Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Vorvertrag und Gebäudekauf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vorvertrag und Gebäudekauf
 
Autor Nachricht
Boshafter
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2011 - 20:56:25    Titel: Vorvertrag und Gebäudekauf

Sachverhalt:
Zitat:
B und K schließen Schriftlich einen Vorvertrag über den verbindlichen Kauf ein noch nicht erbautes Haus ab.
K ist verwundert weil er dachte Gebäudeverkäufe müssen notariell beglaubigt werden. B verischer besseren Wissen, dass es für Vorvertäge nicht gelte.
Nach Fertigtstellung verkauf B an D zu einen höheren Preis und der Grundbucheintrag für D ist schon erfolgt.

Anspüche K gegen B


Ich bin gerade etwas verunsichert, da der Fall mir zu einfach erscheint und ich eigentlich etwas übersehen haben muss.

Der Vorvertrag richtet sich ja nach §311 und lauf Sachverhalt ist nur der verbindliche Kauf vereinbart worden, von einem Verkauf steht nichts drin!
Sonst hätte man ja auch einfach den Kaufvertrag i.S.v. §433 holen können.
Demnach hätte K auch keinen Anspruch auf Übereingung des Hauses solange kein notariell beglaubigter Kaufvertrag geschloßen wird.

Selbst wenn man sagen würde das der Verkauf Inhalt des Vertrages geworden wäre der Vertrag immernoch gem. §§311b 1,128,125 Nichtig wegen Formmangel wodurch K auch keinerlei Anspruch hätte, demnach hätte er auch keine Chance auf Schadensersatz!?!

Ich muss doch was übersehen haben!
Flauschi
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 30.06.2008
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2011 - 21:11:22    Titel:

nichtigkeit wg formmangels -> keine ansprüche aus vertrag.
aber es gibt ja noch das bereicherungsrecht Smile ich meine 812 müsste durchgehen.
Boshafter
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.04.2008
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 29 Mai 2011 - 21:18:01    Titel:

Ich seh §812 aber nur da durch gehen, wenn er den Kaufpreis schon bezahlt hätte und er selbigen zurückverlangt. Ansonsten wüsste ich nicht dem de § anzufangen in dem Fall!
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Vorvertrag und Gebäudekauf
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum