Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Jetzt noch eine Ausbildung - Wenn ja welche?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Jetzt noch eine Ausbildung - Wenn ja welche?
 
Autor Nachricht
Sahnchi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.11.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 28 Mai 2011 - 20:51:49    Titel: Jetzt noch eine Ausbildung - Wenn ja welche?

Huhu,

ich bewerbe mich seit November 2010. Leider bisher ohne Erfolg auf Ausbildungen in Berlin. Ich selbst wohn aber noch bei mein Eltern in Sachsen.
Ich hab mein Realschulabschluss 2006 gemacht, und dieses Jahr voraussichtlich mein Abitur - wenn die Prüfungen gut ausfallen Wink.

Bekannte sagen mir, damit hätte ich eigentlich gute Chancen. Aber es findet sich nichts. Zudem kommen nun Zweifel ob eine Ausbildung Richtung Kauffrau-Bürokommunikation gut ist.

Ich gestalte sehr gerne, ob mit computer oder meinen Händen ^^. Mit Menschen hatte ich bisher noch nie Probleme, also neue Kontakte, Helfen, einfach mit Fremden reden.
Zeitweise dachte ich auch an eine Hotelfachfrau-Ausbildung, oder Restaurantff.. Allerdings hab ich bemerkt das die Arbeitszeiten da oft schwanken sollen, was etwas ungünstig wäre. Da ich nicht weiß ob ich meinen Freund dann 'oft' genug noch sehen würde oder Zeit mit ihm verbringen kann.

Ausserdem ist nun schon bald Juni. Lohnt sich da das bewerben für dieses Jahr noch ??

Lg Sahni
Ingo30
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 04.05.2008
Beiträge: 2095

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2011 - 08:33:43    Titel:

Hey Sahni,

also mal ehrlich, was bieten sich Dir denn dann für Alternativen? Mach was draus und bewirb Dich bzw. tu was im Bereich der freiwilligen Arbeit und sammele neue Erfahrunge.
Und wenn Du eh von zu Hause "raus" willst, schau Dich doch auch mal in Richtung der "bösen Wessis" um. Hier sind die Chancen für eine Ausbildung meist noch etwas besser, wenn Du Dich an den Oberzentren orientierst.
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5742
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 30 Mai 2011 - 12:23:46    Titel: Re: Jetzt noch eine Ausbildung - Wenn ja welche?

Sahnchi hat folgendes geschrieben:
Huhu,

ich bewerbe mich seit November 2010. Leider bisher ohne Erfolg auf Ausbildungen in Berlin. Ich selbst wohn aber noch bei mein Eltern in Sachsen.
Ich hab mein Realschulabschluss 2006 gemacht, und dieses Jahr voraussichtlich mein Abitur - wenn die Prüfungen gut ausfallen Wink.

Bekannte sagen mir, damit hätte ich eigentlich gute Chancen. Aber es findet sich nichts. Zudem kommen nun Zweifel ob eine Ausbildung Richtung Kauffrau-Bürokommunikation gut ist.

Du bewirbst Dich seit Nov. 2011 als KfB, wahrscheinlich mit Abi und Du bekommst nichts?! Das ist erstaunlich. Da würde ich sagen, dass noch etwas mehr nicht stimmt. Denn Abiturientenbewerbungen für KfB sind eigentlich eher selten, vielleicht ist aber auch genau das ein Grund.

Egal. Kann ich im Moment eh nur spekulieren.

Berlin ist natürlich aus verschiedenen Gründen eine nicht ganz unproblematische Region. Zum einen gibt es Regionen mit mehr Industrie & Co., zum anderen ist Berlin natürlich extrem hipp.

Es gibt aber immer noch offene Ausbildungsplätze, vor allem bei den großen Konzernen (z.B. Siemens, Bayer) bzw. deren Ausbildungsunternehmen (z.B. Provadis). Von daher bestehen immer noch Chancen, nur u.U. nicht in Berlin sondern in anderen Teilen der Republik.

Zitat:
Ich gestalte sehr gerne, ob mit computer oder meinen Händen ^^. Mit Menschen hatte ich bisher noch nie Probleme, also neue Kontakte, Helfen, einfach mit Fremden reden.

Was heißt Du "gestaltest" sehr gerne? Das klingt für mich eher, als ob Du mit einem kreativen Beruf glücklicher wärst. Der "Gestaltungsspielraum" einer KfB ist ziemlich eingeschränkt. Böse gesagt, auf das Layout eines Serienbriefes meist beschränkt (ist natürlich etwas übertrieben).

Zitat:
Allerdings hab ich bemerkt das die Arbeitszeiten da oft schwanken sollen, was etwas ungünstig wäre. Da ich nicht weiß ob ich meinen Freund dann 'oft' genug noch sehen würde oder Zeit mit ihm verbringen kann.

Mal ein Tipp von jemanden mit etwas mehr Abstand und Erfahrung, auch wenn es sich großkotzig anhört: Mach, was DIR Spaß macht. Hält eure Beziehung den u.U. nötigen Schichtdienst, Spätdienst oder was auch immer nicht aus, dann ist es die Beziehung auch nicht wert. Aber verbieg Dich nicht für Deinen Freund.

Ich vermute, er ist auch der Grund, warum Du nach Berlin willst?!

Zitat:
Lohnt sich da das bewerben für dieses Jahr noch ??
Nicht grundsätzlich und nicht mehr überall. Die meisten Unternehmen haben ihre Planung abgeschlossen und falls jetzt noch jemand abspringt, wird die Stelle meist nicht mehr besetzt oder über eine Warteliste gesucht. Kann natürlich sein, dass Du in dem Moment glück hast.
Wie oben gesagt gibt es aber noch einige Unternehmen, vor allem die großen, die im Grunde noch bis Oktober für dieses Jahr suchen. Allerdings ist da natürlich Dein Wunschort eher selten oder u.U. gar nicht dabei und evtl. musst Du auch Abstriche bei der Berufswahl machen.

Wie gesagt, ich vermute zudem, dass irgendetwas anderes zudem noch im Argen liegt. Ein halbes Jahr bewerben ohne messbaren Erfolg als angehende Abiturienten auf KfB? Mag vielleicht eine logische Erklärung geben aber wirkt erst einmal komisch. Von daher würde ich Dir auch sehr ans Herz legen, dass Du Dir ein Plan B überlegst, was Du machst, wenn Du keine Ausbildungsstelle mehr erhälst. Das Risiko erscheint mir sehr hoch. Und denk daran, dass auch die Alternativen (z.B. Studium, Auslandsjahr etc.) evtl. schon jetzt oder sehr bald geplant sein müssen. Da wirst Du nicht umhinkommen parallel zu fahren.

Grüße,
gozo
Sahnchi
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 27.11.2010
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 01 Jun 2011 - 15:28:54    Titel:

Hey,

Danke erstmal für eure Antworten.

Ja mein Freund ist der Grund warum ich gern nach Berlin möchte. Aber ich bewerbe mich allg. in Mecklenburg-Vorpommern,Brandenburg und Berlin halt.

Die Idee mit den etwas 'kreativeren Berufen' war mir nicht Unbekannt. Allerdings hatte ich davor immer etwas Angst. Angst einfach davor das meine Fantasie/Kreativität dann doch nicht so toll ist, wie mir Freunde oft sagen. Vor 3-5 Tagen hat mir eine Freundin Mut gemacht. Nun bewerbe ich mich nicht mehr auf KfB, sondern auf Hotel/Restaurantfachfrau und anderes. Das klappte - erstaunlicher Weiße - sogar fast auf anhieb.
Ich bekam 2 Vorstellungsgespräche in den nächsten 2 Wochen.

Zu der Frage "Was heißt Du "gestaltest" sehr gerne?", naja ich finde es schön Räume, Grafiken, Blöcke, etc. zu verschönern, umzuformen, neu gestalten halt. Bzw. 'aufhübschen'.

Warum ich keinen Erfolg als KfB habe kann ich ebenso nur spekulieren.
Ich denke es liegt daran, da es nicht "100%" das ist was ich machen möchte. Wobei ich mir allg. noch nicht ganz sicher bin wo ich eigentlich hin will.

Und zu der Aussage "Hält eure Beziehung den u.U. nötigen Schichtdienst,[..] nicht aus, dann ist es die Beziehung auch nicht wert" das weiß ich. Aber ich führe seit 1,5 Jahren auch eine Fernbeziehung Wink. Und die verlief gewiss nicht reibungslos.
Gozo
Valued Contributor
Benutzer-Profile anzeigen
Valued Contributor


Anmeldungsdatum: 11.09.2007
Beiträge: 5742
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 03 Jun 2011 - 09:06:48    Titel:

Sahnchi hat folgendes geschrieben:
Nun bewerbe ich mich nicht mehr auf KfB, sondern auf Hotel/Restaurantfachfrau und anderes. Das klappte - erstaunlicher Weiße - sogar fast auf anhieb.
Ich bekam 2 Vorstellungsgespräche in den nächsten 2 Wochen.

Ähm...ja...was soll ich dazu sagen? War mir klar?!
Ich möchte es Dir nicht madig machen, insbesondere nicht, wenn es das ist, was Du möchtest. Aber beide Ausbildungen gelten als die mit den höchsten Abbruchquoten, mit den verbreitesten schlechten Arbeitsbedingungen und - wahrscheinlich - wirst Du eine der ganz wenigen Abiturienten dazwischen sein.
Such Dir ein wirklich hochwertiges Hotel (mind. 4* oder mehr) oder ein renommiertes Restaurant. Das rettet dich evtl. zwar nicht vor harten Arbeitsbedingungen aber von dort kommt man besser weiter.

Zitat:
Zu der Frage "Was heißt Du "gestaltest" sehr gerne?", naja ich finde es schön Räume, Grafiken, Blöcke, etc. zu verschönern, umzuformen, neu gestalten halt. Bzw. 'aufhübschen'.
Dazu passt das jetzt gewählte schon noch etwas besser.

Zitat:
Warum ich keinen Erfolg als KfB habe kann ich ebenso nur spekulieren.
Ich denke es liegt daran, da es nicht "100%" das ist was ich machen möchte. Wobei ich mir allg. noch nicht ganz sicher bin wo ich eigentlich hin will.

Das mag schon ein Grund sein...aber ich vermute da gibt es noch mehr.

Grüße,
Gozo
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Sonstige Berufe -> Jetzt noch eine Ausbildung - Wenn ja welche?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum