Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

ganz leichte f(x)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> ganz leichte f(x)
 
Autor Nachricht
_Candy_
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 127
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2005 - 15:03:09    Titel: ganz leichte f(x)

ich komm da auf keine lösung...

f(x) = x^2 + 2 (und dann eventuell x,ich bin mir beim abschreiben nicht sicher...)

g(x) = 6x + 9

was an sich nur gleichgesetzt werden muss,weil der schnittpunkt letztlich bestimmt werden soll,aber irgendwie funktioniert das bei mir nicht..
Maryanna
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 457

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2005 - 15:10:40    Titel:

x^2+2=6x+9

x^2-6x=7

x(x-6)=7

x=0

und x-6=7 -> x=13

oder?
Colored-Dragon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 122

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2005 - 15:11:27    Titel:

f(x) = x^2 + 2

g(x) = 6x + 9

x²+2=6x+9
x²-6x-7=0
x1,2=3+- sqrt(9+7)
x1,2=3+-4
x1=7
x2=-1


wenn x²+2x dann:
x²+2x=6x+9
x²-4x-9=0
x1,2=2+-sqrt(4+9)
x1,2=2+-sqrt(13)
x1=5,61
x2=-1,61
Colored-Dragon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 122

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2005 - 15:13:49    Titel:

nein maryanna, du hast den fehler darin gemacht:
x(x-6)=7
x=0

das stimmt nicht, denn wenn du jetz für x 0 einsetzen würdest, würde doch auch null rauskommen... also kann das schonmal nicht stimmen Wink
musst wenn dann auf einer seite null stehn haben, z.b.
x(x-6)=0
dann würde x=0 und x-6=0 stimmen Wink
_Candy_
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 127
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2005 - 15:17:46    Titel:

gut,das muss ich dann nur noch verstehen-.-
danke..
Colored-Dragon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 122

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2005 - 15:26:20    Titel:

oke, ich machs mal was ausführlicher Smile
du hast die gleichungen
f(x) = x^2 + 2
und
g(x) = 6x + 9

das erste is ne parabel, das andere ne gerade..
wenn du die beiden gleichungen gleich setzt, berechnest du ja die schnittpunkte...
also
x²+2=6x+9

so, jetz musst du so umformen, dass du die pq-formel anwenden kannst..
also so:
x²+2=6x+9 |-(6x+9)
-> x²-6x-7=0

dann pq-formel anwenden (die haste doch gehabt oder?)
x²+px+q=0 ist die normale formel einer quadratischen gleichung..

bei x²-6x-7=0 wären dann p=-6 und q=-7

pq-formel:
x²+px+q=0
-> x1,2=(p/2)+- sqrt((p/2)²-q)
nebenbei: sqrt steht für wurzel aus Wink
das bei deinem beispiel angewendet ergibt dann
x1,2=3+- sqrt(9+7)

unter der wurzel steht ja 9+7, das sind 16.. daraus die wurzel ist vier, also:
x1,2=3+- 4
x1=3+4=7
x2=3-4=-1

jetzt verstanden? Smile
Maryanna
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beiträge: 457

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2005 - 15:42:17    Titel:

@Colored-Dragon: Ich bin ein wahrhaftiger Mathebehindi und konnte das nur fürs Abi, was jetzt auch schon wieder ne Weile her ist, und wollte mich mal wieder daran versuchen.. *gg* Aber is wohl besser, wenn ichs doch lass.. Embarassed
Colored-Dragon
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 28.02.2005
Beiträge: 122

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2005 - 15:46:18    Titel:

kein problem, hast ja wenigstens versucht zu helfen Surprised
_Candy_
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 04.12.2004
Beiträge: 127
Wohnort: nrw

BeitragVerfasst am: 20 Jun 2005 - 16:15:31    Titel:

pq formel.... kann mich nicht daran erinnern das gehabt zu haben,tja,typisch waldorfschulen-.- bestimmt kenn ich das,was man da machen muss unter anderem namen oder so... oder eben garnicht-.-
das mit dem f(x) wurde zwar besprochen,aber ich war nicht da,daher häng ich da etwas und kam auf nichts..
danke^^

könnte man mathe abwählen,ich wär sofort dabei-.-
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> ganz leichte f(x)
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum