrund eines Jobangebotes? In diesem Zeitraum kann die Firma schon nicht mehr existieren oder der "Mentor" entlassen sein oder die Führungsetage wechselt, usw.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2011 - 22:46:50    Titel:

man studiert nicht nur aufgrund eines jobangebotes, aber vielleicht unteranderem auch deswegen. du schwankst z.b. zwischen elektrotechnik und informatik. beide fächer interessieren dich ungefähr gleichermaßen, aber du hast in et durch vitamin b ein jobangebot bzw. definitiv keine probleme in einer großen aktiengesellschaft eine ordentliche stelle zu bekommen, wofür entscheidest du dich? wenn ich mich ansonsten nicht entscheiden könnte, wäre es für mich das ausschlaggebende kritierium.

ich will damit sagen, besser einfach dem threadersteller helfen anstatt seine entscheidung schlecht zu reden. man weiss ja nicht auf welcher grundlage er diese entschieden hat.

@stopfkind ich stehe den energietechnikern bei uns was elektrische antriebe angeht in nichts nach. bei uns liegt der technik-anteil bei 70%. wenn man dann die vertiefungen halbwegs passend wählt, dann ist man gar nicht so weit von den reinen ings weg.
klar fehlen uns z.b. werkstoffkunde oder digitaltechnik, aber das wissen aus den veranstaltungen musste man sich dann für bauelemente oder mikroprozessortechnik erarbeiten bzw. hat sich das in weiteren veranstaltungen angeeignet.
sm00ther
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 27.01.2008
Beiträge: 4451

BeitragVerfasst am: 22 Mai 2011 - 22:54:07    Titel:

ravelli hat folgendes geschrieben:
Mein Hintergrund war dieser, dass ich nachdem Studium einen Platz in einer Kabelproduktionsfirma habe


Nicht zufällig die Kabelproduktionsfirma in Köln, ravelli?
ravelli
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.02.2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2011 - 12:20:16    Titel:

nein, nicht in köln, das ist aber auch vollkommen irrelevant. Es ist eine ganz kleine Firma, die meinem Vater gehört. Natürlich könnte ich auch meine Studienfächerauswahl auch unabhängig davon wählen, aber da ich mich schon lange dazu entschieden habe, diese Firma zu übernehmen, muss ich meine Entscheidung anhand dieser Komponente treffen.
Mein Problem war nur ein Studienfach zu finden, in der ich kaufmännische als auch technische Fertigkeiten erlerne.
emoguy
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 08.07.2008
Beiträge: 640

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2011 - 12:45:42    Titel:

na, dann kommt doch WiIng mit E-TEchnik Vertiefungsrichtung wie gerufen, oder?
ravelli
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.02.2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2011 - 12:54:16    Titel:

seh ich auch so.
konstantin87
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 08.08.2008
Beiträge: 5968

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2011 - 16:43:23    Titel:

ravelli hat folgendes geschrieben:
nein, nicht in köln, das ist aber auch vollkommen irrelevant. Es ist eine ganz kleine Firma, die meinem Vater gehört. Natürlich könnte ich auch meine Studienfächerauswahl auch unabhängig davon wählen, aber da ich mich schon lange dazu entschieden habe, diese Firma zu übernehmen, muss ich meine Entscheidung anhand dieser Komponente treffen.
Mein Problem war nur ein Studienfach zu finden, in der ich kaufmännische als auch technische Fertigkeiten erlerne.


na dann haben wir doch einen guten beweggrund. was besseres als wirtschaftsingenieurwesen fachrichtung prozesstechnik bzw. elektrotechnik mit vertiefung auf energietechnik wirst du wohl nicht finden. da gibts dann fächer wie kabeltechnik oder supraleiter. die grundlagen dürften reichen um im unternehmen deines vaters darauf aufbauen zu können.
xmisterDx
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.11.2008
Beiträge: 7571

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2011 - 22:09:37    Titel:

So manche Diskussion könnte man sich sparen, wenn mal von vornherein alle Fakten auf den Tisch gebracht würden Rolling Eyes

Ich halte es nach wie vor für keine gute Idee sein Studium ausschließlich nach einer einzigen Perspektive danach auszuwählen... aber es erscheint mir zugegebenermaßen nicht mehr ganz so unsinnig, wie noch vor wenigen Tagen, als uns die Info mit der zu übernehmenden Firma fehlte...
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> studienfächerempfehlungen zwischen E-technik und Prozesstec.
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum