Studium, Ausbildung und Beruf
 StudiumHome   FAQFAQ   RegelnRegeln   SuchenSuchen    RegistrierenRegistrieren   LoginLogin

staatliche pflichtfachprüfung vor dem schwerpunkt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> staatliche pflichtfachprüfung vor dem schwerpunkt?
 
Autor Nachricht
lilablume2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.08.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2011 - 12:49:26    Titel: staatliche pflichtfachprüfung vor dem schwerpunkt?

ist es empfehlenswert, die staatliche pflichtfachprüfung vor dem schwerpunkt zu machen und was muss ich dabei beachten? der freiversuch wäre dann schon nach dem 6. semester.
ich hab nämlich die zwischenprüfung noch nicht bestanden und muss mit einer verlängerung der frist noch 3 klausuren im kommenden 5. semester schreiben, um sie bestehen zu können, dann komm ich vorne und hinten mit dem bafög nicht hin, wenn ich erst ein jahr später mit dem schwerpunkt anfange und dann erst die staatl. pflichtfachprüfung, also muss ich die staatl. pflichtfachprüfung zuerst machen.
wie soll ich mir das vorstellen? im 5. semester jetzt schon parallel zu den zwischenprüfungsklausuren zum repetitorium und dann nach dem 6. semester den freiversuch, nach dem 7. noch mal schreiben, wenn nötig und dann den schwerpunkt 2 semester, so dass ich in 8-9 semestern fertig wäre? länger als 9 semester insgesamt krieg ich nämlich auch kein bafög und will mich nicht noch mit abschlußhilfen etc. verschulden.
ist der stoff der staatl. pflichtfachprüfung quasi nur das was ich schon im grundstudium gelernt hab oder kommt da auch prozessuales wissen hinzu, das ich ja eigentlich erst ab dem 5. semester lerne?
ist das schaffbar, hat das schon mal jemand hier gemacht und was muss ich dabei beachten? für antworten wäre ich dankbar.
Asterisque
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 03.05.2006
Beiträge: 576
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2011 - 13:02:20    Titel:

Äh... ohne jetzt großartig auf die Details einzugehen: Die staatliche Pflichtfachprüfung umfasst einfach ALLES was jemals im Studium drankommen und vieles darüberhinaus.

Ich hab keine Ahnung was für Anforderung an deiner uni bzgl. Bestehen der Zwischenprüfung bestehen. ABER mir erscheint das Bestehen des Staatsexamens etwas zweifelhaft, wenn du im 5. Semester dann noch nicht mal die Zwischenprüfung hast, ein Semester später aber bereits Examen schreiben willst.

Musst du bereits die Zwischenprüfung haben um die Schwerpunktsachen (ich weiß auch hier nicht was du dafür an deiner Uni machen musst) machen zu können?
Könntest du das ansonsten nicht jetzt schon nebenher machen?
lilablume2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.08.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2011 - 13:14:04    Titel:

Das geht leider nicht. Ich muss schon die Zwischenprüfung haben, sonst darf ich da nichts machen an 5. Semester Kram.
Das ärgerliche ist, dass mir nur eine Klausur fehlt und sich dadurch das ganze Studium verlängert.
Dass ich es so wahrscheinlich nicht schaffen kann weiss ich auch. Ich fühl mich auch schon voll überfordert mit dem Gedanken, nächstes Jahr schon den Freiversuch zu schreiben, wo soll ich denn den ganzen Stoff her haben? Aber daran hindern die 5. Semester Vorlesungen zu Lehrzwecken schon zu besuchen können sie mich ja nicht, auch wenn ich nicht an Schwerpunkt Klausuren teilnehme, oder?


Zuletzt bearbeitet von lilablume2 am 13 Aug 2011 - 15:49:20, insgesamt 2-mal bearbeitet
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2011 - 13:22:20    Titel: Re: staatliche pflichtfachprüfung vor dem schwerpunkt?

lilablume2 hat folgendes geschrieben:
im 5. semester jetzt schon parallel zu den zwischenprüfungsklausuren zum repetitorium und dann nach dem 6. semester den freiversuch

Ist zwar theoretisch zu schaffen, aber empfehlen würde ich dir das nicht... nimm dir lieber ein ganzes Jahr Zeit, in dem du dich allein auf die Examensvorbereitung konzentrieren kannst und nichts anderes nebenher machen musst. Denn die Examensvorbereitung ist anstrengend genug, vor allem wenn du bisher noch gar nicht den gesamten Stoff gehört hast (dir also z.B. noch das gesamte Prozessrecht fehlt). Und wenn du auch nicht so der Riesen-Überflieger bist, solltest du dir wirklich besser genug Zeit nehmen, um dich in Ruhe aufs Examen vorzubereiten (denn die Examensklausuren sind ja nochmal etwas ganz anderes als Zwischenprüfungsklausuren).

An deiner Stelle würde ich im 5. Semester die Zwischenprüfungsklausuren schreiben, die dir noch fehlen, und dir daneben die Rechtsgebiete erarbeiten, die du bisher noch nicht gehört hast, die aber Examensstoff sind (welche das sind, sollte sich ja aus dem JAG deines Bundeslandes ergeben). Im 6. und 7. Semester kannst du dich dann auf die Examensvorbereitung konzentrieren und nach dem 7. Semester Examen schreiben.
lilablume2
Newbie
Benutzer-Profile anzeigen
Newbie


Anmeldungsdatum: 13.08.2011
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2011 - 13:30:28    Titel:

Nach dem 7. Semester Examen schreiben und dann noch den Schwerpunkt mit 2 Semestern anhängen und dann nach 9 Semestern fertig sein? Wäre schön, wenn das klappen würde, aber das würde ja schon scheitern, wenn ich den Freiversuch nicht schaffe, weil ich dann am Ende kein Bafög mehr bekomme, wenn ich insgesamt länger als 9 Semester studiere und ohne Freiversuch hätte ich 10 Semester.
Gut, einfach so abbrechen kann ich ja nicht, dann lasse ich es halt so langsam angehen wie du es sagst. Danke für den Rat.
Rhyeira
Senior Member
Benutzer-Profile anzeigen
Senior Member


Anmeldungsdatum: 18.03.2008
Beiträge: 3012

BeitragVerfasst am: 13 Aug 2011 - 13:39:07    Titel:

Sicher, es wäre blöd, am Ende kein Bafög mehr zu bekommen, aber ich würde mich lieber in Ruhe aufs Examen vorbereiten und dann am Ende eben ein Semester lang ohne Bafög dastehen (wobei es ja sicherlich auch noch andere Möglichkeiten zur Finanzierung gibt, gerade wenn es nur um ein paar Monate geht), als jetzt überstürzt ins Examen zu gehen und dann durchzufallen.

Und erfahrungsgemäß gibt es eben nur wenige Leute, die eine ordentliche Examensvorbereitung in weniger als einem Jahr durchziehen können... die allermeisten brauchen diese Zeit einfach, vor allem, wenn man nicht zu den absoluten Überfliegern gehört und es auch noch Rechtsgebiete gibt, mit denen man sich bisher noch überhaupt nicht beschäftigt hat.
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Foren-Übersicht -> Jura-Forum -> staatliche pflichtfachprüfung vor dem schwerpunkt?
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Chat :: Nachrichten:: Lexikon :: Bücher :: Impressum