Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit im Strafrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Strafrecht
 
Autor Nachricht
Inkamio
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 23 Mai 2011 - 19:31:37    Titel: Hausarbeit im Strafrecht

Hallo,
ich muss derzeit eine Hausarbeit im Strafrecht schreiben. Die Tatbestände an sich machen mir keine Probleme, jedoch verwirren mich die Täterschaftsverhältnisse extrem, vielleicht kann mir ja hier jemand die richtigen Denkanstöße geben.

Ich versuche kurz mal zu schildern...
X, Y, Z wollen ein Geschäft überfallen. (alle sind in jeden Schritt des anderen eingeweiht)

X,Y gehen ins Geschäft.. X trägt dabei eine Waffe (richtet diese auch auf Angestellten des Laden) und fordert zusammen mit Y auf das Geld zu bekommen.

Z steht dabei draußen Schmiere und soll warnen falls jemand ins Geschäft gehen will. Ein Unbeteiligter nähert sich, aber statt X und Y zu warnen schlägt Z diesen nieder.

Bis auf das Niederschlagen des Unbeteilitigen kann man ja eigentlich alle Dinge den anderen zurechnen oder? würdet ihr da alle Täter gemeinsam prüfen oder jeden für sich?

Achso eine letzte Schwierigkeit ist noch drin, Y klaut vorher ein Auto (welches als Fluchtauto dienen soll). Die anderen beiden wussten davon. Kann man dies den anderen auch zurechnen in gleichem Umfang?

Wäre über Antworten bzw. Meinungen oder Denkanstößen sehr dankbar.
Flauschi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.06.2008
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 24 Mai 2011 - 22:19:23    Titel:

paar denkanstöße

- es können nur tatHANDLUNGEN zugerechnet werden
- du musst in der HA auf jeden fall mittäterschaft und teilnahme abgrenzen, da gibts auch nen streitstand. schmiere stehen ist meist nur teilnahme, da das eine eher untergeordnete handlung ist. für eine mittäterschaft spricht aber die aufteilung der beute.
- das niederschlagen würde ich nicht zurechnen, das wäre wohl ein mittäterexzess, denn die anweisung lautete ja ganz klar "nur warnen"
- ich würd alle getrennt prüfen, weil man da nicht so ein wischi-waschi hat und nicht durcheinander kommt. anfangen mit dem tatnächsten, also x oder y. du könntest auch x und y zusammenprüfen, aber den schmieresteher sollte man auf jeden fall getrennt zuletzt prüfen, weil der ja kaum was gemacht hat und da am unsichersten ist, ob er überhaupt mittäter ist.
- der autoklau hat mit dem von x,y,z verübten delikt (raub? räuberische erpressung? irgendwas bandenmäßiges?) ja erstmal nix zu tun, von daher seh ich nicht, wie du denen was zurechnen willst, es gab weder einen gemeinsamen tatplan noch haben die irgendwelche tatbeiträge geleistet.
Inkamio
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.05.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2011 - 14:22:35    Titel:

Hallo ich danke dir sehr für deine Antwort. Hat mir geholfen.

Nun hätte ich noch eine allgemeine Frage zum Aufbau von Hausarbeiten.

Ist es eigentlich auch möglich nach Tatbeständen zu gliedern und nicht strikt nur nach Personen?

Normalerweise ist der aufbau ja so:

I. Tatkomplex 1
A. Strafbarkeit des A
1. Wegen Diebstahl
B. Strafbarkeit des B
1. Wegen Nötigung

etc. etc.

Ist auch ein Aufbau in solcher Form möglich:

I. Tatkomplex 1
A. Strafbarkeit wegen Körperverletzung
1. Täter A
2. Täter B
B. Strafbarkeit wegen Raub
1. Täter A
2. Täter B

oder wäre das ein grober Methodikfehler?
Flauschi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.06.2008
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 26 Mai 2011 - 13:36:52    Titel:

das wichtigeste ist, nach tatkomplexen zu gliedern damit man nicht durcheinanderkommt, also chronologisch.
also grundsätzlich würde glaube ich die 2. variante gehen, aber das ist zumindest unüblich. ich würds dann eher so machen:

A. 1. tatkomplex
I. Strafbarkeit des A wg KV
II. Strafbarkeit des B wg KV


ps: die juristische nummerierung ist großbuchstabe - römisch - arabisch - lit. - lit.lit

A.
I.
1.
a)
aa)
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit im Strafrecht
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum