Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

Was wollen Terroristen?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Was wollen Terroristen?
 
Autor Nachricht
hansi111
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 17.08.2009
Beiträge: 298

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2011 - 18:26:06    Titel:

Islmaische Terroristen wollen vorallem, dass sich der Westen(bzw. die USA) aus ihren Angelegenheiten, also den kompletten nahen und mittleren Osten, heraushält. Darunter fällt zuerst natürlich Isreal, der als kleiner Bruder der USA angesehen wird, aber auch alle anderen kulturellen und wirtschaftlichen Veränderungen.

Nur das Problem ist halt, dass vielleicht alle Muslime Israel und die Juden hassen, aber ein großer Teil doch westlichen Fortschritt haben möchte.
Delao
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 28.07.2011
Beiträge: 15

BeitragVerfasst am: 11 Aug 2011 - 18:38:04    Titel:

Viele Anschläge gehen auf das Konto westlicher Geheimdienste.
Der Zweck ist es, Unterstützung bei der Bevölkerung für Kriege zu erhalten, international nicht als Aggressoren dazustehen, und damit die Gefahr einzugehen, sich zu isolieren. Auch ist es ein meist wirksames Mittel, eine schwache Regierung zu stärken und die Bürgerrechte bei Bedarf einzuschränken.
tokyob
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beiträge: 3096
Wohnort: Tokyo, Japan

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2011 - 02:35:49    Titel:

lila_va_gina hat folgendes geschrieben:
IRA - kann man eine paramilitaerische Organisation mit einer terroristischen gleichsetzen? Terrorismus bezieht sich auf Ideen und Gedanken, nicht auf Raum (z.B. territoriale Ausbreitung, Unabhaengigkeit eines Staates)


Im 'westlichen' Sinne wird Krieg vor allem von Soldaten 'im Feld' gegen andere Soldaten gefuehrt.
'Terroristen' fuehlen sich prinzipiell auch als Soldaten im Krieg. Da sie aber meistens zahlenmaessig und technologisch unterlegen sind, greifen sie dann zu Methoden, um trotzdem 'Erfolge' vorzuweisen zu koennen.
Deppel
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 11.08.2011
Beiträge: 12

BeitragVerfasst am: 15 Aug 2011 - 10:48:48    Titel:

Was hier noch gar nicht genannt wurde ist, dass "Terror" unbedingt Gewalt gegen Zivilisten erfordert. Von Soldaten in einem Krieg kann also nur aus speziell-ideologischer Sicht gesprochen werden. Und wenn man die Zivil-bevölkerung als den Nährboden einer Kultur-gesellschaft erachtet, dann ist das primäre (oder zumidest eindeutigste) Ziel eines jeden Terror's -zu destabilisieren-.

Ich finde den obigen vergleich mit "The Dark Knight" übrigens sehr passend, weil gerade das Threadproblem, die Motive des Terrors hinterfragen zu wollen, in dem Film eindeutig dargestellt wird. Immerhin lässt sich der Joker durch nichts anderes nachvollziehen, als durch seinen Drang nach Chaos. Was er tun würde, wenn Chaos herrscht, weiß er selber nicht.... "Like a Dog chasing cars"
Philskow
Full Member
Benutzer-Profile anzeigen
Full Member


Anmeldungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 221

BeitragVerfasst am: 17 Aug 2011 - 13:25:33    Titel:

Ich muss meinem Vorredner erst mal größtenteils zustimmen. Was die Ausgangsfrage und die Diskussion mit Amerikanern über diesen Begriff angeht, kommt man vermutlich nicht weit. Dort scheint Terrorismus ja der neue Modebegriff für alles Schreckliche auf der Welt zu sein. Im Gegenteil muss davon ausgegangen werden, dass Terroristen zwar relativ wahllos in der Auswahl ihrer Ziele sind, aber dennoch gewisse Ziele verfolgen. Das Problem liegt nun darin, wie damit umzugehen ist. Einerseits scheint es nicht zu funktionieren, den Terrorismus gewaltsam niederzukämpfen, andrerseits macht sich ein Staat auch sehr verwundbar, wenn er Forderungen erfüllt, die mittels solcher offenkundig inakzeptabler Methoden artikuliert werden. Die Lösung müsste also lauten, den "Terrorpaten" den Nährboden zu entziehen, aus dem sie neue Mitglieder rekrutieren können. Das stellt sich in der Theorie jedoch stets leichter dar als in der Praxis. Dass Irak- und Afghanistan-Krieg nicht die richtigen Mittel waren, um den islamistischen Terrorismus zu bekämpfen, dürfte sich gezeigt haben...
tolgmaster
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 21.03.2010
Beiträge: 1051

BeitragVerfasst am: 20 Aug 2011 - 00:13:07    Titel:

die amerikanische außenpolitik ist der größte Terror auf diesem planeten.wer das nicht erkennt weis entweder nicht viel von der Welt oder ist einfach nur dumm
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Politik-Forum -> Was wollen Terroristen?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum