Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Rücktritt, Folgen im nächsten Jahr?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Rücktritt, Folgen im nächsten Jahr?
 
Autor Nachricht
ashura
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.05.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 24 Mai 2011 - 19:57:31    Titel: Rücktritt, Folgen im nächsten Jahr?

Hallo!

Ich beschäftige mich jetzt seit einigen Wochen mit der Idee, zu studieren, genauer gesagt, Psychologie.
Derzeit bin ich in den letzten Wochen meiner Ausbildung zur VfA, habe aber mittlerweile das Gefühl, dass ich bei meiner Bewerbung veräppelt wurde, von den versprochenen Karrierechancen ist nichts übrig und ein finanziertes Studium war plötzlich nie ein Thema... Deshalb habe ich mich jetzt umgeschaut und dachte, Psychologie wäre ein Studiengang der zu mir passt, jetzt und auch später als Beruf.

Jetzt aber zu meinen eigentlichen Problemen. Eigentlich will ich erst nächstes Jahr im Oktober anfangen zu studieren. Das eine Jahr will ich noch nutzen um Geld zu verdienen und schauen, dass mein Freund und ich gemeinsam in eine Stadt ziehen, wo ich studieren und er arbeiten kann. Mich nächstes Jahr zu bewerben und dann eine Uni zu finden sollte nicht das Problem sein (oder? Abi 1,5 und 6 Wartesemester), ich kann mich doch an mehreren bewerben und dann die wählen, die mir am besten in meine Planung passt oder?
Aber viel wichtiger... Für den Fall dass ich nicht übernommen werde, will ich vielleicht auch diesen Sommer schon ein-zwei Bewerbungen an Unis verschicken. Kann ich auch davon einfach so zurücktreten, falls ich am 29.7. doch einen Arbeitsvertrag bekommen sollte? Und hat das Auswirkungen auf spätere Bewerbungen? (Heißt, ich werde im nächsten Jahr gar nicht mehr angenommen?)

Hoffe ihr könnt mir helfen und ein paar Ratschläge geben,
Liebe Grüße!
chad_studi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 04.06.2010
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 24 Mai 2011 - 21:26:12    Titel:

Du kannst dich natürlich bewerben, bei Zulassungsbescheinigung steht es dir frei dich zu immatrikulieren.

MfG
ashura
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 24.05.2011
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2011 - 11:44:02    Titel:

Ok, danke erstmal dafür!

Kenne es leider nur hier aus unserer Verwaltung und da ist es so, dass hier alle sehr sehr nachtragend sind... Heißt, wer hier nicht gleich die Stelle antritt oder unsere Verwaltung verlässt, der hat versch***** Wink Es ist also dann total egal und ich kann es nächstes Jahr nocheinmal machen, ohne dass jemand böse auf meinen Namen schielt und sagt, Hey! Das ist doch die vom letzten Jahr! Die dann doch nicht wollte!!!

Wink Sorry bin ein bisschen sehr unerfahren in Sachen Studium, hab mich auch beim Abi Null damit beschäftigt...
2,71828
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 12.02.2008
Beiträge: 2373

BeitragVerfasst am: 25 Mai 2011 - 16:12:57    Titel:

Solange du dich nur bewirbst musst du nicht zurücktreten. Zurücktreten musst du nur dann, wenn du dich beworben hast, damit erfolgreich warst, dich eingeschrieben hast (inkl. Bezahlen aller Gebühren) und dann doch nicht studieren willst. Weder das Bewerben noch ein eventuelles Zurücktreten wird sich bei einer erneuten Bewerbung negativ auswirken.

Mit 1,5er Abi und nur 6 Wartesemestern wird hast du an vielen Unis nur eine geringe Chance. Nicht selten sind ein 1,1er Abi oder 10 Wartesemester erforderlich wenn du örtlich nicht flexibel bist.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Rücktritt, Folgen im nächsten Jahr?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum