Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Ausbildung zum Dipl. Finanzwirt empfehlenswert ?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Ausbildung zum Dipl. Finanzwirt empfehlenswert ?
 
Autor Nachricht
deas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.05.2005
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2005 - 12:24:31    Titel: Ausbildung zum Dipl. Finanzwirt empfehlenswert ?

Hallo,
habe die Möglichkeit mich zum Dipl. Finanzwirt an der FH ausbilden
zu lassen. Weiss aber nicht so recht. Hat jemand Erfahrungen?
Danke Gruss
Labus
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 2598
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2005 - 13:03:34    Titel:

Es kommt darauf an, was Du machen willst. Wenn Dich die Studieninhalte (vornehmlich Steuer und Finanzwirtschaft) interessieren und Du Dir einen Job in dem Bereich vorstellen kannst ist die Ausbildung Gold wert.

In der freien Wirtschaft werden die Dipl. FW gerne eingesetzt in ReWe-Abteilungen und auch bei den WP-Gesellschaften.
romeo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2005 - 15:07:54    Titel:

hey, und musst auch auf die FH in Ludwigsburg????
The_Best
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 21 Jun 2005 - 23:22:46    Titel:

Hmmm ist diese Ausbilldung empfehlenswert oder interssant...
eine gute Frage eigentlich...

Ich mach sie jetzt jedenfalls seit einem Jahr und sie hat Licht und Schatten finde ich.

Es ist z. T. aber schon etwas langweilig und man hat das Gefühl viele unwichtige Details zu lernen. Ist wahrscheinlich in jeder halbwegs juristisch gearteten Ausbildung so.

Du solltest dich aber grundsätzlich für Steuerrecht interssieren, ansonsten rate ich dir sehr davon ab, weil du dann nicht glücklich damit wirst.


Ansonsten stehe ich sehr gerne für weitere Fragen zur Verfügung.
deas
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.05.2005
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 22 Jun 2005 - 07:27:27    Titel:

Hi
Danke für die Antwort.
Hab gehört dass man ganz schön unter Druck gesetzt wird,
ist es wirklich so schwer oder muss man einfach nur am Ball bleiben?
Gruss
wisomailer
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 22.06.2005
Beiträge: 125

BeitragVerfasst am: 23 Jun 2005 - 11:49:00    Titel:

Ich weiss nur, dass die FH Nordkirchen wohl die beste ist für den Diplom Finanzwirt sei soll. Ich weiss aber auch von Freunden, dass die Ausbildung dort "hammer - hammer - hammer - hart" sein soll. Dort bilden wohl die Finanzämter ihre "Experten" für Betriebsprüfungen und für die Steuerfahndung aus!
romeo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 24 Jun 2005 - 12:17:00    Titel:

ist eigentlich so ein Studium empfehlenswert oder lohnt sich des eher nicht im Staat zum arbeiten? Wie sehen eigentlich die Chance nach dem Studium aus? Hat man gute Chancen in der Wirtschaft einen lukrativen Job zu finden????
romeo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 30 Jun 2005 - 10:21:51    Titel:

hat niemand Erfahrungen gemacht????
The_Best
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 03.06.2005
Beiträge: 144

BeitragVerfasst am: 06 Jul 2005 - 20:24:16    Titel:

Das sind ja deutlich bessere Bedingungen als bei uns in Bayern.

Halbpension (Frühststück und Mittag) kostet 6,50/Tag.

Dazu hat man im GS I extrem kleine Doppelzimmer. Einzelzimmer bekommt man erst im Hauptstudium.
Bei uns gibt es keine Dusche/WC im Zimmer.
.
.
.
Die Liste könnte so fort geschrieben werden.

Nochmal zu den Chancen.
Also wer auf eine Karriere in der Finanzbehörde hofft, sollte sich da mal keine grossen Hoffnungen machen. Du hast allenfalls die Chance, vorrausgesetzt du bist gut, mal Sachgebietsleiter zu werden.
Wer also Karriere beim Staat machen möchte, sollte entweder sofort Jura studieren oder ein Jurastudium auf dieses Studium aufbauen.

Wenn ihr jetzt sagt "ja, ich bin doch gut" vergesst auch das. Der Staat sucht sich von Anfang an die besten. Auch wenn ihr jetzt an eurer Schule zu den Besten gehört, wovon ich mal ausgehe, das ihr beim Staat diese Ausbildung machen dürft, heisst das noch lange nicht, dass ihr an der FH zu den Besten gehört.
Glaubt mir, ich spreche aus Erfahrung.

Die Chancen in der Wirtschaft stehen natürlich auch nicht schlecht. Es gibt viele die später Steuerberater geworden sind, sich entsprechend selbstständig gemacht haben oder für grosse Kanzleien oder Unternehmen arbeiten.
Schliesslich ist dies, das einzige Studium in dem explizit Steuerrecht lernt.

Ich denke mal, wenn man später Familie und eine gewisse Sicherheit im Leben haben möchte, sollte man auf jeden Fall beim Staat bleiben. Da arbeitet man zwar 42 Stunden aber als Steuerberater hast du schliesslich eine 60-70 Stundenwoche und normal kein Wochenende.

Willst du dagegen Karriere machen, überleg dir gut ob du nicht lieber gleich etwas anderes (Jura) studieren willst, oder eben als Stb. arbeiten.

Pro Staat:
sicherer Arbeitsplatz
lange, aber geregelte Arbeitszeiten
geringer Stress
geregeltes Einkommen, bisher nicht leistunsbezogen (wird sich ändern)
(sichere Altersvorsorge?!)

Pro Wirtschaft
höherer Verdienst
ProfW
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 05.05.2006
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 09 Feb 2009 - 12:31:16    Titel:

Was wären denn deine persönlichen Wünsche? Du sagtest nicht unbedingt Ärztin, was dann?

Es ist klar, dass Eltern immer das beste und sicherste für die Kinder wollen. Aber bedenke, dass DU die nächsten 45+ Jahre in dem Beruf arbeiten müsstest. Wink

Und nein, ich gehe davon aus, dass ein Studium zum Dipl.-Finanzwirt nicht nur was für Superhirne ist, sondern etwas für normale Leute.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Studium allgemein -> Ausbildung zum Dipl. Finanzwirt empfehlenswert ?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum