Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Informatik und Mathematik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Informatik und Mathematik
 
Autor Nachricht
Gauss
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2063

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 12:21:43    Titel:

Ich meine diese Frage eher wörtlich also mathematisch interpretiert.
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 12:49:40    Titel:

Zitat:
Es gibt eine Formel die berechnet (für jedes natürliche n) eine beliebige (n-te) Nachkommastelle von Pi.


Das hört sich interessant an. Die will ich auch sehen! Könntest Du bitte einen Verweis angeben?
Gauss
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2063

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 12:58:32    Titel:

http://mathworld.wolfram.com/BBPFormula.html
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 13:01:19    Titel:

Cool. Dann ist doch die Fragestellung trivial. Computer = Touring-Maschine kann das tun.
Gauss
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2063

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 13:05:08    Titel:

Im bezug auf die Berechnung von Pi ist sie trivial, aber um sie auf den Bildschirm auszugeben ist auch ein beliebig großer Speicher notwendig. Der Speicher kann aber nicht beliebig groß werden.
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 13:10:11    Titel:

Ich höre zum ersten mal so eine Aufgabe mit einem "Computer", der endlich viel Speicher hat. Die Fragestellung an sich ist bereits uninteressant.

Ausgeben geht auch ohne Speicher. Man schreibt eine Schleife, die das Bild einfach weiter-"scrollt" und dann ist alles wunderbar. Und das Verfahren terminiert und hat auf den Bildschirm jede der Stellen ausgegeben. Das Berechnen geht dann aber natürlich nicht, da man summieren muß.
Gauss
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2063

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 13:12:51    Titel:

Das funktioniert?

Wo wird denn das gespeichert was auf dem Bildschirm ist?
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 13:18:03    Titel:

Wer sagt, daß es abgespeichert werden muß? Du sagtest nur was von Ausgaben. Ausrechnen bedeutet ja auch nichts anders, als daß es möglich ist das Ergebnis in irgendeiner Form auszugeben. Dazu muß es nicht abgespeichert sein. Und im Hexadezimalsystem geht ja alles wunderbar, wie im Artikel.
Gauss
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 20.04.2005
Beiträge: 2063

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 13:21:14    Titel:

Ja o.k. vielleicht geht es ohne abzuspeichern.

Kannst du mir eine Methode nennen wo man Informationen ausgibt ohne sie zu speichern?
algebrafreak
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 28.10.2004
Beiträge: 4143
Wohnort: Passau

BeitragVerfasst am: 27 Jun 2005 - 13:27:03    Titel:

Ich bin gerade draufgekommen, daß für einen beliebiges n die Eingabe (also n selbst) bereits nicht in den Speicher passt. Daher muß man zwingend so vorgehen, daß der Computer die "nächste" Stelle ausgibt und Dich dann fragt, ob Du weiter machen willst. Dann gibt er dir eben wieder die nächste Stelle aus. Usw.

Ein ganz typisches Beispiel dafür ist die Nullstellenisolierung. Man bestimmt eine Nullstelle nicht, sondern rechnet allein mit der Vorgabe, daß es eine Nullstelle in einem Intervall gibt. Und damit kann man halbwegs ordentlich arbeiten.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Mathe-Forum -> Informatik und Mathematik
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum