Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Bachelor UZH, Master HSG - sinnvoll?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Bachelor UZH, Master HSG - sinnvoll?
 
Autor Nachricht
Malile
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.02.2011
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 20:43:24    Titel: Bachelor UZH, Master HSG - sinnvoll?

Hi Leute.

ich setze mich immer mehr mit meinem künftigen Traumjob auseinander. Mein vorerst erstes berufliches Ziel nach dem Studium ist der Job als Analyst bei einer Investment Bank.

Mir ist bewusst, dass man einen extremen Workload haben wird - aber einen, der sich längerfristig lohnt.

Nun, ich wollte von Anfang bis zum Schluss das Studium an der HSG machen. Da kann man sich im Bachelor aber nicht so sehr auf das quantitative, das ja mitunter auch sehr wichtig sein soll fürs IB, "vertiefen".

Bei der Uni Zürich gibts ja den Studiengang Banking & Finance. Mit dem habe ich mich schon a bissl auseinandergesetzt, klingt vielversprechend.
Nach dem B.A. der UZH halte ich für eine gute Option, an der HSG den Master in Banking and Finance oder den MaccFin zu machen.

Habt ihr pro/contra Argumente? Nach dem Bachelor wird man höchstwahrscheinlich noch nicht ins IB einsteigen können, oder? Auch nicht als Bachelor der UZH bspw. in UK?

Was meint ihr dazu?

- A bis Z an der HSG (BWL-Bachelor + BF/AccFin-Master)

oder

- bachelor an der UZH (Banking & Finacne), Master an der HSG?

Bin über jede Meinung dankbar, auch wenns reine Spekulation sein sollte.

En Gruess

Mali

Nachtrag: Eig. wollte ich alles an der HSG machen. Aber finanziell schauts schlecht aus, weil ich mir ne WG nehmen müsste etc.

Letzte Woche hatte ich ein Vorstellungsgespräch bei einer Firma für einen Job in der Administration (nichts anspruchvolles - leider), der sehr gut bezahlt ist. Diese Firma liegt in Zürich, und ich wohne ca. 20-30 Bahnminuten von ZH entfernt.

Würde ich jetzt beim ursprünglichen Plan bleiben, auch den Bachelor an der HSG zu machen, sehe ich folgende Nachteile:

- Pendeln entweder zuerst SG-Wohnort-Zürich oder eben SG-Zürich-SG.
- bei einer Monatsmiete von ca. 600.- SFR auf 3 Jahre gerechnet sind das 21'600.- SFR
- bei einem monatlichen Essensverbrauch von ca. 400.- SFR macht das auf 3 Jahre etwa 14'400.- SFR.
- Abo für ZH-SG kostet sicher locker über 3000.- für 3 Jahre.

Sind wir also bei 39'000.- reinen Mehrkosten bei der Variante, den bachelor in SG zu machen.

in ZH würden obige Kosten wegfallen (ausser Bahnabo), da Essen und wohnen zu Hause gut möglich sind Smile.
Bedingt durch den Arbeitsplatz in ZH käme es auch gerade entgegen, wenn ich mal vor/nach der Uni mal n bissl arbeiten gehen würde - von St. Gallen her zu kommen ist da schon etwas mühsamer.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?
DaxForever
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 21:17:33    Titel:

mich umtreibt im Moment eine ähnliche Frage.

Ich denke, dass gerade im Bachelor die quantitative Schiene nicht zu kurz kommen sollte.
HSG hat halt einen guten Ruf. Den aber anscheinend vorallem für den BWL Zweig.
Im Bereich des Quantitativen ist aber vorallem der VWLbereich der HSG
interessant, der aber gar nicht so gut sein soll (nur Rankings zufolge).
Also würde ich im Bachelor eher zur UZH tendieren und da dann VWL oder B&F machen, da die UZH in diesen quantitativen Fächern die Nase vorne hat.
Laut Rankings im ganzen deutschsprachigen Raum.
Für HSG spricht aber auch in der VWL das deutlich bessere Partneruninetzwerk.
Wobei man denke ich an der UZH mit der Nationaluniversität Singapur
auch eine gute Partneruni hat. Von U Washington und Hongkong mal abgesehen. Und bedenke die meisten Toppartnerunis der HSG sind erst im Master frei.
hansi111
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2009
Beiträge: 298

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 22:42:52    Titel:

Mit einem Bachelor in Zürich wirst du keine Nachteile haben, wohl aber auch recht wenig Vorteile. Falls du persönlich, ohne die akademischen Aspekte, in Zürich bleiben möchtest, solltest du das auch tun.
DaxForever
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 19.05.2011
Beiträge: 119

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 22:47:26    Titel:

@ hansi

mit der UZH hat man wenig Vorteile in Bezug auf was ... ?
hansi111
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2009
Beiträge: 298

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 23:03:50    Titel:

Da der TE ins IB will, natüröich bezogen auf die Aussichten fürs IB. Die HSG hat da wohl sogar den besseren Ruf, aber insgesamt nehmen sie sich nicht viel.

@Dax: Für jemanden, der eine Mathe oder Physik- Studium in Frage kommt, ist Bwl an der HSG doch gar keine Option.
tennismann3
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 253

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 23:10:49    Titel:

also fürs Investmentbnaking eher Schweiz?
und UZH auf keinen fall?

und wo gibts mehr mädchen *g* und party?
tennismann3
Gesperrter User
Benutzer-Profile anzeigen


Anmeldungsdatum: 02.05.2011
Beiträge: 253

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 23:12:15    Titel:

tennismann3 hat folgendes geschrieben:
also fürs Investmentbnaking eher Schweiz?
und UZH auf keinen fall?

und wo gibts mehr mädchen *g* und party?


ähhh ups Very Happy uzh ist ja in der Schweiz! also ich meinte st gallen?
leinad85
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 15.04.2011
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 23:12:49    Titel:

tennismann3 hat folgendes geschrieben:
also fürs Investmentbnaking eher Schweiz?
und UZH auf keinen fall?

und wo gibts mehr mädchen *g* und party?


Für Frauen und Party ist Zürich in der Schweiz sowieso die Nummer 1. Cool
Malile
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.02.2011
Beiträge: 523

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 23:13:39    Titel:

hansi111 hat folgendes geschrieben:
Da der TE ins IB will, natüröich bezogen auf die Aussichten fürs IB. Die HSG hat da wohl sogar den besseren Ruf, aber insgesamt nehmen sie sich nicht viel.


Eben, das ist des: der Ruf. Einerseits denke ich nicht, dass der Ruf so signifikant aufschlägt, als dass er die 39'000 SFR an Mehrkosten für den B.A. HSG decken würde.

Aber betrachtet man das Curriculum des B&F an der UZH (bachelor), so finde ich, liegt es nahe, dass die rein fachlich die Bevorteilten sind, wenns um einen Job im IB geht.

So viel ich weiss, braucht man nach dem UZH Bachelor auch keine GMAT's or GRE's oder sonst was, um bspw. für das MAccFin an der HSG angenommen zu werden - man kommt ja nicht vom Ausland, nur von einer anderen CH-Uni.

Heute hatte ich diese Diskussion auch mit nem Freund, der den Bachelor an der HSG machen möchte und dann für den Master an ne noch geilere Uni gehen will. Der meinte, dass das Netzwerk, dass man sich an der HSG aufbauen könne, Gold wert sei. Und da geb ich ihm auch recht. Aber diese Möglichkeit des networkings wird bei mir sicher auch kommen, im Master dann halt.

Je mehr ich nachdenke, desto mehr finde ich den Weg UZH-Bachelor zu HSG-Master sinnvoller.

Aber noch ne Kernfrage meinerseits an alle Wirtschafts-Bachelor-Studenten: ist es WIRKLICH so, dass man als Bachelor-Absolvent keine Chance auf ein Fulltime offer bei 'ner BB hat?

Im Ausland werden doch Bachelors bevorzugt eingestellt, v.a. für Analystenjobs.

gruss
hansi111
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2009
Beiträge: 298

BeitragVerfasst am: 27 Mai 2011 - 23:19:26    Titel:

Deine Uni-Wahl wird sich zu 99% nicht auf deine Perspektiven auswirken. Ob HSG oder UZH, sind beides gute Unis, mit etwas verschieden Schwerpunkten. An beiden Unis sind die Grundvorausetzugen gut. Was DU dann aber daraus machst, muss sich zeigen.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> VWL/BWL-Forum -> Bachelor UZH, Master HSG - sinnvoll?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Seite 5 von 9

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum