Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Hausarbeit Strafrecht Anfängerübung WS 2011/12 Tübingen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht Anfängerübung WS 2011/12 Tübingen
 
Autor Nachricht
berri89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.03.2011
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 12:29:39    Titel:

ich hab da auch noch ne frage leute...

wie habt ihr die sache mit der Anstiftung gelöst? ich mein, habt ihr danach noch die beihilfe geprüft? bei der beihilfe würde man ja sowieso rausfliegen, da keine Hilfeleistung vorliegt...aber habt ihr es trotzdem angeprüft und wenn ja wie?

grüßle
Kjou
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 12:40:27    Titel:

@ Manoo

wie kommst die auf die sagenhafte idee das ein versuch vorliegt? Oo
Kjou
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 12:58:44    Titel:

@ berri

lies ma § 27 StGB genau durch...dann sollte sich deine frage von allein beantworten
Manooo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.08.2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 15:45:13    Titel:

Kjou hat folgendes geschrieben:
@ Manoo

wie kommst die auf die sagenhafte idee das ein versuch vorliegt? Oo


naja... versuchte Körperverletzung mit Todesfolge setzt ja ne versuchte Körperverletzung voraus Wink
berri89
Junior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Junior Member


Anmeldungsdatum: 29.03.2011
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 16:07:58    Titel:

@ kjou: ja, mir ist klar geworden, dass man entweder beihilfe oder anstiftung prüfen kann...hier hat E dem N nicht hilfegeleistet...trotzdem danke...


Noch ne frage...wie habt ihr es beim 303 gemacht? also beim vorsatz? dolus 1. oder 2. grades?
Kjou
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 16:18:44    Titel:

jaja is mir klar...aber wo seht ihr hier den versuch? Oo
Kjou
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 16:59:49    Titel:

@berri

steht doch genau drin Very Happy lesen! Very Happy
Manooo
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 23.08.2011
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 17:06:28    Titel:

Kjou hat folgendes geschrieben:
jaja is mir klar...aber wo seht ihr hier den versuch? Oo


reden wir beide vom 2. Tatkomplex??

Er (bzw die Gruppe) hatte ja vor einen Anhänger „der schwarz-gelben Affen zu vermöbeln“. und die Verfolgung kann als unmittelbaren ansetzen gedeutet werden.

"Für ein unmittelbares Ansetzen ist nicht erforderlich, daß der Täter bereits ein Tatbestandsmerkmal verwirklicht. Es genügt, daß er Handlungen vornimmt, die nach seinem Tatplan der Erfüllung eines Tatbestandsmerkmals vorgelagert sind und unmittelbar in die tatbestandliche Handlung einmünden. Das Versuchsstadium erstreckt sich deshalb auch auf Handlungen, die in ungestörtem Fortgang unmittelbar zur Tatbestandserfüllung führen sollen oder die in unmittelbarem räumlichen und zeitlichen Zusammenhang mit ihr stehen. Dies ist der Fall, wenn der Täter subjektiv die Schwelle zum "jetzt geht es los" überschreitet, es eines weiteren "Willensimpulses" nicht mehr bedarf und er objektiv zur tatbestandsmäßigen Angriffshandlung ansetzt, so daß sein Tun ohne Zwischenakte in die Erfüllung des Tatbestandes übergeht"

man kann auch diskutieren ob die Körperverletzung nicht sogar vollendet ist. O hat 1. Todesangst und 2. letzendlich eine tiefe Wunde (die dem A natürlich nicht zuzurechnen ist.. )

Frage beantwortet? Smile
Kjou
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 18:59:33    Titel:

ich nehm alles zurück.

war grad bissel verwirrt Very Happy
Kjou
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 18.03.2011
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 09 Sep 2011 - 19:00:56    Titel:

fängst mit § 223 an....
dann § 224...mit VERSUCH! Very Happy
und dann is die frage ob der tötungserfolg als § 227 dem A zugerechnet werden kann
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> Hausarbeit Strafrecht Anfängerübung WS 2011/12 Tübingen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 5 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum